FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Das Ghorman-Massaker war ein Massaker, das vom Galaktischen Imperium auf Ghorman, einem Planeten, der sich im Sern-Sektor befindet und zu den galaktischen Kolonien gehört, verübt wurde.

Kurz nach dem Beginn der Machtübernahme Palpatines fanden aufgrund einer vom Imperator eingeführten Steuer friedliche Proteste auf Ghorman statt. Palpatine, der keine Opposition duldete, schickte Moff Tarkin zusammen mit seinem Flaggschiff nach Ghorman, damit dieser die Demonstrationen unterbindet. Als Tarkin den Planeten erreichte, befahl er seinen Piloten, direkt in der demonstrierenden Menge zu landen – hunderte Menschen starben und nur die wenigsten konnten entkommen. Für diese Tat wurde Tarkin später von Palpatine persönlich zum Großmoff ernannt.

Das Massaker bewegte einige Senatoren, darunter Mon Mothma und Bail Prestor Organa, dazu, eine Widerstandsbewegung zu gründen, die die despotische Herrschaft Palpatines beenden und die Republik wiederherstellen sollte.

Quellen