Wikia

Jedipedia

Jedipedia:Artikel der Woche

34.238Seiten in
diesem Wiki
Diskussion0


JP-Icon


Artikel des Monats   Artikel der Woche   Zitat der Woche   Literaturtipp der Woche   {{{6}}}

Auf dieser Seite können Artikel zum Artikel der Woche aufgestellt werden. Diese Auszeichnung ist eine besondere Würdigung, die ein Artikel in der Jedipedia erreichen kann. Ein Artikel der Woche wird eine Woche lang im Leserportal präsentiert und erfährt dadurch besondere Beachtung. So wird der jeweilige Artikel nicht nur einer breiteren Leserschaft vorgestellt, sondern steht gleichzeitig durch die beispielhafte Ausführung des behandelten Themas für eine besondere Qualität.

Kriterium eines Artikel der Woche

  • Um zum Artikel der Woche aufgestellt werden zu können, muss ein Artikel bereits die Wahl zum handwerklich guten Artikel mit Erfolg bestanden haben. Artikel mit höheren Auszeichnungen sind keinesfalls unerwünscht.



Ablauf der Aufstellung

  • Jeder registrierte Benutzer darf einen neuen Artikel der Woche bestimmen. Bei der Aufstellung eines Artikels muss keine Begründung abgegeben werden, warum der jeweilige Artikel vorgeschlagen wurde.
  • Die Aufstellung eines Artikels ist keine Abstimmung und es werden auch nicht Für- oder Gegenstimmen gefordert. Mit der Aufstellung ist die Prozedur beendet. Einwände sind unterhalb der jeweiligen Aufstellung anzugeben. Diese müssen jedoch begründet sein, warum der Artikel nicht als Artikel der Woche akzeptiert wird.
  • Artikel, die nicht dem Kriterium für einen Artikel der Woche entsprechen, sind wieder zu entfernen.
  • Ein Artikel, der in der Vergangenheit bereits Artikel der Woche war, darf nicht wieder aufgestellt werden, solange es die Anzahl neuer Artikel möglich macht.
  • Neue Artikel können nur fünf Wochen im Voraus aufgestellt werden.
  • Die Themenbereiche der verschiedenen Artikel sollten sich nach Möglichkeit von Woche zu Woche unterscheiden.



Formalien

  • Bei der Aufstellung eines neuen Artikels wird der Einleitungssatz des ausgewählten Artikels unter der jeweiligen Kalenderwoche platziert. Ist ein Bild zum Thema vorhanden, wird dies stets linksbündig angeordnet. Sämtliche Verlinkungen im Einleitungssatz werden entfernt und stattdessen der Artikelname zum eigentlichen Artikel verlinkt.
  • Um mit dem Artikel der Woche das Leserportal ausgewogen gestalten zu können, sollte die Länge sich ungefähr an folgendem Beispiel orientieren:
Zam Wesell war eine Kopfgeldjägerin und Clawditin, die über viele Jahre hinweg eng mit Jango Fett zusammenarbeitete und auf gewisse Art und Weise mit ihm befreundet war. Sie reiste und arbeitete fast ausnahmslos in der Gestalt einer menschlichen Frau.

Während der letzten zehn Jahre ihres Lebens war sie für die Morde an zahlreichen Personen verantwortlich und führte unter anderem Aufträge für die Konföderation unabhängiger Systeme aus. Zur Zeit der Separatisten-Krise war sie für einige Anschläge auf die Senatorin Amidala verantwortlich. Letzten Endes sah sich Jango Fett gezwungen sie zu töten, bevor sie in einer Notlage seine Identität verraten konnte. mehr



  • Neue Aufstellungen werden jeweils unten angegliedert. Vergangene Aufstellungen werden nicht gelöscht, sondern mit Überfüllung der Seite in einem Archiv aufbewahrt.
  • Der Einleitungssatz des Artikels wird zu Beginn der Woche, in dem dieser aufgestellt wurde, in der Vorlage:Artikel der Woche ausgetauscht. Damit wird der aktuelle Artikel der Woche automatisch im Leserportal eingebunden.
Holocron Archiv
2009 2010 2011
2012 2013 2014

Bisherige Aufstellungen

14. KW (30.03.-05.04.)

Zsrck war ein Angehöriger einer nicht namentlich bekannten Spezies,
Zsrck
welche wie aufrechtgehende, mannsgroße Katzen aussah. Er lebte zur Zeit des Galaktischen Bürgerkrieges und besaß telepathische Kräfte. Um die Zeit der Schlacht von Endor diente er dem Galaktischen Imperium als Adjutant von Captain Drezzel, bis er im Jahre 4 NSY auf dem Planeten Zeoul V getötet ... mehr





15. KW (06.04.-12.04.)

Torwächter waren holografische Programme,
Darth-Bane-Holocron
die Gestalt annehmen konnten. Sie wurden meisten in Sith-Holocronen installiert um dem Benutzer bei der Suche nach speziellen Informationen zu helfen. Der Torwächter nahm dabei in der Regel die Gestalt des Erschaffers an oder wie dieser sich darstellen wollte. Er konnte seine Erscheinung aber auch verändern. Torwächter konnten zudem auf individuelle Fragen des Benutzers eingehen. Ihr Charakter spiegelte den des Erschaffers ... mehr




16. KW (13.04.-19.04.)

Die Spezialeinheit der Allianz, kurz SpecForce,
SpecForce
war eine spezielle Einsatztruppe der Rebellen-Allianz und wurde auf vielen Kriegs- und Krisenschauplätzen eingesetzt. General Crix Madine übernahm, nachdem er zur Rebellen-Allianz übergelaufen war, die desolat geführte SpecForce und reformierte sie grundlegend. Danach war sie eine schlagkräftige und gefürchtete Spezialeinheit der Rebellen. Die Spezialeinheit setzte sich aus mehreren Regimentern zusammen, die jeweils ihre eigenen Spezialgebiete hatten, und bestand insgesamt nur aus einer recht kleinen Anzahl von Soldaten, die jedoch im Gegensatz zur regulären Armee der Rebellen über spezielle Ausrüstung verfügten und eine professionelle Ausbildung durchliefen. Sie kämpften unter anderem in der Schlacht von Hoth und der Schlacht von Endor. Nach der Eroberung Coruscants durch die Neue Republik im Jahr 6 NSY wurde die Spezialeinheit durch das Oberkommando wieder aufgelöst und zur Spezialeinheit der Neuen Republik ... mehr

17. KW (20.04.-27.04.)

Das Boonta-Eve-Classic war das größte alljährlich ausgetragene Podrennen,
Mos-Espa-Arena
das stets auf dem Wüstenplaneten Tatooine stattfand und von den Hutts zu Ehren des Boonta-Festes präsentiert wurde. Das Boonta-Eve-Classic startete traditionell bei der Mos-Espa-Arena, eine nordöstlich der Mos-Espa-Rennstrecke gelegene Zuschauertribüne, die mehr als hunderttausend Gäste umfassen konnte. Diese Großveranstaltung lockte auf Grund ihres Nervenkitzels zahlreiche Fans und Piloten aus allen Ecken der Galaxis an. Tatsächlich zählte das Boonta-Eve-Classic gerade wegen ihrer abwechslungsreichen und heimtückischen Rennstrecke zu den gefährlichsten Podrennen, das sich zum Vergnügen der Zuschauer an der hohen Sterblichkeitsrate rühmte. Selbst namhafte und erfahrene Piloten verloren bei dieser Veranstaltung ihr ... mehr

17. KW (28.04.-03.05.)

Die C-Serie Kriegsdroiden waren stark bewaffnete Kampfdroiden,
C-Serie Kriegsdroide
die zur Zeit des Kalten Krieges vom Sith-Imperium eingesetzt wurden. Sie waren extrem robust, weshalb sie auf so gut wie jedem Planeten stationiert werden konnten, ohne dass unterschiedliche Temperaturen oder Vegetation ihre Effektivität einschränkten. Dies machte sie zu einem weitläufig genutzten Teil der Imperialen Armee, der die regulären Truppen manchmal entscheidend ... mehr




18. KW (04.05.-10.05.)

Yodas Schatten war eine Inkarnation
Yodas Schatten
der dunklen Seite des Jedi-Großmeisters Yoda. Der Schatten verkörperte die Angst und das Böse in Yoda, während der Klonkriege war diese ständig gewachsen und der Schatten wurde stärker. Er lebte auf der dunklen Insel auf einem unidentifizierten ... mehr




19. KW (11.05.-17.05.)

Jar Jar Binks war ein
Jar Jar Binks
männlicher Gungan von dem Planeten Naboo, der der Rasse der Otollo angehörte. Er lebte während der Krise um Naboo und in den darauffolgenden Klonkriegen, in denen er als Senator der Galaktischen Republik diente. Er fiel vor allem durch seine Ungeschicklichkeit und das verdrehte Basic auf, weshalb man ihn oft nicht ernst nahm. Dennoch war er loyal gegenüber seinen Freunden und versuchte, immer das Richtige zu tun. Da er während seines Exils seinen Freund Roos Tarpals öfters dazu brachte, ihn nur zu verhaften, damit er ihn vor Stafen schützen konnte, nannten ihn einige auch „Der Tod von Captain Tarpals“.

Als über Jar Jars Heimatplaneten eine Blockade von der Handelsföderation errichtet wurde, schaltete sich die Republik ein, indem sie die Jedi Qui-Gon Jinn und Obi-Wan Kenobi entsendete, um eine Einigung zu erlangen. Da die Föderation jedoch einen Krieg beabsichtigte, mussten sie auf den Planeten fliehen, wo sie auf Jar Jar trafen. Dieser half ihnen, das Volk der Naboo und die unter Wasser lebenden Gungans zu vereinen, damit sie gemeinsam gegen den Feind vorgingen. Er wurde zum General der Gungan-Armee ernannt, die die Streitkräfte der Föderation ablenken sollte, während eine Gruppe der Naboo den Palast der Hauptstadt Theed einnahmen. Dies gelang, sodass der Anführer der Handelsföderation, Nute Gunray, gefangengenommen und Naboo befreit werden konnte.

Dieser Vorfall sollte jedoch nur der Beginn eines jahrelangen Kriegs zwischen der Republik und der neu entstandenen Konföderation unabhängiger Systeme sein. Als die Republik ihre Klonarmee einsetzte, um den feindlichen Truppen entgegenzuwirken, wurde die einst so friedliche Galaxis ins Chaos gestürzt. Jar Jar trat als Abgeordneter an der Seite von Senatorin Padmé Amidala in den Galaktischen Senat ein, um dabei zu helfen, Recht und Ordnung wieder herszustellen. Da er den Jedi bereits bekannt war, wurde er oft mit Missionen außerhalb von Coruscant betraut, meistens an der Seite eines erfahrenen Senators oder Jedi.

Als die Klonkriege zu Ende gingen und die Republik durch das Galaktische Imperium, welches der Oberste Kanzler Palpatine ausrief, abgelöst wurde, musste Jar Jar miterleben, wie sein einstiger Freund Anakin Skywalker zur Dunklen Seite der Macht überlief und den Jedi-Orden im Auftrag Palpatines vernichtete, um dessen Kontrolle über die Galaxis zu sichern. Dabei tötete Anakin auch seine Frau Padmé Amidala, da er glaubte, dass diese ihn verraten hätte. Jar Jar kehrte nach Naboo zurück, um sie zu bestatten und trauerte um ... mehr

20. KW (18.05.-24.05.)

Admiral Griggor Tower hatte zur
Griggor Tower
Zeit des Galaktischen Bürgerkrieges den Posten des Kommandanten der imperialen Zitadelle auf dem Planeten Gamandar inne. Im Jahre 3 NSY verwüstete er die Wasserwelt Iskalon und löschte dabei den größten Teil der Bevölkerung aus, um die Rebellen zu töten, die sich zu diesem Zeitpunkt auf Iskalon aufhielten. Kurze Zeit später wurde er für diese übereilte Aktion auf Darth Vaders Befehl ... mehr


21. KW (25.05.-31.05.)

Die Mission zu Akures Versteck fand
Akure
im Jahr 3642 VSY statt, bei der der Champion der Großen Jagd auf Geheiß des Mand'alors Akure, eine Sith-Brut auf Dromund Kaas, töten sollte, um sich als Mandalorianer würdig zu erweisen. Der Kopfgeldjäger führte den Auftrag erfolgreich aus und nahm den Platz des Mand'alors in der Gruppe um die Schwarze Liste ... mehr



22. KW (01.06.-07.06.)

Kashyyyk ist ein fast
Kashyyyk TFU
vollständig von Wäldern bedeckter Planet im Mytaranor-Sektor im Mittleren Rand der Galaxis. Er liegt in der direkten Nachbarschaft zu Trandosha, der Heimat der Trandoshaner, und ist die Heimatwelt der Wookiees. Der Planet wurde zur Zeit des Jedi-Bürgerkrieges von der Czerka Corporation G5-623 genannt und nach einer Aktionärsabstimmung in Edean umbenannt. Während des Galaktischen Bürgerkrieges war er auch als Wookiee Planet C bekannt und die Einwohner vom Galaktischen Imperium versklavt. Zur Zeit der Klonkriege wurde Kashyyyk von König Grakchawwaa ... mehr


23. KW (08.06.-14.06.)

Jabba Desilijic Tiure,
JabbaPortrait
besser bekannt als Jabba der Hutte, war der Anführer einer Verbrecherorganisation, die ihren Sitz auf dem Wüstenplaneten Tatooine hatte. Er gehörte der Spezies der Hutts an, die sich besonders durch ihre reptilienartige Körperform und ihre Fettleibigkeit auszeichneten. Jabba fühlte sich stets zu humanoiden Frauen hingezogen, was ihm die Verachtung und das Misstrauen der anderen Hutts eintrug. Außerdem rauchte er oft Wasserpfeife, und seine Exzesse nahmen extreme Formen an. Zweifellos gehörte er stets zu den verschlagensten und rücksichtslosesten aller Hutts, sogar verglichen mit seinem Vater Zorba, der viele Jahre im Gefängnis eingesessen hatte. Er hatte auch einen Sohn namens Rotta. In seiner Vergangenheit soll Jabba ein mächtiger und angesehener Krieger gewesen ... mehr

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki