FANDOM


30px-Ära-Sith


Mehr als 3000 Jahre vor der Schlacht von Naboo war das Gungan-Volk völlig zerstritten. Boss Gallo aber hielt nichts von diesen Konflikten und meinte, die Streitigkeiten seien unmoralisch.

Biografie

Die Stadt Otoh Sancture verhielt sich gegenüber allen Gungans neutral und wurde so zu einem Zentrum von Handel, Gewerbe, Tratsch und Spionage. Außerdem profitierte sie davon, dass Gallo alle Gungan-Stämme einließ, so wurde sie für viele Gungans zu einer Zwischenstation. Dadurch wuchs auch der Wohlstand von Boss Gallo.

Bald jedoch wurde Otoh Sancture von Bursas überfallen und dem Erdboden gleich gemacht. Der Gungan Boss Rogoe fürchtete nämlich, dass Gallo sich doch noch entschied, mitzukämpfen und sich auf die feindliche Seite schlagen würde. Eigentlich war sein Plan, die Bursas zu benutzen, perfekt. Einer seiner Agenten, der die Bursas nach Otoh Sancture führte, blieb zu lange dort, so dass Gallo ihn entdeckte und erkannte, wer hinter alle dem steckte.

Nun fing Gallo an, alle Gungan-Stämme miteinander zu vereinen. Er baute eine riesige Armee auf, die er mit Marsune als Captain in den Krieg führte. Die entscheidende Schlacht fand bei Spearhead, Rogoes Hauptsitz, statt. Gallo gewann und errichtete dort die Unterwasserstadt, die alle Gungans vereinigen sollte: Otoh Gunga.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki