FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Das Hyperkommunikationskartell war eine der großen Leitorganisationen der Separatisten während der Klonkriege. Das Kartell hatte die Aufsicht über das HoloNetz der KUS, welches als Gegenstück zum HoloNetz der Republik fungierte. Sein Vorsitzender war Po Nudo.

Der Senator von Ando schloss sich im Jahr 22 VSY der Konföderation unabhängiger Systeme und trat aus dem Galaktischem Senat aus. Po Nudo holte nicht nur Ando zur KUS, sondern den ganzen Dufilvian-Sektor. Zum Dank bekam er das Amt des Vorsitzenden des Hyperkommunikationskartells.

Das Hyperkommunikationskartell wurde finanziell unterstützt von der Techno-Union und dem Intergalaktischen Bankenverband.

Der Separatisten-Rat wurde 19 VSY von Utapau nach Mustafar verlegt, wo die Ratsmitglieder von Darth Vader getötet wurden. Nach der Auslöschung des Separatisten-Rates waren die Klonkriege zu Ende.

Das Hyperkommunikationskartell wurde aufgelöst und zum Imperialen Holovision umgebildet.

Quellen