FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Imperium30px-Ära-Real


Horville's Hut of Horrors ist die neunundzwanzigste Episode der Fernsehserie Ewoks, die in den USA erstmals am 15. November 1986 ausgestrahlt wurde. In Deutschland erschien die Folge nie.

Handlung

Karneval ist im Ewokdorf auf Endor angebrochen. Das ist auch Wickets liebstes Fest im ganzen Jahr. Um den Karneval genießen zu können und dort hingehen zu dürfen sammelt er - mit Hilfe seiner Freundin Kneesaa - einige Beeren für seine Mutter Shodu. Diese will jedoch, dass ihr Sohn seine Schwester Winda mitnimmt und mit ihr die "Plumpshasen"-Vorführung ansieht; zur Belohnung dafür soll er die Ewokkrieger auf ihrer Nachtreise begleiten dürfen.

Als Wicket seine Schwester schließlich mitnimmt, treffen sie auf Teebo und Latara, die auch beide ihre jüngeren Geschwister mitnehmen müssen. Doch Wicket beginnt sich für eine andere Vorstellung zu begeistern: Horvilles Hütte des Schreckens. Obwohl die Mehrheit dagegen ist, bringt Wicket die sechs anderen Wocklinge dazu, ihn in die Hütte des Schreckens zu begleiten.

Als sie Horvilles Hütte verlassen müssen, da die kleinen Woklinge in Tränen ausbrechen, befürchtet Wicket nun, dass seine Mutter ihn nicht zur Reise mit den Kriegern mitlassen werde. Deshalb beschließt er nun, die traumatisierten Woklinge bei ihm übernachten zu lassen, damit sie vor lauter Spaß die Ereignisse in der Hütte des Schreckens vergessen würden. Jedoch kann er die jungen Ewoks nicht gut genug unterhalten, weshalb jene nicht aufhören zu weinen.

Als nun auch Wickets Brüder Weechee und Willy sowie deren Mutter nach Hause Kommen, erzählen die beiden Brüder von ihren ersten Erfahrungen in Horvilles Hütte des Schreckens und den darauffolgenden Albträumen. Um diesen zu entgehen holt Teebo eine Maschine aus der Hütte seines Lehrmeisters Logray, die böse Träume aufsaugen soll. Durch einen Defekt werden jedoch alle schlechten Träume freigelassen und dringen in Wickets Verstand ein, der nun einen bizarren Albtraum erleben muss.

Schlussendlich weckt Shodu aber ihren Sohn und befreit ihn von seinen Träumen; Wicket gesteht seiner Mutter nun, die kleinen Wocklinge nicht zu den "Plumpshasen", sondern zur Hütte des Schreckens gebracht zu haben. Dafür bekommt Wicket auch seine gerechte Strafe: Er darf die Krieger dieses Jahr nicht zur Nachtreise begleiten, sondern muss als Plumpshasen-Dompteur zehn Plumpshasen-Vorführungen vorführen.

Dramatis personae