Fandom

Jedipedia

Jedi-Gesandte

35.936Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion10 Teilen

30px-Ära-Sith.png30px-Ära-Aufstieg.png30px-Ära-Imperium.png30px-Ära-NeuRep.png30px-Ära-NeuJedi.png30px-Ära-Legacy.png


Yoda mit Lichtschwert.jpg

Yoda, ein berühmter Jedi-Gesandter.

Jedi-Gesandte waren neben den Jedi-Hütern und Jedi-Wächtern eine der drei Unterarten im Jedi-Orden. Sie setzten sich vor allem für den Frieden ein und es waren auch meist Jedi-Gesandte, die der Galaktische Republik diplomatische Dienste leisteten. Ihr Lichtschwert hatte traditionell eine grüne Klinge.

Aufgaben

Jedi-Gesandte konzentrierten sich bei ihrem Training auf die Balance der Macht und ihre diplomatische Fähigkeiten. Für die Gesandten war der Kampf das allerletzte Mittel in einer Auseinandersetzung. Jedi, die diesen Weg wählten, waren besonders stark in der Macht und als die größten Philosophen des Jedi-Ordens bekannt. Ihr Verhandlungsgeschick war beeindruckend, doch dafür waren sie im Kampf nicht so ausgebildet wie Jedi-Wächter bzw Jedi-Hüter. Allerdings gab es auch hier einige besonders talentierte Lichtschwertkämpfer. Viele Jedi wählten diesen Weg in friedlicheren Zeiten, zum Beispiel zur Blütezeit der Alten Republik.

Rat der Schlichtung

Neben dem Hohen Rat der Jedi existierten noch vier weitere Jedi-Räte. Darunter war der Rat der Schlichtung, der von fünf Jedi-Meister der Gesandtenklasse gebildet wurde. Im Gegensatz zum Hohen Rat der Jedi, dem Obersten Kanzler Bericht erstattete und den Orden leitete, hegte der Rat der Schlichtung enge Kontakte mit den Republikanischen Diplomatie-Korps.

Spezialisierungen des Gesandten

Jedi-Seher

Jedi-Seher waren Jedi, welche ein besonderes Gespür für das höhere Werk der Macht besaßen. Ihre Fähigkeiten der Voraussicht erlaubten es ihnen Visionen der Zukunft, Gegenwart und Vergangenheit entgegenzunehmen. Die Verbindung der Seher mit der Macht war das höchste Gut des Ordens, sodass einige Prophezeihungen sogar in den großen Holocronen der Jedi enthalten sind.

Jedi-Heiler

Jedi-Heiler nutzen, so wie die Seher ihre Verbindung zur vereinigenden Macht, die lebendige Macht um Krankheiten, Elend und Tod zu verhindern. Heiler arbeiten recht eng mit den medizinischen Korps zusammen. Zusammen leiteten sie den Krankenflügel des Jedi-Tempel auf Coruscant und praktizierten ihre heilkunst ebenfalls auf Planeten wie Rhinnal und H'ratth.

Jedi-Forscher

Jedi-Forscher waren die Wissenschaftler in den Reihen der Gesandten. Mit ihrem Verstand lösten sie schwere theoretische Probleme und vervollständigten die Datenbänke des Archivs. Die Forscher ließen sich in vier Kasten unterteilen: Den Biologen, den Astronomen, den Mathematikern und den Hyperraumphysikern.

Jedi-Botschafter

„Der Jedi-Botschafter ist als Meister der Geheimnisse der Macht sowohl ein Kämpfer als auch ein Heiler, Lehrer und Schüler. Die Macht kann eingesetzt werden, um den Geist der Schwachen zu vernebeln, die Kraft der Gefallenen wiederherzustellen und sowohl Gegner als auch Objekte durch die Luft zu wirbeln“
— TOR (Quelle)

Die Jedi-Botschafter spiegeln die genauen Grundsätze der Gesandten wieder. Mit Wort und Geist stehen die Botschafter als ein unparteiliches Bollwerk zwischen verfeindeten Fraktionen. Die Botschafter haben sich die Gerechtigkeit verheißenden Leitsätze des Jedi-Kodex zu eigen gemacht: Es gibt keine Leidenschaft es gibt Gelassenheit und Es gibt kein Chaos es gibt Harmonie. Seidem die Jedi die Rechtsprinzipien Chaamasi-Philosophen studiert hatten, galten die Botschafter als die Besten ihrer Art, was sie zu bevorzugten Repräsentanten der Galaktischen Republik machten.

Jedi-Diplomat

Der Jedi-Diplomat war dem Botschafter in vielen Punkten ähnlich, doch ihre Anzahl war zur Blütezeit des Jedi-Ordens zahlreicher. Ihre Repräsentatition war eingeschrenkter, da sie aktiv Vertragsbedingungen aushandekten und so für den Besand des neuen galaktischen Friedens sorgten. Diplomaten galten als sehr Anpassungsfähig, da man mit Sturrheit in der Politik wenig erreichen konnte. Mit dem Aushandeln von Abkommen konnten Diplomaten Konflikte beenden und somit Milliarden Leben retten - ein weit größerer Sieg, als ein Krieger ihn im Kampf zu erringen vermochte.

Jedi-Wissenshüter

Jedi-Wissenshüter waren diejenigen Jedi, welche über das Archiv wachten. Sie galten als sehr weise und ließen sich in drei Unterordnungen eingliedern: Den Chronisten, die auf das Studium verganener Zeiten spezialisiert waren, den Bibliothekaren, welche den Kontakt zu Besuchern des Archivs hegten und somit den Gebrauch des Archivs für andere Jedi zugänglich machten und den Archivaren, die übersetzten, kopierten und neue Texte in die Sammlung des Ordens reihten. Alle drei Gruppen waren Teil der Bibliothekarsversammlung, einer tempelinstitution, welche über die Beschaffung der Taten wachte.

Andere bekannte Jedi-Gesandte


Außerdem:

Hinter den Kulissen

Der Jedi-Gesandte ist eine der drei Jedi-Grundklassen in der "Knights of the Old Republic"-Reihe, für die ein Spieler sich im Laufe des Spieles entscheiden kann.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki