Fandom

Jedipedia

Gantoris

35.841Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

30px-Ära-NeuRep.png


Gantoris
{{{Bildgröße}}}
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

Männlich

Haarfarbe:

Schwarz

Biografische Daten
Geburtsdatum:

21 VSY

Tod:

11 NSY

Heimat:

Eol Sha

Beruf/Tätigkeit:

Jedi

Meister:

Luke Skywalker

Zugehörigkeit:
„Wenn Sie Gantoris sind und wenn Sie die Gabe haben, werde ich Sie lehren, mit der Macht umzugehen“
— Luke Skywalker (Quelle)

Gantoris war einer der ersten Schüler an Luke Skywalkers Jedi-Praxeum. Er lebte auf dem Planeten Eol Sha, wo er von Skywalker entdeckt und nach Coruscant geholt wurde. Während seiner Zeit im Jedi-Praxeum geriet er unter den Einfluss von Exar Kun, was Gantoris schließlich das Leben kostete.

Biografie

Gantoris stammte von Eol Sha, einem von Erdbeben geplagten Planeten nahe dem Hexenkessel-Nebel, der durch die Ereignisse bei der Einrichtung der Neuen Ordnung des Imperiums sich selbst überlassen worden war. Als Nachfahre Ta'anias, der Tochter eines Jedi, war Gantoris machtempfänglich. Durch seine Begabung in der Macht, die sich darin äußerte, dass er Erdbeben bereits im Voraus spüren konnte, beschützte er die Kolonisten als ihr Anführer, so gut es ihm möglich war. Als Kind hatte er eine Lawine überlebt, bei der seine Spielkameraden ums Leben gekommen waren. Aufgrund dieser Fähigkeit wurde Luke Skywalker auf ihn aufmerksam, als er Kandidaten für sein Jedi-Praxeum suchte. Skywalker suchte Eol Sha auf und wurde von Warton zu Gantoris geführt. Dieser war gerade dabei, ein Mädchen aus einer Lawine zu befreien. Luke half ihm, indem er die Macht einsetzte, um die Steine fortzubewegen. So konnte das Mädchen gerettet werden, ein Junge war jedoch durch die Lawine getötet worden. Gantoris begrüßte Luke anschließend sehr abweisend. Er hatte einige Nächte zuvor eine Vision gehabt, nach der ein Mann in schwarzer Robe ihn vernichten würde. Luke ließ sich daraufhin ohne Gegenwehr gefangen nehmen, um herauszufinden, was er unternehmen könnte, um Gantoris für sich zu gewinnen.

In einer folgenden Nacht nahm Gantoris Luke mit in ein Geysirfeld, angeblich, um Nahrung zu sammeln. Sie stiegen in ein Geysirloch hinab. Dort ließ Gantoris ihn zurück und flüchtete an die Oberfläche. Luke bemerkte dies und floh ebenfalls. Er konnte dem ausbrechenden Geysir soeben noch entkommen und begegnete Gantoris und den anderen Kolonisten an der Oberfläche. Gantoris erklärte die erste Prüfung für bestanden und führte Luke zu seiner nächsten Aufgabe. Er musste in einem Lavasee gegen einen Lavadrachen bestehen, was ihm letztendlich auch gelang. Danach war Gantoris überzeugt und willigte ein, seiner Akademie beizutreten. Luke prüfte ihn auf sein Machtpotential, wobei er ein positives Ergebnis erhielt. Er nahm Gantoris mit nach Coruscant und versprach, für die Bewohner Eol Shas eine neue Heimat zu finden. Sie wurden später nach Dantooine umgesiedelt.

Von Coruscant fasziniert, traf er dort auf Leia Organa Solo und Mon Mothma, die ihn auf dem Planeten willkommen hießen. Anschließend begann die Ausbildung auf Yavin IV, zusammen mit anderen Schülern wie Streen, Tionne, Brakiss und Kam Solusar.

Später war er der erste Schüler der Akademie, der Bekanntschaft mit dem Geist von Exar Kun machte. Kun brachte ihn unter anderem bei, wie man ein Lichtschwert konstruiert. Gantoris, von seinen Fähigkeiten überzeugt, duellierte sich mit Luke und überraschte ihn sehr. Luke hätte nicht gedacht, dass Gantoris bereits in der Lage sei, ein Lichtschwert zu bauen, aber noch weniger hätte er gedacht, dass er eines konstruieren könnte, das als Laserspeer verwendet werden konnte. Dennoch unterlag Gantoris Luke. Kun versuchte, Gantoris auf die Dunkle Seite der Macht zu ziehen, scheiterte aber in seinem Vorhaben Gantoris zu bekehren und tötete ihn 11 NSY. So erfüllte sich auch Gantoris' Vision.

Er war somit der erste Schüler Luke Skywalkers beziehungsweise der erste Jedi im Neuen Orden, der starb. Kirana Ti benutzte später Gantoris' Lichtschwert, um gemeinsam mit den restlichen Schülern der Akademie Exar Kuns Geist zu bezwingen. Gantoris bekam einen Gedenkstein auf Yavin IV.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki