Fandom

Jedipedia

Gegen das Imperium

36.230Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion12 Teilen

30px-Ära-Aufstieg.png30px-Ära-Real.png


Der letzte Jedi – Gegen das Imperium ist der achte Roman der Der-letzte-Jedi-Reihe. Das Buch wurde von Jude Watson geschrieben und ist im November des Jahres 2007 vom Panini-Verlag in Deutschland veröffentlicht worden. Der Roman schildert die Geschehnisse ein Jahr nach den Ereignissen von Die Rache der Sith (18 VSY).

Inhaltsangabe des Verlags

Die Macht des Imperiums wächst und den Rebellen bleibt nur eine Wahl: sich zu fügen ... oder zu kämpfen. Manche von [ihnen] bilden Widerstandszellen auf umkämpften Planeten, manche gehen lieber in den Untergrund, um das Imperium von innen zu durchdringen, und wieder andere schauen nur zu und warten auf Ihre Chance.

Bei Ferus Olin ist der Hass auf das Imperium eine ganz persönliche Angelegenheit. Alles was ihm je etwas bedeutete wurde zerstört. Der Jedi-Orden, dem er einst angehörte, wurde zerschlagen und seine Zukunft sieht auch nicht sehr viel versprechend aus .. außer vielleicht, es gelänge, aus all den einzenlen Splittergruppen eine handlungsfähige und schlagkräftige Rebellenorganisation zu formen.

Handlung

Amies Rettung

Ferus Olin, die Jedi Solace und Ry-Gaul, sowie Clive Flax und Wil Asani planen im Sicherheitshaus auf Bellassa die Befreiung von Amie Antin. Dabei beschließen sie auch, Flame in "Die Elf" einzubinden, lediglich Clive hegt noch Zweifel an ihr. Die Rettungsmission ist erfolgreich, da Flame im letzten Moment zur Hilfe kommt und Amie und Dona Telamark vor einem Luftgleiter voller Sturmtruppen rettet. Das plötzliche Erscheinen Flames schürt das ungute Gefühl in Clive, der beschließt, weitere Nachforschungen über ihre Vergangenheit zu machen. Seine Spur führt ihn nach Acherin, wo gerade Bürgerkrieg herrscht. Von Toma, der Flame im Untergrund auf Acherin kennengelernt hatte, erhält er den Namen von Vira, einer einstigen Mitstreiterin. Es stellt sich heraus, dass sie verstorben ist, Clive macht aber mit Alder, ihrem Bruder, und Halle, seiner Frau, Bekanntschaft. Sie vermutet, dass Flames Familie Yarrow Industries, einem Hersteller von Luxus-Luftgleitern und Kreuzern, gehört hat und sie dadurch ihren Reichtum erlangt hat. Weiter berichten sie, dass Flame mit fünf weiteren Mitgliedern des Untergrunds gefangen genommen wurde, aber wieder fliehen konnte. Der letzte Mitflüchtling ist Warlin, mit dem Clive ein Treffen für den nächsten Tag vereinbaren kann, doch verstirbt dieser in der Nacht beim Versuch, seine Tochter zu sehen, die in das verfeindete Lager eingeheiratet hat. Ohne weitere Erfolge kehrt Clive nach Coruscant zurück.

Lunes Rettung

Währenddessen wurde Trever Flume unter dem falschen Namen „Fortin“ in die Imperiale Akademie eingeschrieben, um den dorthin verschleppten Lune zu befreien. Schnell fällt er negativ auf und macht dadurch Bekanntschaft mit Leutnant Maggis, dem direkten Untergebenen von Sano Sauro, und seinem zugewiesenen Mentor Rekrut Kestrel. Während des Unterrichts kann Trever mit Lune Kontakt aufnehmen. Dieser hat auch bereits einen Plan für seine Flucht geschmiedet. Der Versuch mit einem gekaperten Schiff zu fliehen geht aber schief.
Darth Vader nimmt Kontakt mit Jenna Zan Arbor auf, die ein Präparat zur Löschung von Teilen des Gedächtnisses entwickelt. Vader erhofft sich, damit den letzten Teil von Anakin Skywalker in sich löschen zu können. Das Mittel ist aber noch nicht ausreichend erforscht, weshalb weitere Testpersonen benötigt werden. Vader tritt an Sano Sauro heran, der abkömmliche Rekruten zur Verfügung stellen soll. Mit einer List bringt Sauro Bog Divinian dazu, seinen Sohn Lune zur Verfügung zu stellen. Lune wird ins ImPal OpRek gebracht.
Trever kann indes mit Maggis, der nicht mehr länger für das Imperium arbeiten möchte, in einem Schiff fliehen.

Forschen in der Vergangenheit

Imperator Palpatine beginnt, Ferus in der Dunklen Seite der Macht auszubilden. Seine erste Übung ist das Zulassen und Ausnutzen von Zorn. Ferus erhofft sich davon, stärker als Darth Vader zu werden und den Mord an Roan rächen zu können. Er selbst, aber auch Solace, merken bereits erste Veränderungen in seinem Wesen.
Ferus reist zur trauernden Familie von Roan Lands. Dort trifft er Roans Cousine Malory, die eine medizinische Ausbildung im KanPal gemacht hat. Ferus erfährt, dass Malory eine Weitereinstellung im ImPal OpRek abgelehnt hat, bittet sie aber nun, diese Stelle anzunehmen.
Palpatine schickt Ferus zu Hydra, der neuen Inquisitorin, um von ihr über den Fortschritt ihrer Suche nach überlebenden Jedi in Kenntnis gesetzt zu werden. Ferus erhält von ihr eine Liste mit potentiellen Überlebenden der Order 66.
Über Malory erhält Ferus einen Job in der Nachtschicht im Informationszentrum, wodurch er Zugriff auf die Patientendaten erhält. Dort findet sich nichts über Darth Vader, doch erfährt er von seinen Kollegen, dass ein Geist in der Klinik spuken soll. Dieses Gerücht basiert auf einem lauten Schrei, der etwa ein Jahr zuvor durch die Krankenhauswände geschallt sein soll. Ferus schließt, dass dies ein Schmerzensschrei Vaders war, als dieser seine Prothesen erhalten hat, und sucht daraufhin in den Gebäudeplänen nach geheimen Räumen. Ihm fällt die Konstruktion des Turms auf und er findet einen Geheimaufgang dorthin. Er findet Sithartefakte, aber auch Lune. Unter Einsatz der dunklen Seite kann Ferus ein Stahlglasfenster zerstören und mit Lune aus dem Fenster springen. Dies beobachten Maggis und Trever und sie können die beiden mit dem Schiff auffangen.
Ry-Gaul beschließt, mit Astris Erlaubnis Lune weiter in seinen Machtfähigkeiten auszubilden und Maggis erhält von Dexter Jettster eine neue Identität. Ferus nimmt Kontakt mit Obi-Wan Kenobi auf, um ihm von Hydras Liste zu berichten. Dieser findet einen Vermerk über mögliche Jedi auf Alderaan und weist Ferus an, dorthin zu reisen, um diese Gerüchte zu entkräften.

Dramatis personae

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki