Fandom

Jedipedia

Jabbas Rancor

35.483Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion8 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

30px-Ära-Imperium.png


Jabbas Rancor
Jabbas Rancor tot.jpg
Allgemeines
Spezies:

Rancor

Größe:

5 Meter

Haut- oder Pelzfarbe:

Braun

Augenfarbe:

Schwarz

Besondere Merkmale:
  • Brutaler, als es für seine Spezies normal wäre
  • 1650 Kilogramm
Biographische Daten
Todesdatum:

4 NSY

Besitzer:

Jabba Desilijic Tiure

Der Rancor von Jabba dem Hutten war eine furchteinflößende Kreatur, die sich in einer versteckten Kammer unter dem Thronsaal von Jabbas Palast aufhielt. Durch eine Falltür, die sich direkt vor Jabbas Thron befand, fielen zahlreiche Personen, die Jabba loswerden wollte, in die Katakomben unter Jabbas Palast. In den Katakomben hauste der Rancor. Dort wurden sie anschließend von der fast zehn Meter großen Bestie gefressen. Das erste bekannte Opfer war Bidlo Kwerve.

Biografie

Eigentlich sind Rancor friedfertige Kreaturen. Doch Jabba stachelte seinen Rancor durch Folter immer wieder zu neuen Gräueltaten an, die ihm eigentlich nicht liegen. Jabba erhielt das Monster als Geschenk zu seinem Geburtstag von Bib Fortuna.

Luke Skywalker war der Erste, der dieser Falle entgehen konnte, indem er den Rancor tötete. Luke besuchte Jabba, um mit ihm über die Freilassung von Han Solo zu verhandeln. Dabei fiel er durch die Falltür. Er wollte einen Blaster mit der Macht greifen, dabei öffnete der Hutt die Falltür. Der Gamorreaner Jubnuk wurde mit in die Grube gerissen und zuerst vom Rancor getötet. Luke bestand ohne Waffen gegen das Ungetüm.

Er tötete den Rancor, indem er einen Stein auf die Steuerung eines Eisengitters warf. Das herunterfallende Gitter drang in den Hals des darunterstehenden Rancors ein und verletzte ihn somit tödlich.

Der einzige, der den Tod des Monsters wirklich betrauerte, war sein Pfleger und Ernährer Malakili. Dieser war auch der einzige, der vom Rancor als Freund angesehen wurde.

Hinter den Kulissen

Der Rancor war in Wirklichkeit eine Schaumgummipuppe von 45 cm Höhe, diese wurde in einem Miniaturset gefilmt und die Bewegungen künstlich verlangsamt, um den Eindruck eines riesigen Wesens zu erzeugen.

Quellen

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki