FANDOM


30px-Ära-Aufstieg


Die Jaster's Legacy war das Raumschiff des Mand'alor Jaster Mereel, dem Anführer der Wahren Mandalorianer während des Mandalorianischen Bürgerkriegs. Den Namen erhielt das Schiff jedoch erst von Jango Fett, der es nach dem Tod seines Ziehvaters Mereel erbte und ihm zu Ehren umbenannte. Der ursprüngliche Name des Schiffs ist unbekannt.

Geschichte

Das Schiff trug die Registriernummer JAST07 und wurde von den Kuat Triebwerkswerften hergestellt. Von seiner Bauweise her ist es ein Kanonenboot, das insbesondere für amphibische Landungsoperationen und Truppentransporte konstruiert wurde.

Jango Fett verlor das Schiff im Jahr 32 VSY, als er sich im Rahmen des Wettbewerbs um den Primärklon auf der Jagd nach Komari Vosa auf den Gefängnisplaneten Oovo IV begab. Die Kopfgeldjägerin Zam Wesell zerstörte die Elektronik des Schiffes, als sie versuchte, seine Steuereinheit zu hacken. Jango Fett ließ die Jaster's Legacy auf dem Planeten zurück und stahl im Gegenzug einen Prototypen der Firespray-31-Klasse, der von den dortigen Sicherheitskräften verwendet wurde: Die Sklave I.

Boba Fett besaß Jahre später ein Schiff der gleichen Bauart wie die Jaster's Legacy: Die Slave IV.

Hinter den Kulissen

An der Seite in Cockpithöhe befindet sich ein Emblem, das sich auch auf Boba Fetts Rüstung wiederfindet. Es war Mereels Zeichen als Protektorgeselle.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.