Wikia

Jedipedia

HTT-26 Truppentransporter

34.679Seiten in
diesem Wiki
Diskussion0

30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium



HTT-26 Schwerer Truppentransporter
HTT 26
Allgemeines
Hersteller:

Gallofree-Werften[1]

Modell:

HTT-26[1]

Klasse:

Transporter

Preis:
  • 20.000 Credits (neu)[1]
  • 11.000 Credits (gebraucht)[1]
Besondere Merkmale:

Rote Markierungen

Technische Informationen
Höchst-
geschwindigkeit:

95 km/h[1]

Antriebsart:

Repulsorlift-Antrieb

Panzerung:

Durastahl

Bewaffnung:

1 mittlere Laserkanone[1]

Kapazitäten
Crew:

2 (1 Pilot und 1 Kanonier)[1]

Passagiere:

16[1]

Beladung:
Nutzung
Rolle:

Truppentransporter[1]

Zugehörigkeit:

Rebellen-Allianz[1]

Die schweren HTT-26 Truppentransporter waren von den Gallofree-Werften hergestellte Landgleiter, die von der Rebellen-Allianz während des Galaktischem Bürgerkriegs zum schnellen und sicheren Transport von Infanterie benutzt wurden.

Technik

Die HTT-26 Truppentransporter waren Landgleiter, deren Panzerung den Passagieren im Inneren hervorragenden Schutz gegen leichte Waffen bot. Beim Transportieren von Infanterie konnten ihre Antriebe eine Geschwindigkeit 95 km/h erreichen. Zur Verteidigung besaß das Modell HTT-26 eine mittlere Laserkanone, die von einem Kanonier bedient wurde, welcher neben einem Piloten bereits die gesamte Mannschaft ausmachte. Zudem konnten neben einer Tonne Fracht und Vorräten für eine Woche 16 Passagiere aufgenommen werden. Ein neuer HTT-26 Truppentransporter kostete 20.000 Credits, doch ein gebrauchtes Modell lies sich bereits für 11.000 Credits erwerben.[1]

Geschichte

Die HTT-26 Truppentransporter waren eine der älteren Produkte der Gallofree-Werften, sodass sie bereits während der letzten Tage der Galaktischen Republik hergestellt wurden. Allerdings fanden die Truppentransporter kaum Einsatz bei militärischen Einheiten, da ihnen der Landgleiter nicht vielseitig genug war. Der Rebellen-Allianz leisteten sie jedoch gute Dienste, da mit ihnen Truppen sicher über Schlachtfelder geflogen werden konnten. Ein weiterer Punkt für die Anschaffung der Truppentransporter war ebenfalls ihr Preis, der aufgrund ihrer hohen Alters relativ gering war.[1]

Quellen

Einzelnachweise

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki