Fandom

Jedipedia

Hohes Gericht von Ahto City

35.484Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

30px-Ära-Sith.png


Hohes Gericht von Ahto City
Allgemeine Informationen
Mitglieder:
Sitz:

Ahto City

Das Hohe Gericht von Ahto City war die höchste richterliche Instanz der Selkath in Ahto City zur Zeit des Jedi-Bürgerkrieges. Es setzte sich aus fünf Mitgliedern zusammen und war zuständig für Rechtsstreite zweier Parteien und für die Anklage von Straftaten nach den Gesetzen der Selkath.

Im Falle der Strafverfolgung stand dem Angeklagten ein Schlichter (Verteidiger) zur Verfügung, den er entweder selbst benennen konnte oder der ihm durch das Gericht gestellt wurde. Benannte der Angeklagte selbst einen Schlichter, so musste ihn das Gericht annerkennen. Das Gericht konnte selbst als Ankläger auftreten oder eine Person zu dieser Aufgabe bestellen. Die Urteile wurden durch Abstimmung der Richter gefällt, wobei die Mehrheit entscheidend war.

Das Gerichtsgebäude befand sich im westlichen Teil von Ahto City. Ihm war ein Gefängnis angeschlossen.

Im Jahr 3956 VSY bestand das Gericht aus den Richtern Duula, Jhosa, Kota und Shelkar unter dem Vorsitzenden Naleshekan.

Bekannte Prozesse vor dem Gericht waren die zwei Prozesse gegen Revan einmal wegen Verletzung der Neutralitätsgesetze durch den Einbruch in die Sith-Bothschaft und wegen der Zerstörung der Kolto-Station der Republik am Hrakert-Riff. Ferner wurde vor dem Gericht der Mordprozess geggen Sunry verhandelt, in dem Revan als Schlichter auftrat. Alle drei Prozesse fanden im Jahr 3956 VSY statt.

Quellen

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki