Fandom

Jedipedia

Höllenpfuhl

35.482Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Übungsplatz der Imperialen Ehrengarde.jpg

Der Höllenpfuhl.

Der Höllenpfuhl war eine Art Arena die sich auf dem Planeten Yinchorr befand. Auf ihm konnten sich die Neuen Imperialen Ehrengardisten im Zweikampf beweisen. Der Pfuhl hatte die Form des Imperialen Zeichens und wurde ausschließlich zu Ausbildungszwecken der Neuen Gardisten verwendet. Das imperiale Zeichen hatte sechs Öffnungen, die alle tief unter den Pfuhl führten. Dies erhöhte den Schwierigkeitsgrad beim Kampf.

Geschichte

Imperator Palpatine kam einmal mit Darth Vader auf Yinchorr zum Höllenpfuhl, um seine Neuen Gardisten zu betrachten. Um zu testen wie gut seine späteren Beschützer im Kampf waren, ließ er den besten unter ihnen, Burr Danid, gegen Darth Vader auf dem Höllenpfuhl kämpfen. Burr Danid war kein Gegner für Vader und so schlug er ihm, als er das Verlangen danach hatte, eine Hand ab. Dann trat er den Verletzten in den Höllenpfuhl hinab.

Im Jahr 11 NSY floh der Ehrengardist Kir Kanos nach Yinchorr. Ein anderer Gardist namens Carnor Jax, der Kanos töten wollte, bekam davon Kenntnis und begab sich ebenfalls dorthin. Nachdem Carnor Jax' Leibgarde bis auf den letzten Mann durch Kanos vernichtet worden war, trafen sich Kanos und Jax am Höllenpfuhl wieder. Sie begannen dort einen Kampf, den Kanos gewann. Er rammte Jax seine Doppelvibroklinge in die Brust und nahm ihm danach seine Gardistenmaske ab, weil Kanos davon überzeugt war, dass Jax der Maske nicht würdig war.

Quellen

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki