FANDOM


30px-Ära-Imperium30px-Ära-NeuRep


Ionen-Plasma-Geschütz-Merciless

Die Merciless feuert.

Das Ionen-Plasma-Geschütz war außerordentlich starkes Schiffgeschütz, das auf Zerstörern der Aggressor-Klasse installiert wurde.

Beschreibung und Einsatz

Nachdem Tyber Zann geheime Schiffsentwürfe des Galaktischen Imperiums aus den Überresten des Todessterns geborgen hatte, gab er nach einem Überfall auf die Tibanna-Gas-Raffinerien von Bespin die Aggressor-Klasse bei Mandal Hypernautics in Auftrag.

Zu den Entwürfen gehörte auch das äußerst durchschlagende Ionen-Plasma-Geschütz, welches an der Vorderseite des Rumpfes zu finden war. Da das Geschütz aus zwei Teilen, einer starken Ionenkanone und einem Plasmageschütz, bestand, wurden diese ähnlich den Läufen eines Gewehres auf übereinander an dem Raumschiff montiert, sodass die Bewegungsrichtung auch der Schussrichtung entsprach.

In der Praxis wurde zunächst ein die Schilde des Gegners außer Kraft setzender Ionenimpuls abgefeuert, gefolgt von einer hochenergetischen Plasmakugel, welche die vielfache Durchschlagskraft eines Turbolasers besaß. So konnte es ein Schiff der Aggressor-Klasse leicht mit einem imperialen Sternzerstörer aufnehmen. Wurde im Kampf eines der Geschützteile beschädigt oder zerstört, war das jeweils andere Teil jedoch nicht davon betroffen.

Tyber Zanns Flaggschiff Merciless besaß darüberhinaus eine speziell modifizierte Version des Geschützes, die – wenn erforderlich – statt der üblichen rot leuchtenden Plasmakugel einen besonders starken grünen Plasmastoß auf seinen Kontrahenten schießen konnte.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.