FANDOM


30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Real


Gehirn-Parasiten ist die achte Episode der zweiten Staffel der Fernsehserie The Clone Wars. Sie wurde am 4. Dezember 2009 auf dem amerikanischen Privatsender Cartoon Network ausgestrahlt und wurde am 10. Januar 2010 auf dem deutschen Privatsender ProSieben gezeigt.

Wochenschau

TCW-Logo schwarz

Gehirn-Parasiten

Zuneigung ist nicht mit Mitleid zu verwechseln.

Sieg auf Geonosis! Nach einem massiven Angriff konnte die Republik den Separatisten-Planeten endlich zurückerobern und dessen todbringende Droidenfabriken zerstören. Ein Untersuchung von Luminara Unduli führte zur Entdeckung von Königin Karina der Großen, die mit ihrer Kollektivintelligenz tote geonosianische Soldaten zum Leben erwecken konnte. Während der Zerstörung des Tempels der Königin konnten die Jedi den königlichen Berater Poggle den Geringeren festnehmen. Auf Coruscant soll dem Schurken nun der Prozess gemacht werden …

Handlung

Ahsoka-Schlafen

Ahsoka versucht vergeblich zu schlafen.

Nachdem der Tempel von Karina der Großen zerstört worden ist, wird Erzherzog Poggle in eine Fähre gebracht, um auf Coruscant vor Gericht gestellt zu werden. Anakin Skywalker und Luminara Unduli werden jedoch von Ki-Adi-Mundi darüber informiert, dass Mace Windu, der zur Zeit auf Dantooine kämpft, medizinische Unterstützung für seine Truppen braucht. Poggle soll aber sofort nach Coruscant gebracht werden, weshalb Skywalker die Padawane Ahsoka Tano und Barriss Offee für diese Aufgabe vorschlägt. Währenddessen schlafen einige Klonkrieger bei den Ruinen des Tempels. Von ihnen unbemerkt, schlüpft in ihrer Nähe ein Hirnwurm aus einem Ei und infiziert durch die Nase den Klonkrieger Scythe. Die Klone werden schließlich durch ihren Commander geweckt, woraufhin diese aufschrecken und von ihm informiert werden, dass sie mit Barriss und Ahsoka auf eine Mission gehen werden. Scythe wacht zunächst nicht auf, steht dann jedoch mit einer Verrenkung auf.

Sie betreten die Pelta-Klasse Fregatte TB-73 und springen dann in den Hyperraum. Einige Zeit später liegen Ahsoka und Barriss in ihrem Quartier und versuchen zu schlafen. Ahsoka ist jedoch unruhig, weshalb Barriss sie fragt, was los sei. Ahsoka antwortet, dass nach dem Kampf die Stille zu groß sei. Die beiden gehen schließlich etwas essen. Scythe betritt unterdessen das Quartier der anderen Klone. Er hat einen Rucksack mitgebracht, in dem sich noch etliche andere Hirnwurm-Eier befinden. Scythe rollt diese zu den Klonen herüber, aus denen die Würmer schlüpfen und seine Kameraden auch infizieren. Ahsoka und Barriss sind währenddessen im Speisesaal, wo sie über das Ende des Krieges reden. Sie wissen nicht, dass die infizierten Klone die Brücke betreten und die Piloten erschossen haben; somit ist die Brücke nun unter der Kontrolle der Gehirnwürmer. Sie machen sie auf den Weg zum Speisesaal, um dort auch die Jedi auszuschalten. Als sie den Raum betreten, werden sie von Ahsoka eingeladen, mit ihnen zu essen. An ihrem Schweigen bemerkt sie, dass etwas nicht stimmt, und springt mit Barriss hinter die Sicherheit eines umgekippten Tisches als die Klone das Feuer eröffnen. Mit ihren Lichtschwertern können sie die Schüsse abwehren und die Klone ausschalten. Kurz darauf betreten zwei andere Klone den Raum, denen Ahsoka und Barriss sofort misstrauen und sie mit ihren Lichtschwertern bedrohen. Die Klone können sie jedoch überzeugen, dass sie nicht infiziert sind, indem sie ihre Blaster ablegen. Barriss kontaktiert die Brücke, um herauszufinden, ob sie immer noch die Kontrolle über das Schiff haben. Die Brücke antwortet jedoch nicht, weshalb sich Ahsoka, Barriss und einer der Klone auf den Weg dorthin machen, während der andere Klon die bewusstlosen Infizierten bewacht.

Anakin und Obi-Wan sind währenddessen auf den Weg nach Coruscant, um Poggle dort abzuliefern. Anakin macht sich Sorgen um die Padawane und meint, dass etwas falsch gelaufen sein muss, während Obi-Wan ihm sagt, er solle Vertrauen haben. Auf der Medifregatte haben die Klone die Padawane derweil entdeckt und schalten die Sicherheitsschilde auf dem Weg zur Brücke an. Ahsoka und Barriss sind davon überrascht und werden in dem Moment von dem Klon angegriffen, der sie begleitet. Barriss tötet ihn, wobei der Gehirnwurm aus seiner Nase kommt, den Ahsoka schließlich entzweischneidet. Sie erkennen, dass die Klone nicht für ihre Handlungen verantwortlich sind, sondern von den Würmern kontrolliert werden. Die Jedi machen sich auf den Weg, um Kit Fisto zu informieren, der sich in der Raumstation nahe Dantooine befindet. Auf dem Weg entdecken sie einige der infizierten Klone, die offenbar geonosianisch sprechen und nun auch einen weiteren Klon mit einem Wurm infizieren. Dabei werden Ahsoka und Barriss von einem anderen Klon in ihrem Rücken überrascht, der sie angreift und zwei Wurmeier auf sie wirft, welche die Jedi jedoch zerschneiden können. Sie springen mit Hilfe der Macht auf einen Übergang, von dem aus Barriss einige Träger auf die Klone wirft, sodass die beiden in einen Schacht fliehen können. Sie schlägt vor, dass sie sich trennen sollten. Ahsoka ist zunächst dagegen, lässt sich dann aber von Barriss überzeugen und macht sich auf den Weg, um über ein Komm Meister Fisto zu kontaktieren. Sie schafft es auch, jedoch versteht Fisto die Gefahr nicht und sagt ihr, sie solle sich selbst um die Würmer kümmern. Ahsoka hat zwar ein ungutes Gefühl dabei, jedoch befolgt sie Fistos Befehle.

Poggle Verhör

Anakin verhört Poggle.

Barriss läuft währenddessen in eine Falle der Klone. Sie locken sie in ein Energiefeld und infizieren die sich widersetzende Barriss nach kurzem Kampf mit einem Hirnwurm. Nun machen sie Jagd auf Ahsoka, die auch ein kurzes Gespräch über Komm mit Captain Rex hatte. Barriss greift sie an sobald sie sie entdeckt, wodurch es zu einem Kampf zwischen den Padawanen kommt. Ahsoka versucht an Barriss zu appellieren, gegen den Wurm anzukämpfen. Ihre Versuche sind jedoch vergebens und sie flieht schließlich. Währenddessen ist Anakin dabei, Poggle zu verhören. Er versucht zunächst einen Gedankentrick, gegen den der Erzherzog jedoch immun ist. Deshalb fängt er an, ihn mit Hilfe der Macht zu würgen, bis dieser ihm schließlich die Informationen gibt. Anakin erzählt den anderen Jedi, dass die Medifregatte von Ahsoka durch die Gehirn-Würmer befallen ist. Die Frage, wie er Poggle zum Reden gebracht hat, beantwortet er jedoch ausweichend. Anakin kontaktiert Ahsoka über Komm, die sich gerade in einem Schacht versteckt hält. Er erklärt ihr, dass die Würmer empfindlich auf Kälte reagieren und sie deshalb die Kühlsysteme manipulieren muss. Ahsoka macht sie auf den Weg dorthin, und schaltet die Kühlsysteme des Schiffes auf volle Leistung wodurch kalte Luft sich im ganzen Schiff ausbreitet.

Ahsoka-Barriss-Wurm

Die von einem Hirnwurm kontrollierte Barriss greift Ahsoka an.

Inzwischen fällt die Fregatte aus dem Hyperraum, wo sie von Fistos Schleppern mit Traktorstrahlen unter Kontrolle gebracht wird. Barriss, immer noch unter der Kontrolle des Wurms, findet Ahsoka wieder und attackiert sie. Ahsoka greift nach einem Schlauch, aus dem kalte Luft ausströmt, und hält ihn Barriss ins Gesicht. Der Wurm kommt aus Barriss’ Nase, wodurch die echte Barriss kurzzeitig wieder die Oberhand gewinnt und Ahsoka bittet, sie zu töten. Diese schafft es aber nicht, das zu tun. Die Fregatte kann nun an die Raumstation andocken und Fistos Soldaten gehen an Bord, wo sie Barriss und Ahsoka entdecken, die schon fast erfroren sind. Die beiden Jedi kommen auf die Medistation, wo Ahsoka einige Zeit später aufwacht und ihren Meister Anakin neben ihrem Bett sitzen sieht. Er erklärt ihr, dass dank ihr Barriss und die Klone wieder gesund werden und sie die richtige Entscheidung getroffen habe.

Dramatis personae

Weblinks

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.