FANDOM


30px-Ära-Real



„Es ist die Crew dieser Schiffe, die das Blut in deren Adern darstellen, ohne die dies alles nicht möglich wäre.“
— Intro[1]

I.M.P.S. – The Relentless (Imperial Military Personnel Stories, etwa Geschichten über das Personal des imperialen Militärs) ist ein Fan-Projekt von Blacksheep Productions mit dem Ziel, einen qualitativ hochwertigen Fan-Film zu produzieren. Der Film ist auf acht Kapitel ausgelegt, welche unregelmäßig auf der Homepage des Projekts veröffentlicht werden und dort kostenlos herunter geladen werden können.

Ein Teil des Teams war ebenfalls an der Produktion von Troops beteidigt, einem der ersten Fan-Filme zum Thema Star Wars überhaupt. I.M.P.S. – The Relentless steht auch in direkter Tradition von Troops und war zu Beginn eigentlich als Fortsetzung dazu gedacht. Dies fällt besonders im ersten Kapitel auf, in dem die Sturmtruppen, wie in Troops, Polizei- und Ordnungsdienste vollziehen.

Der Film zeichnet sich durch qualitativ hochwertige Effekte und einer gehörigen Portion Humor aus. Kostüme und Effekte wurden, bis auf wenige Ausnahmen, von Blacksheep Productions selbst erstellt, bzw hergestellt. Die Episodenlänge beträgt etwa 20 Minuten.

RHC Relentless Trägerverband

RHC Relentless

Relentless Battlegroup

Die gesamte Geschichte von I.M.P.S. – The Relentless dreht sich um den Revenge Heavy Class-Sternzerstörer RHC Relentless und dessen Trägergruppe, welche aus der RHC Relentless, The Wombat, einer Eskortfregatte, und einem LIAB Class Destroyer besteht, sowie einigen bis dato unbekannten Schiffen. Im Gegensatz zum offiziellen Star Wars-Universum scheint diese Gruppe ständig als Verband zu operieren, ganz wie reale Trägerverbände der amerikanischen Flotte. Dabei ist die Relentless klar das größte Schiff. Genaue Daten sind jedoch nicht bekannt.

Handlung

Kapitel 1 - Davenport Gateway

Davenport-Gateway-Approach

Anflug auf Davenport Gateway

„Hier draußen die Ordnung wieder herzustellen ist nicht grad einfach. Wir als imperiale Soldaten sind hier draußen verantwortlich. Diese Uniform und der Ruf des Imperiums verlangen Respekt.“
— AK-52278, Railrunner Squad[2]

Die Trägergruppe der RHC Relentless springt zu Beginn des ersten Kapitels in das Davenport-Gateway-System und endsendet Einheiten der Imperial Urban Army um auf Davenport Gateway für Ruhe und Ordnung zu sorgen. Die Handlung begleitet nun das Railrunner Squad der 432nd Urban Overwatch Division unter Führung von AK-52278 Xaun Kaletka, einem weiblichen Seargeant, welches in den unteren Ebenen eine letzte Patrouille durchzuführen hat, bevor sie aus der Patrouillenrotation genommen werden. Daher sind von den ursprünglich zwanzig Soldaten des Squads nur noch fünf übrig geblieben. Nach der Alarmierung durch einen Beobachter muss das Squad ein Feuergefecht untersuchen. Dabei stoßen sie auf zwei Predator und Boba Fett, welche auf der Jagd nach Aliens waren. Bevor der Sachverhalt jedoch geklärt werden kann, wird das Railrunner Squad abberufen, um ein Scout-Squad zu unterstützen, welche eine Gruppe von Schmugglern aufgespürt haben. Nach einem kurzen Feuergefecht und die Unterstützung durch einen AT-ST gelingt es dem Team jedoch nur, eines der beiden YT-1300-artigen Schiffe der Schmuggler am Start zu hindern. Schließlich finden sie eine Kiste, welche im Stil der Kofferszene am Ende von Wikipedia:Pulp Fiction geöffnet wird. Es stellt sich jedoch heraus, das darin nur Spielzeug steckt.

Kapitel 2 - Norca System

„Immerhin treffe ich den Feind, du Kollateralversager.“
— MK-472, Schütze von Armor 18 - Fire 'n' Ice[3]

Kapitel Zwei handelt von einem Bodenangriff auf eine befestigte Rebellenbasis, die auf Norca II liegt, einem Eisplaneten im abgelegenen Norca-System. Nach dem Sprung in das System nehmen die Schiffe der Trägergruppe Blockadepositionen um den Planeten ein und setzen eine Einheit der Cold Climate Assault Trooper Division ein. Diese verwenden mehrere AT-AT und AT-ST, welche mit einem Dropship abgesetzt werden. Besonderer Wert wird zu Beginn dieses Kapitels auf die perfekte technische Zusammenarbeit der Relentless-Kontrolle und der Crew des Shuttles gelegt, welche natürlich nicht so problemlos abläuft, wie erhofft. Der Absetzvorgang muss extrem kurz gehalten werden, da durch die extreme Kälte sonst das Shuttle außer Gefecht gesetzt werden könnte. Während die AT-ST mit Codenamen "Raptor" auf Erkundungsmissionen geschickt werden, begeben sich die AT-AT mit Codenamen "Armor" in Position für den Angriff. Sie werden dabei durch Scouttruppen aufgenommen, die sich bereits mehrere Wochen vor Ort befinden. Einmal in Schlagreichweite werden die Schneetruppen des Silvertail Squad abgesetzt, um den restlichen Weg zu Fuß fortsetzen. Bei der Zielbeobachtung der Rebellenbasis landet das Schiff, welches zuvor aus Davenport Gateway entfliehen konnte. Eine Fehlfunktion eines AT-ST führt kurz darauf zur Alarmierung der Rebellen und einer erneuten erfolgreichen Flucht des Schmugglerschiffes. Daher ordern die Schneetruppen einen Orbitalbombadement und verlegen zurück zur Relentless.

Trivia

  • Relentless bedeutet so viel wie unbarmherzig und unerbittlich.
  • Kurioserweise scheint die Trägergruppe der RHC Relentless im Intro weit außerhalb der Galaxis zu sein, weil die gesamte Spirale der Galaxis von schräg oben sichtbar ist. Die Ortsbeschreibung hierzu lautet "Somewhere Outside the Galaxy" (irgendwo außerhalb der Galaxis).
  • Viele Schiffe, Geräte und Mechanismen sind Eigenkreationen von Blacksheep Productions.
  • Die Waffen des Railrunner Squad sind mit Laserzielmarkierern ausgestattet.
  • Es gibt auch weibliche Sturmtruppler.
  • Die Truppler machen sich oft über Zitate aus den Filmen lustig.
  • Die Truppen an Bord der AT-ATs scheinen vergleichbar mit der Besatzung von Transporthubschraubern in der Realität zu sein.

Weblinks und Quellen

Einzelnachweise

  1. Übersetzung von "But it is the ships crew, who are its lifes blood, without wich nothing would be possible." aus Kapitel 1 - Davenport Gateway
  2. Übersetzung von "It isn't easy restoring order in this place. Being an imperial Trooper means, we are in charge out here. This uniform and the Empires Reputation command respect." aus Kapitel 1 - Davenport Gateway
  3. Übersetzung von "At least i only hit the enemy targets, you collateral bastard." aus Kapitel 2 - Norca System

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki