FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Imperium

BKL-Icon Dieser Artikel behandelt die Fähre Jade; für die Schmugglerin und Jedi siehe Mara Jade Skywalker.


Die Jade war eine Raumfähre der Lambda-Klasse im Besitz des Bothanischen Spionagenetzes.

Geschichte

Im Vorfeld der Schlacht von Endor diente die Fähre dem Transport der bothanischen Delegierten vom Dreadnaught Tal'cara zum Mon-Calamari-Sternkreuzer der Rebellen-Allianz Liberty. An Bord befand sich unter den Delegierten auch Borsk Fey'lya, der persönlich zu dem hochrangigen Treffen erschien.

Auf der Mitte der Strecke und nur noch einige wenige Klicks von dem Großkampfschiff entfernt, wurde die Fähre von einer kleinen Streitmacht angegriffen, die plötzlich aus dem Hyperraum auftauchten. Ace Azzameen befand sich zur Eskorte im Weltraum, sodass er mit seiner Staffel die Marauder-Korvette Eindringling, sowie zahlreiche IRD- und Skipray-Blitzjäger vernichten konnte und die planmäßige Ankunft der Fähre an Bord der Liberty bereitstellen konnte. Bei der Rückkehr wurde sie nochmals von den Unbekannten angegriffen, doch konnten auch hier die Jäger der Rebellen-Allianz und der Bothaner diese feindlichen Jäger abschießen.

Hinter den Kulissen

Jade ist ein grüner (selten auch gelber, violetter oder schwarzer) Edelstein.

Quellen