FANDOM


30px-Ära-NeuJedi


Hiksri Jith war ein Rodianer, der zur Zeit des Yuuzhan-Vong-Krieges zum Team von Erli Prann gehörte und mit ihm eine Golan II Station im Bilbringi-System kaperte.

Er empfing zusammen mit Prann und Zam Ghanol die Pilotin Jaina Solo auf der Station. Später betäubten sie die Jedi und wollten mit dem Motivator ihres X-Flüglers die Station Hyperraumfähig machen und später verkaufen. Jaina verhinderte dies jedoch, da sie durch einen Gedankentrick Prann die falschen Sprungkoordinaten eingeben ließ und die Station so mitten in die Schlacht um Bilbringi flog. So halfen sie notgedrungen den Truppen der Galaktischen Allianz bei der Flucht. Nach der Schlacht war Hiksri dafür, Jainas Idee umzusetzen und der Allianz vorzuspielen, dass sie ihnen freiwillig geholfen hatten. Doch schließlich wurden sie von Han Solo und den Piloten der Zwillingssonnen-Staffel gefangen genommen und später vor Gericht gestellt.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.