FANDOM


30px-Ära-Imperium


Die Hound's Tooth war ein Leichter, corellianischer YV-666-Frachter, das sich der Kopfgeldjäger Bossk zulegte, als sein altes Raumschiff von Han Solo zerstört wurde.

Geschichte

Im Jahr 3 NSY sollte Bossk im Auftrag Jabbas des Hutten Tyber Zann eliminieren, ließ sich jedoch von diesem kaufen und stellte dem Zann-Konsortium fortan auch sein Raumschiff zur Verfügung. Kurze Zeit später verriet er Zann, indem er ihm ein Sith-Artefakt entwendete und ans Imperium verkaufte. In der folgenden Schlacht zwischen Zann und seinem Konkurrenten Thrawn konnte Bossk an Bord der Hound's Tooth unbeschadet entkommen.

Große Genugtuung erfuhr Bossk, als bekannt wurde, dass Boba Fett in den Sarlacc gestürzt war. Voller Freude, dass sein verhasster Konkurrent nun tot sei, begab Bossk sich an Bord der Sklave I, die seitdem verlassen im Orbit trieb, durchsuchte sie und nahm alle Daten an sich, die er finden konnte. Darunter war auch eine Aufzeichnung, die Falleen-Pheromone bei einem imperialen Überfall auf eine Feuchtfarm auf Tatooine nachwies. Bossk wusste mit dieser Information nichts anzufangen, war sich aber sicher, sie gewinnbringend verkaufen zu können.

4 NSY, als man Boba Fett für tot hielt, konnte er sich daran machen, seinen angeschlagenen Ruf als "ewiger Zweiter" reinzuwaschen und wieder zu einem gefürchteten Kopfgeldjäger zu werden. Seine Freude währte jedoch nicht lange, als er an Bord seines Schiffes von einem Countdown überrascht wurde, der langsam von zwanzig herunterzählte. In Panik eilte Bossk zu einer Rettungskapsel, da er eine Bombe vermutete, und schoss sich selbst ins All. Zu seinem Entsetzen hörte er den Countdown auch in seiner Rettungskapsel, doch als dieser bei Null angekommen war, geschah nichts. Stattdessen wurde ihm klar, dass Boba Fett den Sturz in den Sarlacc offenbar überlebt hatte und sich durch diesen Trick die Hound's Tooth angeeignet hatte. Fett wollte die Illusion seines Todes aufrecht erhalten und auf diese Weise fortan unerkannt durch die Galaxis reisen. Bossk, der kein Interesse daran hatte, dass die Nachricht über Fetts Auferstehung bekannt wurde, landete mit der Kapsel auf Tatooine, wo er ohne sein Schiff und ohne Geld festsaß. Über die demütigende Erfahrung, dass sein Konkurrent ihm sein Schiff entwendet hatte, schwieg er.

Kurz darauf konnte er Boba Fett die Pheromon-Aufzeichnung zurückverkaufen und verfügte nun über genug Geld um sich ein besseres Schiff als die Hound's Tooth zu kaufen. Er überließ sie stillschweigend Fett.

Boba Fett nutzte die Hound's Tooth noch eine Weile, bevor er auf die Sklave II umstieg. Was aus der Hound's Tooth wurde ist unbekannt.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.