FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium30px-Ära-NeuRep30px-Ära-NeuJedi30px-Ära-Legacy

Ionentriebwerk

Der Aufbau eines Ionentriebwerks.

Der Ionenantrieb ist der wohl bekannteste Unterlichtantrieb, der in jedem Raumschiff der Galaxis installiert ist. Ionentriebwerke verursachen einen Schub, indem ein Strom geladener Teilchen (Ionen) mit hoher Geschwindigkeit durch eine Abgasröhre entgegengesetzt zur Flugrichtung ausgestoßen wird. Unter den vielen Arten und Versionen des Ionentriebwerks, ist eines am erfolgreichsten: Der Zwillings-Ionenantrieb (Twin Ion Engine, kurz: TIE), der durch die schnellen und wendigen TIE-Jäger bekannt wurde.

Im aktivierten Zustand strahlt der Antrieb eine helle Ionenspur aus, was erst mit der Technik des StealthX-Jägers verhindert werden konnte.

Hinter den Kulissen

Ionentriebwerke werden heutzutage in der Raumfahrt eingesetzt. So wurde 1992 der europäische Satellit Eureca mit dem Prototyp eines Antriebs ausgestattet, der nach dem Prinzip des Ionentriebwerks arbeitete. Andere Beispiele für Raumsonden mit Ionentriebwerken waren die Smart-1, Deep Space 1 und die Artemis.

Inzwischen wird der Ionenantrieb vor allem auf Kommunikationssatelliten eingesetzt.

Quellen

Externe Links