FANDOM


30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium30px-lwa


„Koo nee tang, na' na' na', ah lawah. Koo nee tang!“
— Joh Yowza vor seinem Auftritt (Quelle)

J'ywz'gnk Kchhllbrxcstk Et'nrmdndlcvtbrx[3], in Basic wurde er einfach nur Joh Yowza genannt, war ein vom Mond Endor stammender Yuzzum. Er entkam zusammen mit dem Menschen Roark Garnet, welcher ihn Furball nannte, seiner Heimat, nachdem er von seiner Art ausgestoßen wurde. Anschließend trat er auf Nar Shaddaa der Band Evar Orbus und die Galaktischen Jizz-Heuler bei. Die Gruppe reiste zum Planeten Tatooine, wo Evar Orbus jedoch im Kampf mit einer anderen Musikgruppe in einem Lokal starb. Daraufhin wurde die Band in Max Rebo Band umbenannt, da Max Rebo nach Evar Orbus Tod das leitende Mitglied war. Die Gruppe kam mit Jabba Desilijic Tiure in Kontakt, damit Joh und der Rest der Band in dem Palast des Hutten auftreten konnten. Kurz bevor Jabba durch Prinzessin Leia Organa erwürgt wurde, konnte die Gruppe flüchten, trennte sich jedoch anschließend. Yowza gründete anschließend mit den beiden ehemaligen Mitgliedern der Gruppe, Greeata Jendowanian und Rystáll Sant, die Band The Palpatones.

Biografie

Frühe Jahre

Joh Yowza war ein sehr kleinwüchsiger Yuzzum, weshalb er von seinen Artgenossen nicht akzeptiert wurde. Dadurch, lernte er eigenständig für sein Wohl zu sorgen. Er fand nur kümmerlich Essen, weil die anderen Yuzuums ihn von der Jagd ausschlossen. Die Zeit, in der sein Stamm Jagen ging, nutzte er zum Singen und um die Lieder seines Stammes auswendig zu lernen, was ihm wiederum eine volle und dröhnende Stimme verlieh.[2]

Johs Ausflug nach Narr Shaddaa

Im Jahr 4 VSY,[4] bei einem seiner einsamen Spaziergänge durch die Wälder Endors, entdeckte er das Raumschiff Moldy Crow. Er schlich sich an Bord in der Hoffnung, etwas Essbares zu finden. Währenddessen startete jedoch der Frachter und so verließ Joh seine Heimat Endor. Als das Schiff in der Umlaufbahn von Endor angekommen war, entdeckte der Yuzzum den Captain des Schiffs, einen Menschen[5] namens Roark Garnet, welcher dem Yuzzum den Namen Furball gab.[1] Er durfte auf dem Schiff bleiben, weil er das Essen anrichtete, die Putzarbeiten erledigte und bei weiteren niederen Aufgaben half. Unterdessen begann er die Sprache Basic zu lernen, um in der Galaxie besser kommunizieren zu können.[2]

Als er sich später während eines Zwischenstopps auf Nar Shaddaa aufhielt, verließ er Garnet, was ihn zu der Band von Evar Orbus führte, welche in einem Schankcafé spielte.[1] Er war von der Band beeindruckt und begann mitzusingen. Das amüsierte ihr ganzes Publikum und aufgrund seiner stimmlichen Begabung wurde er in die Band aufgenommen. Sy Snootles, die Solosängerin der Gruppe, gab ihm einen unverwechselbaren Künstlernamen.[2] Die Band spielte oft Songs aus dem Gerne Jizz, wie zum Beispiel "Galgamok" oder "Jedi Rocks".[6]
J'ywz'gnk Kchhllbrxcstk Et'nrmdndlcvtbrx

Joh trainiert seine Stimme.

Audienz bei Jabba

„Oo-la-wang choo koo-chee-kee-pa-tie tan-ga ris-pa ta ya lee oh. Yo! Ahh! Yal-lie!“
— Joh überzeugt Jabba von seinem Talent (Quelle)

Nachdem die Gruppe auf Tatooine ankam, spielten sie in Chalmuns Cantina. Dort brach ein Streit mit der Hausband der Cantina aus, welcher schließlich in einem Feuergefecht endete, wobei Orbus, der Bandleiter der nach ihm benannten Band, starb. Nach dem Vorfall floh die Band zu dem Palast von Jabba Desilijic Tiure, wo die Gruppe – welche nun von Max Rebo und Sy Snootles geleitet wurde – längere Zeit ihr Talent vorführte.[1]
Bei dem Vorstellungsgespräch für Jabba schlug Bib Fortuna dem Hutten vor, dass Joh wegen Jabbas Hass auf Yuzzums bei den Vorführungen sitzen bleiben sollte. Jaaba war einst von einigen Yuzzums in einem Handel schwer betrogen worden.[1] Bei der ersten Aufführung konnte Joh jedoch dem Beat der Band nicht widerstehen und fing plötzlich an zu singen. Jedoch anstatt dass er verärgert reagierte, genoss Jabba Johs Stil und Leistung.[2] Dieser Auftritt war der letzte vor der Auflösung der Band.[7] Kurz vor Jabbas Tod durch Leia Organa, konnte die Band von der Segelbarke des Hutten fliehen.[2]

Eine Neue Band

Nach Jabbas Tod brach die ehemals berühmte und sagenumwobene Band auseinander, weshalb Joh im Äußeren Rand nach einer Unterkunft suchte.[1] Einige Zeit später gründete er mit Greeata Jendowanian und Rystáll Sant die Band The Palpatones.[3]

Persönlichkeit und Eigenschaften

„Hay koo-ma zai ya la.“
— Joh Yozwa singt Jedi Rocks (Quelle)

Die meisten Yuzzums besitzen lange, stelzenartige Beine und erreichten daher eine Körpergröße von über zwei Meter.[2] Es gab aber auch eine Zeit, in der auch Yuzzums mit deutlich kürzeren Beinen geboren wurden. Auch Joh Yowza zählte dazu, weil er nur eine Körpergröße von 1,40 Meter erreichte. Von den größeren Kumpanen wurde er deshalb geächtet und ausgestoßen.[1] Diese Yuzzums wurden oft, wenn der restliche Stamm zur Jagd ging, zurückgelassen. Daher hatte Yowza die Möglichkeit, sein Gesangstalent zu verbessern und die Lieder seines Volkes zu lernen. Joh Yowza besaß die für Hochländer-Yuzzums auf dem Mond Endor typischen großen Füße und die dicke, längliche Nase.[2]

Joh Yowza hatte meist einen sehr lebhaften Schritt und eine sehr aufgeweckte und verrückte Bühnenpräsenz. Seine dröhnende Stimme unterstrich sein komisches und besonderes Erscheinungsbild auf der Bühne. Sein Gesang bestand hauptsächlich aus der Yuzzum-Sprache.[2] Er sang oft während der Performance ein aufgewecktes Solo.[8] Yowza ließ sich oft nicht bedienen, da er für sich und sein Wohl selbst sorgte.[2]

Joh Konzept

Eine frühe Konzeptzeichnung von Joh Yowza.

Hinter den Kulissen

  • Joh Yowzas Gesang ähnelt teilweise dem der heutigen Gesangslegende Joe Cocker.[8]
  • Joh Yowza wurde erst später als Computeranimation in Die Rückkehr der Jedi-Ritter zur Max Rebo Band hinzugefügt.[8]
  • Ursprünglich sollten die Yuzzums als Begleiter der Ewoks in Episode VI in den Film nachträglich eingefügt werden, aber es stellte sich heraus, dass die Produktionskosten dadurch sehr hoch ansteigen würden und deshalb wurde darauf verzichtet.[1]

Quellen

Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki