FANDOM


30px-Ära-NeuRep


Gara Petothel war eine Pilotin und Offizier des Galaktischen Imperiums. Sie arbeitete auf Admiral Trigits Sternzerstörer, der Implacable. Petothel verwendete die Decknamen Lara Notsil, Kirney Slane oder Chyan Mezzine. Später desertierte sie zur Neuen Republik.

Biografie

Gara Petothel wurde auf Coruscant als Tochter von Dalls Petothel und Edallia Monotheer geboren. Ihre Eltern waren dem Imperium treu ergeben, weshalb sie eine sehr auf das Imperium ausgerichtete Erziehung bekam. So ging sie auch bald auf eine Imperiale Akademie. Im Jahr 7 NSY war sie unter Admiral Trigit auf dessen Sternzerstörer Implacable stationiert. Sie hatte ihm zuvor Informationen verschafft, die es ihm ermöglicht hatten die Krallenstaffel der Republik fast vollständig zu zerstören. Nur der Kommandant Myn Donos überlebte.

Als die Implacable in der Schlacht von Ession von Streitkräften der Neuen Republik zerstört wurde, floh sie in einer Rettungskapsel und nahm die Identität von Lara Notsil an. Sie gab sich als eine Gefangene Trigits aus, und gelangte so nach Coruscant. Gara war sehr schockiert von Trigits Einstellung gewesen, welcher hunderte Menschen in den Tod geschickt hatte, weil er sich nicht ergeben wollte.

Sie machte die Bekanntschaft mit den beiden Piloten Ton Phanan und Garik Loran. Für diese sollte Lara den betrügerischen Offizier der Neuen Republik, Atton Repness, des Betruges überführen. Dafür versprachen die Piloten ihr einen Platz in der Gespensterstaffel. Lara erfüllte die Mission und bekam anschließend auch den X-Flügler und den Astromechdroiden von Repness zugesprochen. Diese Tatsache verhalf ihr Wedge Antilles Zustimmung für den Beitritt in die Staffel zu bekommen. Sie wurde Gespenst Dreizehn und nahm an der Jagd auf den Kriegsherrn Zsinj teil. Mit der Zeit sah sie ein, dass sie früher auf der falschen Seite gestanden hatte und sah sich immer mehr zur Neuen Republik hingezogen. Zsinj erfuhr, dass Gara für die Neue Republik tätig war und dachte, dass sie für ihn arbeiten würde. Er erhoffte sich Informationen und lockte sie daher nach Aldivy, den Heimatplaneten ihrer Identität Lara Notsil. Auf dieser Reise begleitete sie Myn Donos welcher auch ein Pilot der Gespensterstaffel war. Sie schalteten die Imperialen aus und kehrten zur Staffel zurück.

Donos, der nicht wusste, dass Lara teilweise für die Vernichtung seiner Staffel verantwortlich war, verliebte sich in sie und gestand ihr diese Liebe auf einer Mission auf Saffalore. Sie blieb jedoch abweisend und sagte, dass sie ihm das Herz brechen würde, wenn sie eine Beziehung eingehen würden.

Während einer Mission erfuhr die Gespensterstaffel von Face, der sich aus Versehen über den Staffelkanal mit Lara unterhalten hatte, dass diese eigentlich Gara Petothel hieß und für das Imperium tätig war. Myn geriet daraufhin außer Kontrolle und wollte Lara abschießen. Er konnte jedoch aufgehalten werden und wurde anschließend vorerst suspendiert. Lara entkam und schloss sich später unter ihrer alten Identität Zsinj auf der Eisenfaust an. Sie bekam so wichtige Informationen, die sie an die Neue Republik weiterleitete.

Außerdem setzte sie mit ihrem Astromech Tonin den Hyperantrieb des Supersternzerstörers außer Kraft. Anschließend befreite sie verschiedene Gefangene aus Zsinjs Gewalt, welche bei Versuchen misshandelt wurden. Dann floh sie mit ihrem X-Flügler.

Nachdem Gara beim Kampf um die Eisenfaust das Leben von Wedge Antilles gerettet hatte, täuschte sie ihren eigenen Tod vor. Sie ging nach Corellia und gründete unter ihrer Identität als Kirney Slane einen Shuttle Service. Sie benachrichtigte Donos, er möge sich bei ihr melden.

Quellen


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.