FANDOM


30px-Ära-Sith


BKL-Icon Dieser Artikel behandelt den Jedi-Tempel auf Tython; für andere Jedi-Tempel siehe Jedi-Tempel (Begriffsklärung).
„Tython. Geburtsort der Jedi“
— Valenthyne Farfalla (Quelle)

Der Jedi-Tempel auf Tython war die Hochburg der Jedi zur Zeiten des Kalten Krieges nach der Plünderung von Coruscant. Nachdem der alte Haupttempel auf Coruscant im Großen Galaktischen Krieg zerstört wurde, siedelten die Jedi zurück auf ihren Ursprung - Tython. Dort befand sich der Rat der Jedi und eine Zuflucht für tausende Jedi, deren alte Heimat auf Coruscant verloren ging.

Architektur

Der tythonianische Tempel der Jedi wurde anders als die vorherigen Tempel errichtet. Der Aufbau dauerte 3 Jahre und wurde aus tythonianischem Stein und Holz erbaut. Nach einer Woche Fasten mit Meditation beschloss der Rat der Jedi schließlich, den Tempel auf den Ruinen eines älteren Tempels zu errichten. Die drei Hauptgebäude entspringen einer alderaanischen Architektur von Schlössern alter Adelshäusern, die den jungen Schülern des Jedi-Ordens die Grundsätze des Ordens nahelegen sollten: Demut, Gelassenheit und Geduld. Neben vielen Meditationsräumen, Vortragssälen und einem prächtigen Jedi-Archiv gibt es auch einen Rückzugsort für die Meister des Ordens, der in der Nähe der Gnarls steht.

Vorgeschichte

Nach dem erfolgreichen Angriff auf Coruscant begannen die Verhandlungspartner über die neue Situation nachzudenken. Dennoch war der Verhandlungsspielraum für die Seite der Republik stark zusammengeschrumpft. Da die Sith nun den ganzen Planeten als Druckmittel benutzten, mussten die Senatoren der Republik letztendlich dem Vertrag von Coruscant, welcher in seinen Bedingungen zu Gunsten der Sith ausfiel, zustimmen und unterzeichnen. Dies brachte einen Waffenstillstand mit sich, welcher umgehend in Kraft trat und die republikanischen Truppen und Jedi dazu veranlasste, sich aus den Kampfzonen zurückzuziehen. Dies hatte zur Folge, dass einige der Planeten schutzlos zurückblieben und von den Sith anschließend in ihr Imperium eingegliedert wurden.

Nachdem die Sith ihre Interessen bei den Friedensverhandlungen durchgesetzt hatten, verließen ihre Truppen den Planeten wieder. Nur einige ihrer Droiden blieben auf der Planetenoberfläche zurück und terrorisierten die Bewohner, welche zum Teil in die unteren Ebenen von Coruscant geflüchtet waren. Als sie sich wieder nach oben
Rückzug der Jedi

Die Jedi siedeln nach Tython um

trauten, sahen sie ihren Planeten in Trümmern. Die Jedi mussten erkennen, dass Lord Angral ihren Tempel in Schutt und Asche verwandelt hatte. Nur noch Ruinen waren von ihm übrig.

Nach der Niederlage auf Coruscant zogen es die Senatoren vor, die Schuld für alles den Jedi zuzuweisen. Da ihr Tempel auf Coruscant zerstört wurde, entschieden sich die Jedi, welche es immer noch als ihre Aufgabe ansahen, die Republik zu verteidigen, sich auf ihrer alten Heimatwelt Tython zurückzuziehen. Dort wollten sie erneut mit ihren Wurzeln in Verbindung treten und über das Geschehene meditieren. Die Republik wiederum begann ihre Verluste auszugleichen. Die Sith herrschten nun über ungefähr die Hälfte der Galaxis und bauten ihr Imperium weiter aus. Von nun an war die Galaxis offiziell in zwei Teile geteilt.

Invasion von Tython

Als das Sith-Imperium unter Darth Arkous Korriban angriff, drang ein Team bestehend aus dem Zorn des Imperators, Darth Nox, dem Champion der Großen Jagd und Ziffer 9 in den Tempel ein. Liam Dentiri stellte sich ihnen, wurde aber von ihnen getötet. Die Bibliothek der Jedi, welche das große Ziel war, wurde jedoch von einem Strahlenschild geschützt. Diesen konnte das Team durch das deaktivieren von drei Notfallgeneratoren im Holo-Observatorium aber ausschalten. In der Bibliothek trafen sie dann auf Jedi-Meister Oric Traless, den sie auch töten konnten. Der Tempel wurde von dem Angriff schwer beschädigt, hielt aber stand.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.