FANDOM


Kanon

Legends halbtransparent

Ära RepublikÄra KlonkriegeÄra ImperiumÄra Widerstand


Hyperraumsprung Falke

Anblick beim Sprung durch die "Lichtmauer"

Der Hyperantrieb war ein spezieller Antrieb, der es Raumschiffen ermöglichte, schneller als das Licht zu fliegen. So war es für die Bewohner der Galaxis kein Problem mehr, zu weit entfernten Planeten zu reisen.

Technik

Der Hyperantrieb beschleunigte Schiffe auf Überlichtgeschwindigkeit, die mit einem als "Hyperraumsprung" bekannten Sprung durch die Lichtmauer erreicht wurde.

Viele Raumschiffe besaßen einen Hyperantrieb, aber vor allem kleine Ein-Mann-Jäger waren nicht mit einem solchen ausgestattet und mussten, um in den Hyperraum zu gelangen Hyperantriebsringe benutzen.

Hyperraumrouten

Hyperraumrouten mussten sorgfältig geplant werden, um Hindernisse auf dem Weg zu vermeiden. Teilweise musste auch während der Strecke vom Hyperraum in den normalen Raum gewechselt werden, um die Richtung zu ändern.

Hyperantriebsklassen

Es gab verschiedene, nummerierte Hyperantriebsklassen. Die des Millenium Falken war zum Beispiel 0,5. Das war doppelt so schnell wie die meisten imperialen Schlachtschiffe.

Hyperraumring

Hyperraum-Transportring

Ein Syliure für kleine Schiffe ohne eigenen Hyperraumantrieb

Um auch kleine Raumschiffe, die nicht mit einem Hyperantrieb ausgestattet waren, wie Eta-2 Actis-Klasse Leichte Abfangjäger oder Delta-7 Aethersprite-Klasse Leichte Abfangjäger, in den Hyperraum zu bringen, wurden Hyperraumringe eingesetzt, welche eine Reichweite von 150.000 Lichtjahren hatten.

Klassifikation

Der Hyperantrieb wurde in Klassen eingeteilt. Dabei galt, je niedriger die Zahl, desto effizienter und stärker der Antrieb. Schiffe, die schneller als Klasse 1 waren, waren selten. Meistens handelte es sich um modifizierte Spezialanfertigungen.

Bekannte Hyperantriebsklassen

Geschichte

Bereits vor der Erfindung des Hyperantriebes wurde der Weltraum bereist, allerdings mit weit weniger fortschrittlichen Methoden. Unter Anderem wurden die Reisenden in Karbonit eingefroren, um weit entfernte Ziele zu erreichen. Da Karbonit allerdings oft Nebenwirkungen wie Schwäche oder sogar Erblindung mit sich brachte, war diese Art zu reisen sehr gefährlich.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.