Fandom

Jedipedia

IG-Serie

35.935Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

30px-Ära-Aufstieg.png30px-Ära-Imperium.png


IG-88.jpg

IG-88, ein Droide der IG-Serie.

Die IG-Serie war eine Produktionsreihe von Kampf- und Attentäterdroiden von Phlut Design Systems und Holowan Mechanicals. Ihre Aufgabe bestand darin, die Verfolgung von Verbrechern aufzunehmen und diese anschließend zu töten. Jeder Droide der IG-Serie besaß eine erstaunliche Feuerkraft und eine aufwändige Programmierung, wodurch sie ein hohes Maß an Intelligenz und Unabhängigkeit erwarben. Die meisten IG-Droiden wurden von dem Intergalaktischen Bankenverband finanziert.

Geschichte

Die Geschichte der IG-Serie beginnt schon vor den Klonkriegen mit dem IG-227 Hagelfeuer-Klasse Droiden-Panzer, der als Einschüchterungsobjekt vom Bankenverband benutzt wurde, ehe der Krieg begann. Diese Einheit ist ein mit effektiven Raketen ausgestatteter Panzer, der einzige Panzer der gesamten Serie. Er wurde in auch in den Klonkriegen erfolgreich eingesetzt.

Klonkriege

Nachdem der Intergalaktische Bankenverband Phlut Design Systems aufkaufte, war die Produktion der IG-Serie nicht mehr zu stoppen. Die Modelle wurden intelligenter, stärker und wurden oftmals stark spezialisiert. Die wohl bekanntesten und gefürchtetsten IG-Droiden während der Konkriege waren die IG-100 MagnaWächter, die exklusiv für den Separatisten-General Grievous in kleiner Anzahl produziert wurden. Sie waren sehr gut spezialisiert und äußerlich nicht mehr als typische IG-Modelle erkennbar. Sie konnten selbst mit fehlenden Gliedmaßen und sogar mit geteiltem Torso noch kämpfen. Eine nur in geringer Zahl produzierte Weiterentwicklung dieser Wächter sind die IG-110 Lichtschwertdroiden. Sie erlernten die Jedi-Kampfkunst durch tausende Aufnahmen von Jedi-Rittern und Meistern. Im Gegensatz zu der B-Serie wurde die IG-Serie auch nach der Vernichtung der Republik und den Separatisten weiterproduziert und verbessert.

Erster Galaktischer Bürgerkrieg

Während des ersten Galaktischen Bürgerkrieges waren vor allem die intelligenten IG-Attentäterdroiden wie IG-88 erfolgreich. Sie verfügten über ein sehr großes Waffenarsenal und wurden nur selten, aber für einen sehr hohen Preis von 1,5 Millionen Credits verkauft. Sie arbeiteten vollkommen selbständig als eine Art Kopfgeldjäger und das relativ erfolgreich. Bis zum Ende des Bürgerkrieges wurden schließlich alle Individuen der Serie zerstört, nur IG-88 A wurde später reaktiviert und dann um 24 NSY endgültig zerstört.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki