FANDOM


Ära ImperiumÄra Widerstand


Garrick Versio war ein imperialer Admiral und der Vater von Iden Versio. Er war für den Anschluss des Planeten Vardos an das Imperium verantwortlich und machte die dort heimischen Shin'yah-Bäume zu einem Zeichen der Imperiumstreue Vardos'. 0 NSY rief er das Inferno-Kommando ins Leben, eine Eliteeinheit, die gegen imperiale Verräter ermittelte, Rebellen-Gruppen zerschlug und sich Problemfällen annahm. Er machte seine Tochter Iden zur Kommandantin der Einheit. Neben ihr waren auch Gideon Hask, ein Schulkamerad und Freund Idens, Del Meeko, der Chefingenieur des Sternzerstörers Unfehlbar, und Seyn Marana, eine der besten Mitarbeiterinnen des Flottengeheimdiensts und Sprachen-Expertin, Teil des Teams. Er instruierte sie bei ihren Aufträgen. Garrick gab dem Inferno-Trupp nach der Schlacht von Endor, bei der er den Versuch des Inferno-Trupps, den Endor-Schildbunker zu retten koordiniert hatte, Anweisungen bezüglich Operation Asche. Dazu sollten sie den Transport von Satelliten von Fondor nach Vardos überwachen und als diese zum Einsatz kamen, um das Klima Vardos' zu beeinflussen, Gleb vom Planeten evakuieren. Weil sie jedoch die Zivilbevölkerung nicht zurücklassen wollten, desertieren Iden und Del, weshalb Admiral Versio die für Operation Asche notwendigen Schritte nur noch mit Hask fortsetzte. In der Schlacht von Jakku drang Iden jedoch in die abstürzende Schnitter ein und versuchte ihn zu evakuieren. Er hatte inzwischen erkannt, dass sie wohl Recht gehabt hatte, wollte aber lieber mit seinem Schiff untergehen.

Quellen

Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.