FANDOM


Kanon

Legends halbtransparent

Ära Imperium


BKL-Icon Dieser Artikel behandelt die Rebellen-Staffel; für die Staffel der Republik siehe Gold-Staffel (Klonkriege).

Die Gold-Staffel war eine Sternjäger-Staffel der Massassi-Gruppe des Rebellen-Netzwerks und der Allianz zur Wiederherstellung der Republik. Sie bestand hauptsächlich aus BTL-A4-Y-Flügel-Sternjägern, die als Bomber genutzt wurden.

Geschichte

Chandrila Mistress

Die Bomber rund um die Chandrila Mistress

2 VSY erhielt die Massassi-Gruppe eine Reihe von BTL-Y-Flügel-Sternjägern, die sie zu den BTL-A4s der Gold-Staffel umbaute. Die fünf Bomber eskortierten daraufhin die teilweise in der Staffel fliegende Chandrila Mistress, mit der Senatorin Mon Mothma vor dem Imperium floh. Die Ghost der Spectres sollte dem Verband Treibstoff zukommen lassen, doch aufgrund eines imperialen Angriffs war man gezwunden, das Taylander-Shuttle aufzugeben und die Flucht in der Ghost fortzusetzten. Die fünf Y-Flügler zerstörten einige TIE-Jäger, beschädigten einen Leichten Arquitens-Klasse Kreuzer mit Ionenkanonen und Torpedos schwer und flohen mit dem VCX-100 in den Hyperraum. Schließlich wollten die Rebellen durch den Archeon-Nebel entkommen, wurden jedoch von einem TIE-Defender und zwei TIE-Abfangjägern durch diesen verfolgt. Gold 3 und 4 wurden vom Defender im Raumkampf zerstört, Gold 5, als sie sich schützend vor die Ghost warf. Die Abfangjäger wurden zerstört, als die Rebellen nahe an einen entstehenden Stern flogen, und der Defender konnte schließlich von Jon Vander mit Ionenkanonen ausgeschaltet werden. Danach retteten er und Ezra Bridger, der als Ersatz für die verwundete Gold 2 flog, die Ghost, die von zwei Imperium I-Klasse Sternzerstörern abgefangen wurde, indem sie Protonentorpedos in den Nebel schossen: Die entstehende Explosion beschädigte die Sternzerstörer und die drei Rebellenschiffe konnten nach Dantooine fliegen, wo die Rebellen-Allianz gegründet wurde.

BTL-A4-Y-Flügel-Sternjäger

Die Gold-Staffel bei Scarif

0 VSY nahmen die Y-Flügler der Gold-Staffel an der Schlacht von Scarif teil. Nachdem einige X-Flügler die Verteidigungsmaßnahmen des Schildtors ausgeschaltet hatten, konnten sie es mit Protonentorpedos angreifen. Danach deaktivierten sie einen Sternzerstörer, der schon einen Schildgenerator verloren hatte, mit Ionentorpedos. Dies sorgte dafür, dass er von der Hammerhead-Korvette Lightmaker gegen ein Schwesterschiff und das Schildtor gerammt werden konnte, was den Planetaren Schild zerstörte.

Y-Flügler Yavin

Die Gold-Staffel beim Angriffsanflug

In der anschließenden Schlacht von Yavin kamen die acht Y-Flügler der Gold-Staffel zum Einsatz. Vander, Gold 2 und Gold 5 machten den ersten Angriffsflug auf den Entlüftungsschacht des Todessterns, wurden jedoch von Darth Vaders TIE-X1-Turbosternjäger abgeschossen, bevor sie in Feuerreichweite kamen. Nur ein Y-Flügler überstand die Schlacht.

Angriff auf den Todesstern

Gold-Führer fliegt in den Todesstern

In der Schlacht von Endor 4 NSY führte der Millennium Falke die Gold-Staffel an. Er flog schließlich in das Innere des zweiten Todesstens und zerstörte seinen Reaktorkern mit Erschütterungsraketen.

Piloten

Scharmützel im Archeon-Nebel

Schlacht von Scarif

Schlacht von Yavin

Schlacht von Endor

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.