Fandom

Jedipedia

Jedi-Robe

35.474Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion2 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

30px-Ära-Sith.png30px-Ära-Aufstieg.png30px-Ära-Imperium.png30px-Ära-NeuRep.png30px-Ära-NeuJedi.png30px-Ära-Legacy.png


Jedi-Robe
Drei-Jedi.jpg
Allgemeines
Hersteller/Designer:

Jedi

Art:

Robe

Varianten:

verschieden

Besondere Merkmale:

Individuelle Gestaltung

Beschreibung
Material:

Unterschiedliche Stoffe

Erweiterungen:

Umhang

Optisches
Stoff:

Individuell

Oberteil:

Tunika

Beinbekleidung:

Tunika

Schuhe:

Stiefel

Accessoires:

Gürtel (meist mit Halterungen für Lichtschwert, usw.)

Nutzung
Besitzer:

Jedi-Orden

Bekannte Träger:

Jedi

Zugehörigkeit:

Jedi-Orden

Die Jedi-Robe ist eine typische Bekleidung der Jedi. Es gibt sie in vielen Braun-Tönen. Sie hat weite Ärmel, eine große Kapuze und reicht meist bis zum Boden.

Beschreibung

Tahiri jung.jpg

Tahiri in dem typischen orangefarbenem Overall

Die Robe unterscheidet sich meist kaum von schlichten Alltagsgewändern, wie man sie überall in der Galaxis finden kann. Dies hatte einen besonderen Grund, denn die Schlichtheit der Roben steht als Symbol für die Verpflichtung eines jeden Jedi, selbst dem einfachsten Bürger zu dienen und ihm Schutz zu gewähren. Zudem entspricht die einfache Kleidung der Jedi-Philosophie, die besagt dass Bescheidenheit eins der wichtigsten Ideale eines jeden Jedi sei. Den Jünglingen lehrt man bei der Ankunft im Jedi-Tempel schon, dass das hohe Ansehen der Jedi, nicht an dem äußeren Schein, sondern ihrer inneren Stärke zu verdanken ist. Es gab jedoch keine verbindlichen Richtlinien, wie sich die Jedi zu kleiden hatten, weshalb es einige Jedi gab, welche aus anatomischen oder persönlichen Gründen andere, auch aufwändigere bzw. persönlichere gestaltete Habits trugen, wie z. B. Shaak Ti Barriss Offee oder Luminara Unduli. Auch Anakin Skywalker brach die Tradition, da er sich mit seiner unverwechselbaren Synthetiktlederkleidung von den anderen abheben wollte. Die Tatsache, dass er mit seiner dunklen Kleidung für Aufsehen sorgte, gab vielen Jedi-Rittern sowie Jedi-Meistern zu denken. Yoda webte seine braune Robe selbst, sie sah sehr abgetragen aus. Alternativ dazu trug er auch eine Robe aus weißer Seide, dennoch wirkte sie sehr schlicht.

Die Robe der Dunklen Jedi bzw. der Sith hatten starke Ähnlichkeit mit denen der Jedi, einziger Unterschied war die Farbe. Die Roben wurden in Schwarztönen gehalten. Je weiter die Sith in ihrer Hierarchie stiegen, desto dunkler wurde die Robe. Der Sith Darth Maul hat seine Robe sogar noch weiter schneidern lassen, um seinen aggressiven Kampfstil durch mehr Beinfreiheit noch besser ausführen zu können.

Die Robe der Grauen Jedi hatten ebenfalls starke Ähnlichkeit mit denen der Jedi, einziger Unterschied war wieder die Farbe. Roben der Grauen Jedi wurden in Grautönen gehalten, um ihren Standpunkt, weder den Jedi noch den Sith anzugehören, noch deutlicher zu machen.

Zur Zeit des Neuen Jedi-Ordens war es üblich, dass die Jedi-Schüler orangfarbene Overalle trugen, die der Pilotenuniform der Neuen Republik stark ähnelten. Es gab keine Kleidungsvorschriften, die Jedi durften sich kleiden wie sie wünschten. So trug Luke Skywalker einen schwarze Tunika, während andere Jedi-Roben trugen, die denen der Jedi des alten Ordens stark ähnelten.

Als unterstes sichtbares Bekleidungsstück wird von den Jedi eine leichte Tunika getragen, deren Kragen meist einen leichten V-Ausschnitt ergeben. Es gibt jedoch auch rollkragenartige, stehkragenartige und gerade Kragenabschlüsse. Darüber wird meist eine zweite Tunika, aus schwererem Stoff getragen welche vorne und hinten meist in zwei Schärpen endet. Sie ist zu Gunsten der Flexibilität in verschiedenen Umwelten entsprechend beschichtet. Die Tuniken sind meist, aber nicht immer, in einem helleren Farbton als die Robe gehalten.

Über den Tuniken wird ein Mehrzweckgürtel aus Leder getragen, welcher meist mit einer Metallschließe geschlossen wird. Auf dem Gürtel befinden sich meist Gürteltaschen für diverse Ausrüstungsgegenstände aber auch Nahrungskapsel und, traditionell auf der linken Seite, die Halterung für das Lichtschwert.

Hinter den Kulissen

Jedi robes.jpg

Entwürfe für Jaden Korrs Robe in Jedi Academy

In dem Videospiel Knights of the Old Republic II – The Sith Lords wird zudem zwischen verschiedenen Roben unterschieden:

  • Robe eines Padawan
  • Robe eines Dunklen Padawan
  • Robe eines Jedi
  • Robe eines Dunklen Jedi
  • Robe eines Jedi-Ritters
  • Robe eines Dunklen Jedi-Ritters
  • Robe eines Jedi-Meisters
  • Robe eines Dunklen Jedi-Meisters
  • Robe eines Grauen Jedi
  • Einige Roben sehen den normalen Roben ähnlich, z. B. die Ossus-Beraterrobe, aber sie werden nicht auf Coruscant getragen.
  • Es gibt noch mehrere Roben-Arten, die aber nicht sehr dem Alten Jedi-Orden ähneln. Zum Beispiel die Jal Shey oder Mutaki Roben.

Quellen

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki