Fandom

Jedipedia

Gizka

35.863Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Gizka
Gizka-Strand.jpg
Allgemeines
Lebensraum:
  • Wiesen
  • Wälder
  • Feuchtgebiete
Klasse:

Amphibien

Beschreibung
Durchschnittliche Größe:

~ 30 cm

Hautfarbe:

Sandfarben mit grünen Flecken

Gizka sind kleine, amphibische Wesen, die zur Zeit der Galaktischen Republik als Schädlinge galten.

Beschreibung

Sie sind bis zu 30 Zentimeter lang und besitzen kräftige Hinterbeine, mit denen sie sich hüpfend fortbewegen. Zudem haben sie einen Hornkamm am Hinterkopf und einen kurzen Stummelschwanz. Ihre Haut ist von vielen zum Schwanz hin immer kräftiger werdenden grünen Flecken überzogen, der Kopf hingegen ist fast ausschließlich sandfarben. Auffällig bei den Gizka ist das völlige Fehlen von vorderen Gliedmaßen, sowie die großen, dunklen Augen. Sie sind absolut ungefährlich und sehr zutraulich, sie lassen sich sogar streicheln. In der Regel verhalten sie sich sehr ruhig, und geben nur ab und zu gurrende und quakende Geräusche von sich.

Geschichte

Aufgrund ihrer großen Anpassungsfähigkeit und ihrer hohen Vermehrungsrate breiteten sich die Gizka um 4000 VSY entlang vieler Handelsrouten in der Galaxis aus. Die Bewohner der Welten, die davon betroffen waren, empfanden sie als störend und bald waren sie überall als Schädlinge verschrien, es gab sogar spezielle Gifte zu kaufen. Auch Revan machte Bekanntschaft mit ihnen, als ihm in Anchorhead auf Tatooine eine ganze Kolonie Gizka auf die Ebon Hawk geliefert wurde. Er konnte sie später auf Manaan an den Selkath Nubassa abgeben, der vorhatte, in Ahto City einen Zoo zu eröffnen.

Gizka.jpg

Ein Gizka auf Lehon.

Hinter den Kulissen

  • Hat man im Spiel Knights of the Old Republic I die falsch zugestellten Gizka an Bord, kann man sich als Spieler entscheiden, ob man sie bei Nubassa abgibt, sie vergiftet oder sie einzeln tötet. Wenn man sie jedoch einfach im Schiff lässt, verlassen sie es nach der Bruchlandung auf Rakata Prime von selbst. Sie verbreiten sich dann in der Umgebung und machen den Spieler auf herumliegende Minen aufmerksam.
  • In Knights of the Old Republic II – The Sith Lords wird man am Trainingscomputer der Sith-Akademie auf Korriban danach gefragt, welches Tier kein geeignetes Geschenk für einen Sith wäre. Die richtige Antwort lautet hier Gizka, da diese völlig ungefährlich sind. Gizka selbst tauchen aber in dem Spiel nicht auf, weshalb man die Antwort, sofern man sie nicht aus dem Vorgängerspiel weiß, durch Ausschluss der anderen Tiere, die durchaus gefährlich sind, erschließen muss.
  • Nach dem Gizka benannte sich das Team Gizka, ein Modding-Team, das eine Modifikation namens Sith Lords Restoration Project für Knights of the Old Republic II entwickelte.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki