Fandom

Jedipedia

Jana Lorso

36.147Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

30px-Ära-Sith.png


Jana Lorso
Jana Lorso-Portrait.jpg
Beschreibung
Spezies:

Mirialanerin

Geschlecht:

Weiblich

Haarfarbe:

Schwarz

Augenfarbe:

Blau

Biografische Daten
Organisation:

Czerka Corporation

Position:

Administratorin

Bekannte Verbrechen:
  • Erpressung
  • Raub
  • Betrug

Die Mirialanerin Jana Lorso war Administratorin der Czerka Corporation auf der Citadel Station über Telos IV zur Zeit der Alten Sith-Kriege.

Biografie

Sie übernahm den Posten der Administratorin der örtlichen Niederlassung der Czerka Corporation, um die Interessen der dubiosen Firma während des Sanierungsprojektes für den durch die Sith bombardierten Planeten zu vertreten. Dabei legte sie eine große Rücksichtslosigkeit an den Tag, den sie nicht nur bei den um wahre Hilfe bemühten Ithorianern sondern auch bei ihren eigenen Angestellten und Söldnern unbeliebt machte - was Lorso allerdings nicht weiter störte, da sie nur auf ihr eigenes Vorankommen fixiert war.

Als im Jahr 3951 VSY die Verbannte auf die Citadel Station kam, wurde sie sowohl von den Ithorianern als auch von Lorso um Hilfe gebeten, um die jeweils andere Partei vom Planeten zu entfernen. Da die ehemalige Jedi schnell die finsteren Machenschaften der Czerka Corporation erkannte, half sie Chodo Habat dabei, gegen Lorso vorzugehen. Als die Verbannte einen Protokolldroiden aus Dockmodul 129 zum Komplex der Ithorianer eskortieren sollte, wurde sie von einigen Czerka-Söldnern angegriffen, die jedoch ausgeschaltet werden konnten. Der Droide sollte einen zuvor unter mysteriösen Umständen verschwundenen Datenverarbeitungsdroiden ersetzen.

In der Cantina der Station traf die Verbannte auf den Czerka-Mitarbeiter Corrun Falt, der ihr gegenüber seine Abneigung gegen Jana Lorso zum Ausdruck brachte. Da die Ithorianer nach „schmutziger Wäsche“ über die Administratorin suchten, konnte die Jedi Corrun dazu bewegen, ihr über den Czerka-Mainframe zu erzählen, in dem alle heiklen Daten zu finden seien. Mithilfe des Droidentechnikers Opo Chano konnte die Verbannte den Protokolldroiden der Corporation B-4D4 so programmieren, dass er die Daten aus den Computern besorgte. Dies geschah direkt unter den Augen Jana Lorsos, die B-4D4 damit täuschen konnte, dass er ein nicht geplantes Umsatzplus festgestellt habe, das nun ein gutes Licht auf die Adminitratorin werfen würde.

Auch zwei von der TSF gesuchte Verbrecher - ein Devaronianer und ein Rodianer - wurden von Lorso als Söldner angeheuert, um die Bemühungen der Ithorianer in der Sanierungszone des Planeten zu sabotieren. Diese wurden später von der Verbannten getötet, als sie auf der Suche nach der Ebon Hawk die zerstörten zerstörte Oberfläche des Planeten aufsuchte und von ihnen angegriffen wurde. Allerdings erkannte Lorso, dass die Ithorianer für ihre geschäftlichen Schwierigkeiten verantwortlich waren. Deshalb schickte sie einige ihrer Söldner in den Ithorianer-Komplex der Citadel Station, um die Konkurrenten zu töten. Dies konnte wiederum nur durch die Verbannte verhindert werden, worauf Chodo Habat seinen Adjutanten Moza zum Rat von Telos schickte, um Anklage gegen die Corporation zu erheben.

„Aber diesmal sind sie zu weit gegangen. Wenn die Behörden von Telos davon erfahren, müssen sie endlich etwas unternehmen!“
— Chodo Habat über die Söldnerattacke (Quelle)

Um die Czerka Corporation jedoch endgültig ihrer gesetzeswidrigen Taten zu überführen, bedurfte es stichhaltiger Beweise. Die Verbannte wurde von Dol Grenn beauftragt, nach dem ehemaligen Czerka-Mitarbeiter Batono zu suchen, der solche Beweise liefern könnte. Auf der Suche stellte sich heraus, dass Lorso ihn zum Schweigen bringen wollte und Batono sich infolgedessen von den Ithorianern hatte verstecken lassen. Erst die Jedi konnte Batono dazu bewegen, vor dem Rat von Telos auszusagen, indem sie ihn von seinem Versteck zum Hauptquartier der TSF eskortierte. Durch seine Aussage war es den Behörden möglich, die Czerka Corporation der Station zu verweisen.

Hinter den Kulissen

  • Wählt der Spieler den Pfad der Dunklen Seite, schlägt er sich auf die Seite Lorsos und erledigt ähnliche Aufgaben für sie: Der Droide geht an Czerka, die eigenen Söldner greifen Lorso an, Opo Chano wird wegen seiner Schulden erpresst.
  • Ursprünglich sollte Jana Lorso beim alternativen Ende später die Kontrolle über die Citadel Station übernehmen, was jedoch von Obsidian Entertainment aufgrund von Zeitmangel nicht mehr umgesetzt werden konnte.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki