FANDOM


Autoren Dieser Artikel ist noch nicht vollständig bearbeitet worden. Hilf der Jedipedia, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.

Erläuterung: Da gibt es mehr Quellen und mehr zu schreiben! Außerdem was ist mit dem Strategischen Informationsdient der Republik (SID)? Kann man die beiden Artikel vielleicht vereinen? Oder sind das Unterschiedliche? --Solorion Talk-icon 10:07, 22. Sep. 2013 (UTC)

30px-Ära-Aufstieg


„Der Geheimdienst ist so nützlich wie ein drittes Nasenloch. Hört auf, denen zu glauben.“
— RC-1136, Darman, zu den anderen Männern des Omega Squads. (Quelle)

Der Republikanische Geheimdienst war der Geheimdienst der Galaktischen Republik und Vorgänger des Imperialen Geheimdienstes.

Geschichte

Armand Isard war während der Klonkriegen der Chef des Geheimdienstes. Nach der Ausrufung des Galaktischen Imperiums wurde der Republikanische Geheimdienst zum Imperialen Geheimdienst. Auf Isards Posten wirkte sich dieses allerdings nicht aus. Der Geheimdienst kümmerte sich um Nachrichtenbeschaffung, wie zum Beispiel die Aufspürung von General Grievous, oder er wertete Funde von der Front auf ihre Wichtigkeit aus, so zum Beispiel Nute Gunrays Mechno-Stuhl.

Der Teil des Geheimdienstes, der für die Informationen zuständig war, welche die Klonkrieger erhielten, beispielsweie Informationen über die Truppenstärke des Gegners, war, besonders unter den Republik-Kommandos, für seine Unzuverlässigkeit bekannt. Davu Golec war ein Mitglied dieser Organisation, er wurde aber von einem Attentäter der Death Watch erschossen, als er Satine Kryze Informationen bringen wollte.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.