FANDOM


Todesstern II UC
Achtung, Jedipedianer!

Dieser Artikel wird momentan überarbeitet. Abgesehen von Kleinigkeiten (z.B. der Korrektur von Rechtschreib- oder Formatierungsfehlern) sollte die Bearbeitung des Artikels den unten genannten Benutzern überlassen werden. Bitte überlege vor dem Abspeichern, ob deine Bearbeitung erwünscht ist; im Zweifelsfall frage auf der Diskussionsseite nach.

Folgende Benutzer sind an der Überarbeitung beteiligt:

Legends-30px30px-Ära-Sith30px-Ära-Real

Geschmiedete Bündnisse ist eine Missionsreihe auf imerialer und republikanischer Seite, welche aus vier Flashpoints und Gesprächssequenzen dazwischen besteht. Die Missionsreihe ist für Stufe 55 vorgesehen, sie kann in einer Gruppe oder auch einmalig allein durchgeführt werden.

Handlung

Die Helden werden von vom Astromechdroiden A7-M1 angesprochen, welcher behauptet nach ihnen gesucht zu haben. Über diesen Droiden halten sie dann ein kurzes Hologespräch mit Darth Arkous, nach welchem sie sein Büro aufsuchen. Dieser plaant mit seiner Beraterin Lana Beniko den Jedi-Tempel auf Tython zu erobern, da er von einer vertraulichen Quelle von einer dortigen Sicherheitslücke erfahren hat. Dem Helden-Team kommt dabei die Führung des Angriffs zu, während Lana Beniko dauerhat in Kontakt mit dem Team steht.[1]

Die Invasion Tythons

Die Helden machen sich also mit einer Fähre auf den Weg nach Tython um die Invasion dort zu leiten. Die ersten Angriffstrupps haben allerdings bloß einen kleinen Bereich sichern können, in welchem es möglich war zu landen. Die Helden sollen nun zuerst die feindlichen Artillerie-Zielsysteme zerstören, sodass weitere Truppen landen können. Dabei stehen ihnen jedoch viele republikanische Soldaten im Weg, die ihren Vormarsch verlangsamen.[2]

Nach der Zerstörung von den Artillerie-Zielsystemen machen die Helden sich auf den Weg zur Sicherheitskonsole, dabei steht ihnen allerdings Major Imos von den Sondereinheiten im Weg. Sie schaffen es jedoch ihn in einem Kampf zu bezwingen, in welchem der Major immer wieder weiter Verstärkung anfordert und die Sicherheitskonsole und damit das Kraftfeld der äußeren Verteidigung, zu deaktivieren. Die Helden rücken nun weiter zum Tempel vor, wobei sie auf dem Weg nur noch wenigen Feinden begegnen, unter anderem auch einer Gruppe von Fleischräubern. Beim Tempelgelände angekommen zerstören sie vier Verteidigungsbatterien, die im Umkreis um den Jedi-Tempel stehen und stellen sich Liam Dentiri, welcher mit seinen Mark-1-Trainingsdroiden den Eingang zum Tempel verteidigt. Doch auch mit seinen Droiden kann er die Helden nicht aufhalten und so dringen sie weiter in den Tempel vor.

„Jedi lieben ihre Bibliotheken. Ich würde also an eurer Stelle nicht davon ausgehen, dass der Raum leer ist.“
— Lana Beniko informiert das Team über die Jedi-Liebe zu Bibliotheken (Quelle)

Die Bibliothek der Jedi, welche das große Ziel ist, wird jedoch von einem Strahlenschild geschüzt. Diesen kann das Team durch deaktivieren von drei Notfallgeneratoren im Holo-Observatorium aber auschalten. In der Bibliothek erwartet sie dann, wie erwartet, der Jedi-Meister Oric Traless.

„Das hier ist der Jedi-Tempel. Ihr seid hier nicht wilkommen. Verlasst sofort diesen heiligen Ort. Ich werde euch kein zweites Mal warnen.“
— Jedi-Meister Oric Traless droht dem Team (Quelle)

Das Heldenteam greift wider Traless' Warnung an und schafft es nach einem harten Kampf zu siegen. Die Helden berichten Arkous sofort von ihrem Triumph und dieser möchte ihnen noch persönlich bei der Flotte gratulieren. Anschließend hat das Team die Möglichkeit eine Gruppe, während des Kampfes gefangener, Padawane zu töten oder gefangenzunehmen.

Zurück bei Arkous

Nach dem Sieg begeben sich die erfolgreichen Helden wieder zum Vaiken-Raumdock zu Arkous' Büro, um dort die Nachbesprechung durchzuführen und auch den Sieg zu feiern und zu genießen. Während der Fröhlichkeiten kommt jedoch Sergeant Tarsten mit der dringlichen Nachricht, dasss Korriban an die Republik gefallen ist. Das merkwürdige an dem Angriff war allerdings, dass er gleichzeitig mit dem auf Tython stattfand. Ohne über den Grund der Republik nachzudenken wird das Helden-Team unverzüglich entsandt um Korriban unverzüglich wieder zu befreien.

Die Befreiung Korribans

Das Team beginnt seinen Angriff östlich im Tal der Dunklen Lords. Dort muss es zum Vorrücken zuerst vier Bodentruppen-Kommandanten der Republik ausschalten, welche kleine Gruppen von Feinden anführen. Direkt danach erwartet sie Jedi-Meister Riilna, dieser nutzt Tuk'ata, welche er in Zweier-Gruppen während des Kampfes auf das Team hetzt, jedoch letztendlich erfolglos.[3]

Das Team setzt seinen Weg zur Akademie fort und trifft dabei auf Sergeant Tarsten, dieser hat eine Gruppe Sith-Schüler gefunden, die sich versteckt hat. Das Team kann nun entscheiden, ob die Schüler dort bleiben dürfen oder ob sie mit allen Mitteln kämpfen müssen. Vor einer sponatn errichteten Barrikade versperrt ihnen allerdings R-9XR den Weg, ein großer republikanischer Kampfdroide. Nach dem erfolgreichen Kampf mit diesem, schaltet das Team das Lasertor, welches hinter dem Droiden ist, aus und kämpft sich zum Eingang der Akademie vor. Dabei begegnen sie allerings nicht nur Jedi, Kampfdroiden und Soldaten, sondern auch noch einigen K'lor-Schnecken.

In der Akademie nimmt das Team vier Codefragmente von verschiedenen Jedi-Meistern um damit in die Ratskammer hineinzugelangen. In der Kammer des Rats erwartet sie dann der republikanische Kommandant Jensyn, der Anfüherer der republikanischen Invasionsstreitmacht.

„Es hat begonnen. Es hat begonnen, und ihr könnt es nicht aufhalten...“
— Jensyn nach seiner Niederlage zum Team (Quelle)

Nachdem dieser in einem harten Kampf auch besiegt wurde, ist die Sith-Akademie wieder unter imperialer Kontrolle, jedoch wundert sich das Team über die Bemerkungen die Jensyn andauernd gemacht hat. Lana gratuliert zu dem Sieg und gibt weiter, dass Darth Arkous noch einmal mit dem Team sprechen möchte, wegen deren bedeutenden Leistungen.

Misstrauen bei Lana

Bei der Nachbesprechung lobt Arkous die vollbrachten Taten des Teams erneut und spricht von einem Wendepunkt in der Geschichte, er dankt dem Team und entlässt es daraufhin. Direkt nach der Besprechung kontaktiert Lana das Team und bittet um ein Treffen, welches von der Dringlichkeit her das ganze Imerium betrifft. Daraufhin treffen sie sich in der Cantina des Vaiken-Raumdocks und Lana teilt dem Team ihre Vermutung mit, dass die Angriffe auf Tython und auf Korriban nicht zufällig, sondern beabsichtigt gleichzeitig stattfanden. Lana und das Team fangen an Arkous zu misstrauen und schließen sich zusammen, sie halten die Augen offen und trennen sich fürs erste.

Kurze Zeit später treffen sie sich auf Manaan und Lana berichtet von einer Verschwörung an der Arkous beteiligt ist. Sie erzählt auch, dass der republikanische Drahtzieher des Angriffs auf Korriban, Colonel Darok sich Zugang zum selben Labor verschafft hat wie Arkous. Das Team stellt die Vermutung auf, dass die beiden Verbündete sind, um dies jedoch zu beweisen muss das Team erst in die schwer bewachte Forschungsanlage eindringen. Währenddessen bleibt Lana in Kontakt, kommt allerdings nicht mit, da sie einen möglichen neuen Verbündeten spürt.[4]

Das Forschungslabor auf Manaan

Flashpoint folgt...[5]

Ein neuer Verbündeter

Nachdem das Team aus der Forschungsanlage entkommen ist trifft es Lana und ihren neuen Verbündeten, Theron Shan vom republikanischen SID. Er wurde gleichermaßen von Darok verraten und ausgenutzt wie das Team von Arkous. Lana erklärt, dass die beiden zum Kult des Revan-Ordens gehören, welcher sonst immer aus dem Schatten heraus agiert. Die Mitglieder der Gruppe können also niemandem mehr trauen, außer sich gegenseitig. Während des Gesprächs kommen Jakarro und C2-D4 und werden vom Team den anderen vorgestellt, die beiden wollen um jeden Preis Rache an Darok und Arkous. Die Gruppe geht fürs erste wieder auseinander und stellt Nachforschungen an.

Etwas später trifft das Team Lana erneut in der Cantina des Vaiken-Raumdocks und Lana berichtet davon, dass der Revan-Orden in seiner früheren Form nicht mehr existiert, denn nun hat er das Ziel das Imperium und die Republik vollständig zu vernichten. Auch sind sie sich einig, dass die Zusammenarbeit mit Theron einige Vorteile hat für den Kampf gegen den Revan-Orden.

In Lanas Büro kommt es zu einem weiteren Treffen und Lana erzählt, dass sie mit Therons Hilfe herausgefunden hat, dass die Revaniter ihre Pläne beschleunigen. Es gäbe jedoch noch die Möglichkeit sie aufzuhalten und zwar auf Rakata Prime. Lana hat zusätzlich noch herausgefunden, dass die von den Revanitern für ihre Unendliche Armee genutzten Implantate von der Sternenschmiede stammen. Da Theron und Jakarro schon auf Rakata Prime warten, macht sich nun auch das Team auf den Weg um dort den finalen Schlag gegen die Revaniter zu starten.[6]

Endkampf auf Rakata Prime

  • Gespräch[7]
  • Zum Tempel der Ältesten - durchs Dorf
  • 1.Boss-Gengner
  • Waffenlager
  • 2.Bossgegner
  • In den Tempel - Dark/Light-Entscheidung
„Ich wurde wiedergeboren. Mein Geist ist nun klarer, meine Macht noch größer. Und nun, da mir der Orden untersteht, bin ich unaufhaltsam.“
— Revan zum Team (Quelle)
Vermächtnis der Rakata 2
  • 3.Boss-Gegner
  • Ende

In den Untergrund

Nach der erfolgreichen Flucht kehrt das Team zu Lanas Büro auf dem Vaiken-Raumdock zurück, welches jedoch verlassen und verwüstet ist. A7-M1 weißt sie darauf hin, dass Lana auf Manaan ist und so macht sich das Team dorthin auf. Da sie durch Revaniter in den eigenen Reihen verstoßen wurden, verschwinden Lana, Theron und Jakarro in den Untergrund. Dort arbeiten sie weiter gegen die Revaniter, während das Team sein Leben normal weiterlebt und auf der Hut bleibt.

Hinter den Kulissen

  • Die Geschmiedete Bündnisse Missionsreihe stellet die Vorgeschichte zu Shadow of Revan dar.
  • Wenn man mit Shadow of Revan beginnen möchte schließt man die Missionsreihe zuvor als erstes ab, wobei allerdings alles im Einzelspielermodus stattfindet.
  • Die Geschehnisse werden von imerialer Seite aus beschrieben.
  • Die einzelnen Flashpoints können täglich im Storymodus gespielt werden.

Quellen

Einzelnachweise

  1. The Old Republic (Geschmiedete Bündnisse I)
  2. The Old Republic (Flashpoint: Überfall auf Tython)
  3. The Old Republic (Flashpoint: Angriff auf Korriban)
  4. The Old Republic (Geschmiedete Bündnisse II)
  5. The Old Republic (Flashpoint: Tiefen von Manaan)
  6. The Old Republic (Geschmiedete Bündnisse III)
  7. The Old Republic (Flashpoint: Vermächtnis der Rakata)