FANDOM


30px-Ära-Aufstieg.png


Hefrar Birhan war ein Landwirt, der zur Zeit der Klonkriege lebte. Er pflanzte auf den Feldern um Imbraani auf seinem Heimatplaneten Qiilura Barq an.

Im Jahr 22 VSY gewährte er der Padawan Etain Tur-Mukan und Jinart, einer Gurlanin, Unterschlupf, während sie auf das Omega Squad warteten. Allerdings war Birhan sehr wütend auf Etain, da das Transportmittel der Republik-Kommandos, ein Narsh-Sprühflieger, auf seinem Anbaufeld abstürzte und durch die Ausrüstung der Schwadron, insbesondere der Sprengsätze, einen Krater von einem Durchmesser von 500 Metern hinterließ. Birhan meinte, es sei ja „ihr Pack“ und machte sie dafür verantwortlich. Letztendlich konnte Jinart ihn jedoch überreden, sodass sie bleiben konnte.

Ungefähr ein Jahr später wurden Etain und die 35. Infanterie von General Arligan Zey mit dem Abzug der Menschen von Qiilura beauftragt. Birhan war sehr verärgert über Etains Verhalten und gehörte zu der Gruppe, die schließlich von den Klonkriegern unter dem Einsatz von Gewalt umgesiedelt wurden. Es ist nicht bekannt, ob er bei den Kämpfen umkam oder sich nach der Umsiedlung den Separatisten anschloss.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki