FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Imperium30px-Ära-NeuRep

Das imperiale Schnellfeuergewehr war eine bei den Sturmtruppen sehr beliebte Waffe. Auch die Risikotruppen und Sumpftruppen waren zum Teil mit diesem Gewehr ausgerüstet.

Entgegen anderslautender Meinungen ist dieses Gewehr kein Blaster, sondern tatsächlich eine Projektilwaffe. Sie feuert Metallbolzen in hohem Tempo ab, um den Gegner weiträumig festzunageln. Das Schnellfeuergewehr ist für den Einsatz auf kurze bis mittlere Distanz geeignet, da, aufgrund der hohen Schussfrequenz, auf weiten Strecken die Streuung der einzelnen Projektile stark zunimmt. Zudem ist jeder einzelne Bolzen an sich nicht sonderlich effektiv, durch die große Menge gleichen sie dies jedoch aus. Der zweite Feuermodus erlaubt es den Imperialen, größere Gruppen in Schach zu halten, da eine hochenergetische Ladung ab, die bei Boden- oder Feindkontakt sofort explodiert und großen Schaden anrichtet.

Quellen