FANDOM


Kanon-30pxÄra Imperium

Die ID9 waren Suchdroiden, die von Arakyd Industries hergestellt und von den Inquisitoren des Imperiums genutzt wurden. Die kleinen, sich auf mindestens fünf mit Zangen versehenden Beinen fortbewegenden Droiden besaßen an ihrem flachen, runden Körper einen roten Optiksensor und eine Antenne, die die Daten einer lokalisierten Person weiterleiten konnte. Die am besten im Verbund arbeitenden ID9 lockten Ziele mit Geräuschen an und schalteten sich mit Elektroschockern aus. Auch waren sie fähig, andere Droiden nachzuahmen. Die Siebte Schwester nutzte viele dieser Droiden während ihrer Missionen. Sie waren die Vorgänger der ID10-Suchdroiden.

Quellen