Fandom

Jedipedia

Imperialer Lausch-Droide Mark IV

35.899Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

30px-Ära-Imperium.png


Imperial Sentry Mark IV
Mark IV.jpg
Allgemeine Informationen
Hersteller:

Imperiales Institut für Militärische Forschung

Typ/Bezeichnung:

Patrouillendroide

Produktserie:

Imperial Sentry

Modell:

Mark IV

Technische Spezifikationen
Höhe:

unter 0,3 Meter Durchmesser

Antrieb:

Repulsorlift-Antrieb

Biografische Daten
Besitzer:

ausschließlich das Imperium

Funktion(en):

allgemeine Überwachung bevölkerter Gegenden

Zugehörigkeit:

Galaktisches Imperium

Bekannte Individuen:

IM4-099

Der Imperiale Lausch-Droide Mark IV war ein kleiner Patrouillendroide, der von den imperialen Streitkräften eingesetzt wurde, um in Städten und Siedlungen nach gesuchten Verbrechern oder kriminellen Aktivitäten zu fahnden.

Ausstattung

Zur Fortbewegung besaß der Imperiale Lausch-Droide Mark IV einen leistungsstarken Repulsorlift-Antrieb, mit dem sich der Droide sehr schnell und in einer Höhe von bis zu 10 Meter bewegen konnte. Um seine Aufklärungsaufgabe erfolgreich ausführen zu können, verfügte er über eine große Zahl verschiedenster Sensoren und Kommunikationseinheiten, darunter einige Infrarotdetektoren, visuelle Scanner und ein starkes Makrofernglas mit integriertem Holo-Aufnahmegerät. Zur Kommunikation mit dem Kommandozentrum wurde meist eine Breitbandantenne verwendet, die nur auf kodierten Alarmfrequenzen sendet.

Des Weiteren verfügte der Mark IV über eine umfangreiche Datenbank mit Informationen zu allen bekannten Verbrechern, die vom Imperium gesucht werden. Außerdem war in der Datenbank das gesamte Gesetzbuch des Galaktischen Imperiums gespeichert, und meist wurden von lokalen Sicherheitskräften topographische Karten (die von dem Droiden selbt oft ergänzt wurden) oder Informationen über die Patrouillengegend und der Vorhandennen Gesetze und Zölle hochgeladen.

Die Droiden konnten optional mit einem Betäubungs-Blastern ausgerüstet werden, dies geschah aber nur in sehr seltennen Fällen.

Aufgabe

Die Aufgabe der Imperial Sentry-Droiden bestand hauptsächlich darin, in Siedlungsgebieten nach gesuchten Verbrechern zu fahnden, sowie kriminelle Aktivitäten aufzuspüren wobei der Mark IV alle Verbrechen gleich wertete (wie zum Beispiel ein Mord und einen Diebstahl. Außerdem kontrollierten sie ständig die lokalen Kommunikationsnetze, um darauf zu achten, dass die imperialen Kommunikationsgesetze eingehalten werden.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki