FANDOM


30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Real


Jedi Quest ist die Comic-Adaption des Romans Der Pfad der Erkenntnis, dem ersten Band aus der gleichnamigen Jedi-Quest-Romanreihe. Der Comic wurde von Ryder Windham geschrieben, von Pop Mhan gezeichnet und ist in Deutschland ab Juli 2002 in den Ausgaben 32 und 33 der Star-Wars-Comicserie erschienen. Der Comic erzählt von den Geschehnissen vier Jahre nach den Ereignissen von Die dunkle Bedrohung (28 VSY).

Inhaltsangabe des Verlags

Vier Jahre sind vergangen seit den Ereignissen um Episode I. Anakin ist mittlerweile 14 Jahre alt und kämpft als Padawan an der Seite seines Meisters Obi-Wan Kenobi. Wie für jeden angehenden Jedi ist es auch für Anakin eine besondere Prüfung, sich seinen eigenen Ängsten zu stellen. Dazu hat er schneller die Gelegenheit als ihm lieb ist.

Die neue Serie Jedi Quest schließt die Lücke zwischen Episode I – Die dunkle Bedrohung und Episode II – Angriff der Klonkrieger!

Handlung

Der Weltraumpirat Krayn überfällt zusammen mit seinen Handlangern ein Frachtschiff, das einige rutianische Twi'leks zu einem Hutt in den Äußeren Rand schmuggelt. Krayn und seine Schergen nehmen die Twi'leks in ihren Besitz, um sie dann später weiterzuverkaufen.

Unterdessen befinden sich der Jedi Obi-Wan Kenobi und sein Padawan Anakin Skywalker auf der Eiswelt Ilum, wo Anakin sein erstes eigenes Lichtschwert konstruieren soll. Nachdem sie die Höhle erreichen, in der sich die Lichtschwertkristalle befinden, beginnt Anakin mit dem Bau seines Lichtschwerts. Allerdings verfällt er in eine Art Trance, wodurch er Bilder vor seinem inneren Auge erkennt, die in ihm große Ängste hervorrufen. So sieht er, wie seine eigene Mutter von einer Bestie angegriffen wird, oder wie er dem Sith Darth Maul begegnet. Schnell bemerkt Anakin, dass alles nur ein Traum war. Außerdem stellt er zu seiner Überraschung fest, dass er unbemerkt ein funktionsfähiges Lichtschwert konstruierte. Sogar Obi-Wan ist von der Schnelligkeit seines Padawans beeindruckt. Kurze Zeit später erhält Obi-Wan einen neuen Auftrag vom Jedi-Rat. Er soll colicoidischen Diplomatenschiffen einen Geleitschutz gewähren, um sie somit vor weiteren Überfällen durch Piraten zu schützen. Während Obi-Wan und Anakin im Schiff von Kapitän Anf Dec mitfliegen, kommt es tatsächlich zu einem Angriff von Krayns Piraten. Die beiden Jedi beschließen, Krayns Schiff zu infiltrieren, um dort die Waffensysteme auszuschalten. Sie gelangen zwar an Bord von Krayns Schiff, doch wird Anakin von der Jedi Siri Tachi, die sich hinter dem Decknamen Zora versteckt, gefangen genommen. Siri Tachi gibt vor, den Orden der Jedi verlassen zu sich dann Krayn und seinen Schergen angeschlossen zu haben. Obi-Wan kann nach der Deaktivierung der Waffensysteme erfolgreich von Krayns Schiff flüchten.

Anakin wird zusammen mit anderen Gefangenen zum Mond Nar Shaddaa transportiert, wo von Krayn versklavt wird. Während der Arbeit lernt Anakin die Twi'lek Mazie kennen, die ebenfalls versklavt wurde. In einem Gespräch mit Mazie erfährt Anakin, dass deren Tochter namens Berri ebenfalls ebenfalls eine von Krayns Sklaven ist. Allerdings wird sie von Krayn bevorzugt behandelt, sodass sie in der Kücke aushelfen darf und nicht die harte Arbeit ihrer Mutter verrichte muss. Anakin verspricht Mazie, dass er einen Ausweg finden und alle Sklaven befreien werde.

Unterdessen hat Obi-Wan Nachforschungen nach seinem vermissten Padawan angestellt. Über seine alten Freunde Astri und Didi Oddo findet Obi-Wan den Informationshändler Gogol. Von ihm erfährt Obi-Wan, dass die Colicoiden in Wirklichkeit den Gewürzhandel unter ihre Kontrolle bringen wollen. Um die Weiterverarbeitung der Gewürze zu ermöglichen, sind die Colicoiden jedoch auf Krayns Fabriken auf Nar Shaddaa angewiesen. Gogol verrät, dass Krayn gegenüber den Colicoiden versprochen hat, dass sie nicht von seinen Überfällen getroffen werden. Im Gegenzug haben die Colicoiden Krayn versprochen, alle seiner Sklaven abzunehmen. Obi-Wan tarnt sich anschließend als Bakleeda und schmuggelt sich selbst in Krayns Fabriken, um Anakin zu retten.

Inzwischen bereiten Siri Tachi, die sich Anakin gegenüber als Jedi offenbarte, Mazie und Anakin auf einen Aufstand der Sklaven vor. Dazu arbeiten sie heimlich mit Aga Culpa, dem Anführer von Nar Shaddaa, zusammen. Ihr Ziel ist es, einen Aufstand der Sklaven zu starten, um Krayns Organisation von innen heraus zu zerschlagen. Der Plan gelingt und es kommt schließlich zu einem Zweikampf zwischen Anakin und Krayn. Obi-Wan trifft genau rechtzeitig ein, um mitzuerleben, wie sein Padawan den Piraten mit seinem Lichtschwert tötet.

Dramatis personae

Cover-Galerie

Amerikanische Ausgaben

Deutsche Ausgaben

Literaturangaben

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.