FANDOM


Ablage Diese Seite ist ein Archiv und beinhaltet abgeschlossene Diskussionen. Ihr Inhalt sollte daher nicht mehr verändert werden. Um ein vorheriges Thema wieder aufzugreifen, kann die aktuelle Diskussionsseite unter Verweis auf den entsprechenden Abschnitt dieser Archivseite benutzt werden.
Holocron Archiv
Aktuelle
Vorschläge

Verschärfung der Qualitätsregeln

Guten Tag,

es ist mir aufgefallen, hier kommen öfter Ereignisse vor, wie zum Beispiel sehr häufiges Bearbeiten an einem Artikel, wobei nur minimale Änderungen getätigt werden. Ebenfalls kommt es oft genug vor, dass manche Benutzer viele Bilder ohne Quellen und Lizenz hochladen, was viel Mühe für uns bedeutet. Ich fände es angemessen, dass wir die Richtlinien, bzw. Regeln, um einen gewissen Grad verschärfen, da wir ein recht großes Wiki sind, das auch einige Qualität aufweisen sollte. Damit müssten wir auch die Vorschriften beachten, bei denen es darum geht, dass Benutzer nicht zu oft Fehler wiederholen, um uns die Arbeit zu erleichtern. Es ist für unseren Bekanntheitsgrad nicht zu erlauben, Dinge dieser Art zuzulassen, da das an der Qualität unseres Wikis nagt. Ebenfalls wäre es besser, wenn {{Neuer Stub}} mehr für neue Artikel gebraucht wird, da wir nicht alles zulassen können. Das Problem ist schließlich nicht gelöst, wenn wir ein UV hinklatschen und der Artikel so bleibt wie gehabt. Ebenfalls sollte bei mangelhafter Form, nicht nur bei mangelhafter Größe, diese Vorlage verwendet werden, da diese Artikel nicht in die Jedipedia passen. Also sollten wir neuen Benutzern, die solche Dinge nicht nach ein paar Hinweisen beachten, sperren, um unsere Qualität zu verbessern. So nett die Nutzer auch sein mögen, es sollte des Weiteren der Standard im Vordergrund stehen, denn nacharbeiten ist unmöglich, sobald Dinge wie diese länger stehen. Auch sollten grammatikalische Verbesserungen bei einem Nutzer auftauchen, solange er es davor nicht genügend eingehalten hat, denn so etwas kann unserem Wiki, falls es in größerem Ausmaße geschehen sollte, sehr enorm schaden.

Andersherum würde ich kein NA für jeden Dreck setzen, wie zum Beispiel fehlende Einzelnachweise, denn diese sind ausdrücklich nur erwünscht. So ein NA-Grund führt nur zu unzähligen NAs, was ebenfalls nicht sehr schön ist und vieles nicht behoben wird. Ich schlage deshalb vor, dass wir in einer Diskussion NA-Gründe neu definieren sollten. Ebenfalls wäre es angebracht schnellere Sperrungen für bestimmten Zeitraum einzubringen, denn es ist sehr schwer bei vielen neuen Benutzern die Qualität beizubehalten. Wir können auch Regeln einführen, dass alle Änderungen, die prozentual viel Fehler einbringen wieder rückgängig gemacht werden, um dieses Problem auch zu lösen.

Nun eine sehr wichtige Sache in meinen Augen: die Oberfläche vom Oasis-Skin lässt Benutzer sehr hässliche Vorlagen einfügen, die nicht sehr schön beim Bearbeiten anzusehen ist, und deshalb auch manchmal neu eingefügt werden müssen, damit eine gewisse Ordnung bleibt. Da sollten wir dringend Wikia kontaktieren. Grüße Imperator Dreist (Diskussion) 15:35, 22. Mai 2014 (UTC)

Für die Tatsache, NAs wegen Einzelnachweisen einzufügen, muss ich mich verantworten. Bei vielen Quellen bei einem Artikel sind EWs aber ein Qualitätsmangel, daher verstehe ich diesen Punkt nicht ganz. @Dreist: Was meinst du mit „die Oberfläche vom Oasis-Skin lässt Benutzer sehr hässliche Vorlagen einfügen“. Kannst du mir hierzu ein Beispiel geben. Skyguy (Commkanal) 16:58, 22. Mai 2014 (UTC)
{{Vorlage:Planet
|Name = 
|Region = 
|System = 
|Koordinaten = 
|Sonnen = 
|Ureinwohner = 
}}
Imperator Dreist (Diskussion) 17:04, 22. Mai 2014 (UTC)
Ah, ok. Hab's verstanden, das nervt wirklich. Skyguy (Commkanal) 17:08, 22. Mai 2014 (UTC)
Unterstütze Dreists Vorschlag. Es wäre mal eine wichtige Änderung. Halle (Diskussion) 17:10, 22. Mai 2014 (UTC)
Ja, das mit den Vorlagen stört mich, um ehrlich zu sein, ebenfalls extrem. Wenn man etwas ergänzen will, und einem fällt der richtige Begriff für die Vorlage nicht ein, muss man erst nachgucken, wie es denn jetzt heißt, und so geht das zwei, drei Mal. Und bei den Einzelnachweisen, so finde ich, dass man sowas bei Exzellenten oder Lesenswerten durchaus anbringen kann, aber nicht bei normalen Artikeln. Gruß Akt'tar (Komlink) 17:31, 22. Mai 2014 (UTC)
Wegen der Vorlagen: Man müsste jetzt mehrere tausend Planetenartikel durchforsten, um die "falschen" (meistens sind es nur veraltete) Vorlagen zu finden und zu ersetzen. An einigen wichtigen Artikeln habe ich das schon getan, aber es ist eine ziemliche Fizzelei, und warscheinlich keine Aufgabe für einen Droiden. Das gleiche gilt - sogar noch viel öfter - für Personenartikel. Das ist jedoch keine Frage von Regeln oder Richtlinien, sondern eine Wartungsaufgabe. --Flusswelt (Diskussion) 18:07, 22. Mai 2014 (UTC)
Ja, war nur so'n Vorschlag am Rande, hoffentlich lässt sich das ändern. Imperator Dreist (Diskussion) 18:09, 22. Mai 2014 (UTC)
Du wirst im Nachhinein die Vorlagen nicht ändern können, da alle Felder in der Vorlage quasi "kann"-Felder sind und keine "muss"-Felder, wenn du verstehst, was ich meine. Ich sehe da eher die Möglichkeit, die Vorlage anzupassen und zwar in dem Sinne, dass die variable Anzahl an Feldern verringert oder sogar ganz weggenommen wird. In den Vorlagen sind viele if-Bedingungen, die es ermöglichen, dass die Feldbezeichner nicht mit eingefügt werden, wenn die Felder ansich nicht ausgefüllt werden. Die Frage ist allerdings, ob man das einfach so in der Vorlage ändern kann, oder ob uns das dann alle Artikel zerschiesst. Ich glaube das zwar nicht, da die Artikel bereits die Informationen haben, und wenn an der grundsätzlichen Struktur nichts verändert wird, sollte es da eigentlich keine Probleme geben. Allerdings würde ich dann verlangen (!) der Sicherheit halber, eine entsprechende Testvorlage (Vorlage:Person2) oder so zu nehmen und sie in Artikeln testen, bevor man das an der Live-Vorlage macht. Ich kann da vielleicht in geringem Maße unterstützen, aber die Hauptarbeit muss da leider jemand anders machen... Dies ist übrigens ein Vorschlag, der für kommende Artikel interessant ist, für die bereits bestehenden sehe ich da keine andere Möglichkeit, als die Vorlagen händisch zu vervollständigen. MfG Hjhunter (Diskussion) 08:00, 23. Mai 2014 (UTC)
Es gibt ja ein Feld oder ein „Knopf“, mit dem man die Vorlage einfügen kann. Die Vorlage für die Vorlage müsste geändert werden. Imperator Dreist (Diskussion) 09:04, 23. Mai 2014 (UTC)
Ja, das meinte ich damit eigentlich, dass jemand der in dem Dialog des Oasis-Editors nicht alle Felder ausfüllt, trotzdem alle Variablen oder Feldbezeichner trotzdem in den Artikel gesetzt bekommt. Ich glaube (bin mir da aber nicht sicher), dass dies deshalb nicht geschieht, weil in der Vorlage soviele if-Anweisungen drin sind. Wenn man das entsprechend anpasst, sofern mein Gedankengang stimmt, dann sollten auch nicht ausgefüllt Felder mit dem Feldbezeichner in den Artikel übernommen werden. Ich hoffe das ist nun etwas deutlicher... Hjhunter (Diskussion) 09:20, 23. Mai 2014 (UTC)
Auf jeden Fall sollten wir da Wikia darüber informieren, nach der Besprechung versteht sich. Imperator Dreist (Diskussion) 09:25, 23. Mai 2014 (UTC)

Die Abstimmung findet hier statt. Imperator Dreist (Diskussion) 16:16, 1. Jun. 2014 (UTC)

Einzelnachweise in der Einleitung

Gruß in der Macht. Da es hier immer wieder zu Irritationen führt, wenn bei auszuzeichnenden Artikeln im Einleitungsteil keinerlei Einzelnachweise vorhanden sind, ist es wohl angebracht, dieses Thema zur Diskussion zu stellen. Ich halte dafür, dass es für die Auszeichnung eines Artikels als handwerklch gut, lesenswert oder exzellent nicht erforderlich sein soll, dass in der Einleitung des Artikels Einzelnachweise gebracht werden, sofern der in Frage stehende Artikel nach der Einleitung mindestens zwei weitere Abschnitte besitzt oder falls der Artikel sich ausschließlich auf eine einzige Quelle beruft. Einzelnachweise sollen die Herkunft unterschiedlicher Informationen dokumentieren, sie sind jedoch kein Selbstzweck. --Flusswelt (Diskussion) 23:37, 4. Apr. 2014 (UTC)

Ja, also ich bin nach wie vor dafür, dass keine Einzelnachweise in der Einleitung kein Kriterium sein sollten. Es sollte jedem selber überlassen werden wie er seine Einleitung gestaltet. Allerdings möchte ich anmerken (sorry Roboninio), dass man in der Einleitung nicht nachweisen sollte, wenn man einfach nur alle Quellen ans Ende des Absatzes packt. Ich finde, man sollte jede Info genau verweisen, denn sonst bringt das nachweisen ja nichts. Lord Dreist (Diskussion) 07:00, 5. Apr. 2014 (UTC)
Wie der Name schon sagt, bietet die Einleitung schlichtweg eine allgemeine Einleitung in den Artikel selbst. Dass die Informationen später per Einzelnachweise belegt werden müssen, ist selbstverständlich, aber m.E. ist dies in der Einleitung nicht vonnöten. Vor allem bei Artikel mit einer großen Menge an Quellen ist die Einleitung in den meisten Fällen von entsprechender Größe, aber da sie noch immer eine kurze Zusammenfassung des Themas bietet, hätten wir dann bereits am Anfang eines Artikels lauter Einzelnachweise, was nicht gerade zur Übersichtlichkeit beiträgt. Ich spreche mich daher ebenfalls dafür aus, dass Einzelnachweise in der Einleitung kein Kriterium für die Wahlen sein sollten. MfG, Corran (Diskussion) 11:52, 5. Apr. 2014 (UTC)
Ich stimme Corran zu. Einzelnachweise in der Einleitung finde ich sinnlos. Nehmen wir mal an, ein Artikel verfügt über so viele Quellen, dass es nötig ist Einzelnachweise zu verwenden, dann sollte der Artikel über Zusatzabschnitte verfügen die die Informationen in der Einleitung wiederspiegeln. Falls der Artikel wenige Informationen beinhaltet, zum Beispiel wegen nur einer Quelle, dann ist es sowieso sinnlos EWs einzubauen. Allerdings muss man bei Eigenübersetzungseinzelnachweisen eine Ausnahme machen. Diese gehören sehr wohl in die Einleitung.Skyguy (Commkanal) 14:19, 13. Apr. 2014 (UTC)
Eine späte Meinung ist besser als keine. Meiner Meinung nach ist das Nachweisen in der Einleitung kein Kriterium für eine erfolgreiche Wahl. Da eine Einleitung lediglich das zusammenfasst, was im späteren Teil folgt, würde die Info doppelt belegt wird. Da ich das jetzt als einer sagt, der troztzdem gerne in der Einleitung einzelnachweist, klingts vielleicht ein bisschen komisch, aber die Meinung ändert sich, zumindest teilweise. Daher denke ich, dass es aber auch kein Kriterium sein sollte, wenn man da einzelnachweist und es einige stören sollte. Gruß Akt'tar (Komlink) 15:49, 19. Apr. 2014 (UTC)
Ich stimme Robonino zu, ich lese auch gerne EZW in der Einleitung, einfach aus dem Grund, weil man die Tags dann nicht im Artikel suchen muss, was bei langen Artikeln ziemlich aufwendig ist. Ben Braden (Diskussion) 16:29, 19. Apr. 2014 (UTC)
So, und, noch als letzte kleine Anmerkung, das mit den EZWs ans Ende vom Satz packen habe ich mir inzwischen abgewöhnt und mache es wenn dann an die entsprechende Stelle. Von daher dürfte das jetzt auch nicht mehr zum Problem werden. Gruß Akt'tar (Komlink) 17:28, 7. Jul. 2014 (UTC)

Die Abstimmung findest hier statt. Gruß Akt'tar (Komlink) 17:48, 7. Jul. 2014 (UTC)

Eindeutschung der Bildparameter

Liebe Nutzerschaft der Jedipedia,

da wir nunmal ein großes deutsches Wiki sind, wäre es pracktisch, auch die ganzen Parameter in Deutsch verfügbar zu haben. Da es auch möglich ist, left, right, thumb in Deutsch bei Bildern anzugeben, würde ich vorschlagen dies zu tun, damit dies für neue Nutzer, die möglicherweise kein Englisch können, einfacher ist. Beispielweise könnte man anstatt [[Bild:Beispiel.jpg|thumb|left]] einfach [[Bild:Beispiel.jpg|miniatur|links]] eingeben. Ich hatte die Idee schon länger, jedoch, nachdem KaiKatarn den Artikel Jabba der Hutt (Comic) mit deutschen Parametern schrieb, fand ich es an der Zeit dies vorzuschlagen. Um das zu ändern würde ich meinen Bot beauftragen, um die Eindeutschung einzuführen.
Falls sich jemand nach der Relevanz frägt: nun, wichtig ist das nicht, jedoch sollten wir eine solche Funktion nutzen, wenn es sie schon gibt. Ich will nur die Bestätigung, dass ich den Bot starten kann, aber ich will um so etwas keine lange Diskussion führen.
PS: Wenn sich jemand frägt, warum ich das hier ganz dreist nach oben gestellt habe, sage ich nur, dass ich dieses kurze Thema schnell abhaken will. Lord Dreist (Diskussion) 11:57, 15. Jul. 2014 (UTC)

Mir ist egal, ob ich right oder rechts schreiben muss. :) Advieser (Diskussion) 12:57, 15. Jul. 2014 (UTC)
Kann man nach der Umänderung trotzdem noch mit right, left arbeiten? Wenn ja, habe ich nichts dagegen. Ben Braden (Diskussion) 13:55, 15. Jul. 2014 (UTC)
Ja, aber ich würde sagen, es sollte sich dann jeder anstrengen auch links und rechts zu schreiben. So ein großer Aufwand ist es ja nicht, jedoch hilft es dabei einheitlich zu bleiben. Lord Dreist (Diskussion) 13:57, 15. Jul. 2014 (UTC)
Mehr oder weniger alle sind aber die englische Schreibweise gewohnt und ich denke mal, dass auch jeder der neuen User - sollte er auch kein Englisch können - zumindest right oder left schon mal irgendwo gehört hat. Und wenn nicht, lernt er es halt: solche Sachen wie <div></div> muss man sich auch merken und es schadet ihm auch im Reallife nicht, wenn er weiß, was rechts oder links auf Englisch heißt. Streng genommen, dürfen sich hier eh nur Leute mit >= 13 Jahren anmelden und in DE ist Englisch normalerweise die Erste Fremdsprache in der Schule, sodass man so grundliegende Sachen auch schon mal in der Grundschule gelernt hat. Ferner sind die meisten Sachen in den "Internetsprachen" nun mal auf Englisch, z.B. noinclude statt "Nicht enthalten". Ben Braden (Diskussion) 14:21, 15. Jul. 2014 (UTC)
Es ging auch nicht darum. Wie gesagt, ich will um so einen Firlefanz keine Romane schreiben. Es geht darum, dass wir ein deutsches Wiki sind und auch die Parameter in Deutsch angeben können. Das Umgewöhnen wird ja nun nicht der Grund sein, warum du nicht links und rechts schreibst. Das Umgewöhnen ist leichter, als im Nachhinein wieder das ganze Zeug zu ändern. Daher bitte ich dich, hier ein wenig entgegen zukommen, und dich mühelos umgewöhnen, so schwer ist das nicht. Lord Dreist (Diskussion) 14:30, 15. Jul. 2014 (UTC)
Ich stimme dem Vorschlag zu, die Bildparameter einheitlich deutsch anzupassen, zumal ich es von Anfang an so gehandhabt habe. Dinge wie <div></div> würde ich aber so lassen, da das, wie zuvor schon von Ben gesagt, eben nunmal Programmiersprache ist und es niemandem hilft, das auf Deutsch zu können, wenn es der Rest der Welt auf Englisch macht. Außerdem verwenden neue Benutzer solche Sachen ja auch nicht, weswegen sie auch nicht vereinfach werden müssen. So sehe ich das. Liebe Grüße RC-3004 (Comm-Kanal) 14:35, 15. Jul. 2014 (UTC)
Die Tags kann man auch nicht ändern, da sie Bestandteil von HTML sind. Es geht um die oben genannten Bildparameter, alles andere wird nicht von dem Vorschlag beeinflusst. Lord Dreist (Diskussion) 14:42, 15. Jul. 2014 (UTC)
Übrigens, hier wird nur von der deutschen Variante erklärt: Jedipedia:Erste Schritte/Bilder. Lord Dreist (Diskussion) 20:23, 15. Jul. 2014 (UTC)

Adminentscheidung: Ich denke, dies bedarf keiner großen Diskussion. Wenn Lord Dreist es so will, mag er den Droiden losschicken, um die Bildparameter anzupassen. Jedoch ist auch in Zukunft niemand an die deutsche oder englische Schreibweise der Bildparameter gebunden. --Flusswelt (Diskussion) 21:15, 15. Jul. 2014 (UTC)

Umfrage

Da wir uns ja nun bei einigen wirklich ernsten Themen - wie der Gestaltung der HS oder die Kanon-Lösung - nicht einig sind, habe ich mir gedacht, warum lassen wir nicht einfach unsere Leser entscheiden? Ich habe hier mal eine Testseite erstellt, die jeder von euch nach Belieben ändern kann, sodass wir am Ende ein schönes gemeinsames Produkt vorweisen könnten. Ich stelle wir vor, dass wir einfach einen großen fetten Link oben an unserer HS positionieren, der dann auf die Seite "Jedipedia:Umfrage" verweist... Bitte um konstruktive Mitarbeit, Ben Braden (Diskussion) 12:30, 25. Mai 2014 (UTC)

Ich finde die Idee sehr gut. Gruß Ahsoka Tano die Beste (Diskussion) 12:32, 25. Mai 2014 (UTC)
Ben und ich sind bekanntermaßen nur selten einer Meinung ;-), aber diese Idee finde ich echt fantastisch. Das einzige, was ich mir wünschen würde, ist, dass bei der Frage „-Welches "Kästchen" auf unserer Hauptseite findet ihr am Unnötigsten?“ noch die Möglichkeit „keines“ hinzugefügt wird, da es ja durchaus seien kann, dass ein Leser alle Kästchen nützlich findet. MfG, Corran (Diskussion) 12:38, 25. Mai 2014 (UTC)
Ich kann Ahsoka und Corran da nur zustimmen! Darauf hätten wir auch schon früher kommen können ;-). Zusätzlich hätte ich jedoch noch die Anmerkung bei der letzten Frage mit der "Tab"-Variante: Ich glaube, nicht alle Leser wissen, was diese Variante beinhaltet oder überhaupt bedeutet, weshalb man da noch irgend eine kleine Erklärung hinzufügen sollte. Gruß Akt'tar (Komlink) 12:42, 25. Mai 2014 (UTC)
Danke, danke... ;-) Stimmt, Akt'tar, man muss so spezifische Sachen noch genauer erläutern, aber es ist ja noch ein Prototyp ;) Ben Braden (Diskussion) 12:44, 25. Mai 2014 (UTC)
Das mit der Tab-Variante ist in der Wook mit ca. 30 Pro- und 0 Kontrastimmen aufgenommen worden. Eine Abstimmung der Leser wäre auf jeden Fall am sinnvollsten. Imperator Dreist (Diskussion) 12:46, 25. Mai 2014 (UTC)
Die Idee finde ich auch ziemlich gut. Ich bin zwar selber von vielen Umfragen auf anderen Hompeages genervt, aber in diesem Fall trifft es uns ja selber, so dass ich das hier sehr begrüße. Allerdings würde ich vorschlagen, dass es zu den jeweiligen Fragen einen einleitenden Text gibt, der die Fragestellung genauer erläutert. In dem die zur Dikussion stehende Ausgangssituation und ggf. auch die Antworten erläutert werden. Dass muss gar nicht nicht lang oder extrem ausführlich sein, aber dass man in 3-4 Sätzen mal eben erklärt, worum es geht. Ich sage das deshalb, weil als auf der BV die Frage nach der Disney-Legends Geschichte angesprochen worden ist, ich im ersten Moment überhaupt keine Ahnung hatte, worum es eigentlich geht und ich mir im Nachhein erst umfangreich informieren musste, bevor ich wußte, worum es geht. Es kann bei einigen deiner Fragen von einem Leser so eine Frage durchaus aufkommen, weshalb ich einen kurzen Text zu den Fragen sehr begrüßen würde. MfG Hjhunter (Diskussion) 17:01, 25. Mai 2014 (UTC)
Sehr gute Idee. Bin absolut dafür. Skyguy (Commkanal) 17:46, 25. Mai 2014 (UTC)
Hab die Testseite euren Wünschen mal angepasst. Passt das so? Ben Braden (Diskussion) 19:09, 25. Mai 2014 (UTC)
Finde ich sehr gut. Ceterum censeo ... nicht Karthago zerstören, aber die Tab-Variante bei Kanon-Divergenzen einführen. Ich denke nur, soo viele wird es nicht geben. --Flusswelt (Diskussion) 18:49, 7. Jun. 2014 (UTC)

Die Abstimmung findet hier statt. Gruß Akt'tar (Komlink) 17:48, 7. Jul. 2014 (UTC)

„Erscheinungen“-Abschnitt

Hallo Leute, Akt'tar hatte mich gerade auf ein kleines Problem in einigen Artikel aufmerksam gemacht. Wie einigen vielleicht aufgefallen ist, überarbeite ich im Moment alle The-Clone-Wars-Episoden, um eine möglichst große Fülle an qualitativen Artikel zu schaffen, dazu gehört auch die Vollständigkeit der diesen. Dabei füge ich bei allen Vorkommnissen, wie zum Beispiel bei Graf (Titel). Dieser wird in der Episode Stimmen erwähnt, daher verdient die Folge einen Eintrag im Artikel. Doch wie Akt'tar richtig bemerkt hat, ist es sinnlos Stimmen zu den Quellen hinzuzufügen, da die der Titel Graf ja nur erwähnt wurde und daher eigentlich keinen lohnenswerten Abschnitt im Artikel ergeben würde. Aber irgendwo muss man doch die Episode einfügen. Ich würde vorschlagen, einen neuen Abschnitt einzuführen, einen „Erscheinungen“-Abschnitt. In diesem sollten alle Quellen aufgelistet werden, die nichts zum Artikel beitragen (wie beim Beispiel), aber trotzdem erwähnt werden sollte (ein guter Artikel muss auch in dieser Hinsicht vollständig sein). Ich weiß nicht, ob ihr einen solchen Abschnitt sinnvoll haltet, auf jeden Fall muss die Relevanz diskutiert werden. Ebenfalls wichtig ist die Position im Artikel (vor dem „Quellen“-Abschnitt, nach dem „Quellen“-Abschnitt?), und die Form und das Format. Auf jeden Fall sollten die „unwichtigen“ Quellen trotzdem im Artikel vorhanden sein, egal in welcher Form. Skyguy (Commkanal) 17:59, 6. Jul. 2014 (UTC)

Ich habe diesem Vorschlag mehr oder weniger wissentlich den Start eingeräumt ;-). Aber durchgegangen bin ich es auch schon mal. Persönlich finde ich ihn eigentlich recht gut, die Wook macht das auch, was aber nichts heißen muss. Trotzdem halte ich ihn für sinnvoll, da man bei Erwähnungen bei bzw. Filmen nicht immer genau versteht, was gesagt wird, und dann kann man es in dem Abschnitt prüfen, ob es darin vorkommt und man richtig gehört hat. Das als kleines Beispiel. Was die Position anbelangt, so sollte er unter denm Quellenabschnitt sein, finde ich zumindest, da er ja eine kleinere Rolle spielt. Ansonsten würde ich den Abschnitt wie eine normale Quellenangabe behandeln, bei vielen Erwähnungen eine Scrollbox. Natürlich würde das einen imensen Zeit- und Platzaufwand haben, und einige Sachen werden ja in bald jeder Quelle erwähnt. Mal sehen, was die Herren Kollegen so dazu meinen. Gruß Akt'tar (Komlink) 18:25, 6. Jul. 2014 (UTC)
Wir könnten natürlich wie die Wook in "Appearances" und "Sources" unterteilen, aber ich erachte das nicht als sinnvoll. Erwähnungswürdige Quellen sind für mich welche, in der z. B. die im Artikel behandelte Person einen Auftritt hat. Nur als kleines Beispiel: Der Begriff bzw. die Gruppe Jedi oder Sith kommt so gut wie in jeder Quelle vor, genauso wie Macht oder Blaster. Man kann sich denken, wie lange die jeweiligen Quellen/Erscheinungen-Abschnitte werden würden. Ben Braden (Diskussion) 18:31, 6. Jul. 2014 (UTC)
P.S. Das war ein BK - nicht wundern, wenn sich manche Sachen überschneiden ;) Ben Braden (Diskussion) 18:31, 6. Jul. 2014 (UTC)
Tja, aber wenn Jedi und Sith auch in fast allen Quellen vorkommen sind sie es doch wert, im Artikel vorzukommen. Das streckt den „Erscheinungen“-Abschnitt natürlich, aber „Qualitativ“ bedeutet auch „vollständig“. Ich finde Akt'tars Ausführung super. :) Skyguy (Commkanal) 18:40, 6. Jul. 2014 (UTC)
Ich sehe das wie Ben. Ich bin dafür, nur die Quellen in den Artikel einzutragen, die auch für ihn benutzt wurden. Denn wie Ben schon sagte: Wenn wir das einführten, dann kann man sich denken, wie lang die Abschnitte bei Begriffen wie Sith, Jedi, Blaster, Macht und so weiter wären. Außerdem ist anzumerken, dass z.B. Artikel über Personen sowieso in den meisten Fällen so erstellt werden, dass alle Erscheinungen auch als Quelle im Biographieabschnitt verwendet werden. Zudem muss ich ehrlich gestehen, dass ich die Auflistung jeder einzelnen Erwähnung von z.B. Titeln wie Graf ziemlich unnötig finde, weil dieser in den meisten Fällen nur genannt wird und das keine wirklich wichtigen Informationen sind. Corran (Diskussion) 18:43, 6. Jul. 2014 (UTC)
„weil dieser in den meisten Fällen nur genannt wird“. Du sagts es. Da dieser genannt wird, hat es einen Eintrag verdient. Und was ist das Problem an so einer Liste, es macht den Artikel halt größer (was sich natürlich auf Wahlen auswirken kann), aber wenn eine Sache so oft erwähnt wird, dann muss sie ja einen angemessenen Inhalt haben. --) Und wie du auch schon gesagt hast, bei Personen und Ereignissen ist dieser Abschnitt in den meisten Fällen sowieso irrelevant, da solche Quellen ja dann verbaut werden können. Bei einem Blaster oder so, ist es sinnlos jeden Söldner zu erwähnen, der ihn jemals gezogen hat. Daher wird der Roman oder die Episode nur erwähnt. Und dafür der „Erscheinungen“-Abschnitt. Skyguy (Commkanal) 18:48, 6. Jul. 2014 (UTC)
Man kann auch Erwähnungen, was auch immer, so nutzen, dass dort jede Quelle reinkommt, und im Quellen-Abschnitt auch nur die Quellen, die benutzt wurden, aufgeführt werden. Lord Dreist (Diskussion) 19:05, 6. Jul. 2014 (UTC)
Sehe das wie Ben und Corran. Sehe nicht ganz die Notwendigkeit, sehe aber den Arbeitsaufwand Oo. Sehe aber nicht den Nutzen im Verhältnis dazu :P. Jedi Equester (Diskussion) 19:50, 6. Jul. 2014 (UTC)
Ich bin zum selben Schluss gekommen wie JediEquester. Advieser (Diskussion) 20:09, 6. Jul. 2014 (UTC)
@ Ben, Corran, Jedi Equester und Advieser: Und wo schreiben wir die Quellen, die keinen wirklichen Inhalt bergen, dann hin? Skyguy (Commkanal) 21:01, 6. Jul. 2014 (UTC)
Sehe das genauso. Einen Erscheinugsabschnitt halte ich auch für überflüssig, gerade bei Artikel über Dinge oder Begriffe. Dan musst du bei Duraplast zum Beispiel ebenfalls alle Erscheinungen erwähnen. Das ist einfach unmöglich und komplett überflüssig. Bei Personen oder besonderen "Dingen" (Millennium Falke z. B.) kann man darüber diskutieren ob ein Erscheinungsabschnitt sinn ergeben könnte. Aber auch hier bin ich eher dafür, die Erscheinungen als Quellen zu integrieren. Denn, auch wenn eine Quelle nicht wirklich benutzt wird, dann kann sie unter Quellen auftauchen. Also: Dagegen! Hjhunter (Diskussion) 05:59, 7. Jul. 2014 (UTC)
Gut, ich sehe ein, dass ein Erscheinungsabschnitt bei Dingen wie Durastahl, Blaster oder Jedi vielleicht unnötig ist, aber bei anderen Artikel aber nicht. Ich finde schon, dass man erwähnen sollte, dass die Episode Stimmen zum Teil auf Coruscant spielte, obwohl die Episode nicht relevant für die Geschichte des Planeten ist. Skyguy (Commkanal) 06:26, 7. Jul. 2014 (UTC)
Naja dann kann man ja so etwas wie Schauplätze in den Episodenartikel integrieren, aber in dem Artikel Coruscant diese Episode als "Quelle", welcher Art auch immer, zu integrieren, ist dann wieder zu viel des Guten, meiner Meinung nach... Ich würde also eher den umgekehrten Weg nehmen: Diese Begrifflichkeiten in den Episodenartikeln verankern, als die Episode in den Artikeln zu den Begriffen. Hjhunter (Diskussion) 06:55, 7. Jul. 2014 (UTC)

Hm, ja, aber streng genommen ist das Artikel dann ja nicht vollständig, wenn wir diese eine Quelle außer Acht lassen. Skyguy (Commkanal) 07:00, 7. Jul. 2014 (UTC)

Übrigens, ich habe es vorgezogen solche Dinge in den HdK zu schreiben, womit auch die Quele verwendet wurde. Lord Dreist (Diskussion) 08:16, 7. Jul. 2014 (UTC)
Also, ich möchte mich noch einmal melden. Ich habe jetzt mal spasseshalber ausprobiert, wie die Erwähnungen aussehen bei Macht, zu allen Quellen, die mir eingefallen sind. So im Nachhinein gesehen, ich habe bald dreimal so lang gebraucht, um alles nach unten zu scrollen, wie er Artikel lang ist, und das war nur das, was mir spontan einfiel. Bei typischen Sachen wie schon von u.a. Ben genannt ist das so gesehen mehr schlecht als recht, da man ewig bräuchte, um die Quellen zusammenzutragen und aufzulisten. Dazu hätte vermutlich niemand Lust. Deshalb finde ich (immer noch), dass dieser Platz- und Zeitaufwand doch ziemlich groß wäre und es nicht unbedingt notwendig ist. Gruß Akt'tar (Komlink) 10:04, 7. Jul. 2014 (UTC)
Also ich muss mich hierbei komplett dagegen aussprechen aus folgenden Gründen (auch auf die Gefahr hin, hier einiges wiederholen zu müssen):
  • Zum einen werden wir dann noch mehr mit Spam zu tun bekommen, weil jeder irgendeine Erwähnung eintragen kann, ohne, dass wir das nachprüfen können, ob das Objekt oder Thema auch in der Quelle vorkommt.
  • Die Qualität der Artikel würde leiden, da man dann nur noch die "Appeareces" aufführt und eine minimale Anzahl an Quellen ausarbeitet.
  • Die schon gesagt, würden diese Listen-Abschnitte dann zu lange, egal bei welchem Thema und es macht das Erscheinungsbild des Artikels nicht wirklich schöner.
  • Einen Autor interessiert es sicher nicht, alle Quellen rauszuschreiben, in denen das Thema vorkommt, weil das anstrengend und (für mich persönlich) unnötig ist.
Abschließend muss ich sagen, dass mir das Vorgehen von Skyguy, Quellen ohne Inhalt zu ergänzen nicht sehr gefällt, denn bei jedem anderen Benutzer, der sich hier anmeldet und sowas macht, hieße das sofort Spam und wäre mindestens eine Ermahnung wert. Das soll nun keinesfalls ein persönlicher Angriff auf Skyguy sein, aber so sind nunmal die Tatsachen, die man beachten muss. MfG RC-3004 (Comm-Kanal) 14:48, 7. Jul. 2014 (UTC)
Man kann Skyguy nicht vorwerfen, dass er unrecht gehandelt hätte - er hat es lediglich so getan, wie er es für richtig hielt und so falsch war es ja gar nicht, abgesehen davon, dass die Wook das ja auch macht und ich (leider) feststellen musste, dass man zurzeit hier versucht, ziemlich viel von denen nachzumachen (aber das ist ein anderes Thema ^^). Punkt ist: Skyguys Edits waren zwar unnötig, aber auch kein Spam. Ben Braden (Diskussion) 16:09, 7. Jul. 2014 (UTC)
@RC: Das war genau das, was ich Skyguy auf seiner Disku auf weniger direkte Weise habe versucht klar zu machen, du hast es jetzt nochmal deutlich ausgesprochen
@Ben: Deinen letzten Punkt kann ich nur bestätigen. Wie der ein oder andere schon auf der Disku gesehen hat, sind solche Edits einfach unangebracht. Aber gut, das ist ein anderes Thema und gehört hier ja nicht wirklich hin. Von daher, jeden weiteren Kommentar dazu bitte auf die dazugehörige Diskussionsseite. Gruß Akt'tar (Komlink) 16:47, 7. Jul. 2014 (UTC)
Ich sehe ein, dass Quellen-Eintragungen ohne Inhalt sinnlos sind. Ich werde von nun an damit aufhören. Zu dem vorgeschlagenen Thema, da es hier viele Kontrapunkte gibt werde ich den Vorschlag zurückziehen (wenn das geht), da ich denke, eine Abstimmung wäre bei dieser Einstellung sinnlos (wir wissen ja alle wie das ausgehen wird). Ich werfe mal noch eine Frage in die Runde: Ist irgendwo im Regelwerk festgelegt, dass Quellen nur dann eingefügt werden können, wenn sie Inhalt bergen. Wenn nicht, sollte man das nachtragen. Skyguy (Commkanal) 18:24, 7. Jul. 2014 (UTC)
Ich weiß ehrlich gesagt immer noch nicht so ganz genau, wo das große Problem liegt, eine Quelle anzugeben, deren Inhalt man nur anschneidet oder wenig bis gar nicht verwendet. Ich gebe euch dazu mal ein Beispiel: Es gibt, gerade bei Sachbüchern, häufig redundate Informationen. Nun kann man die Informationen aus einem Buch verwenden, meiner Meinung wäre es aber richtig, sofern redundante Informationen ebenfalls in einer anderen Quelle vorkommen, diese Quelle ebenfalls anzugeben, auch wenn streng genommen diese Quelle nicht benutzt wurde... Wenn man diese Situation mal auf das diskutierte Problem zu übertragen, sollte es drin sein, Quellen in Artikel einzufügen, die gar nicht bis wenig gebraucht werden. Aber wir sollten darüber abstimmen und eine strenge Regel formulieren, sofern wir hier etwas regeln wollen bzw. der Bedarf dazu besteht... Hjhunter (Diskussion) 09:04, 16. Jul. 2014 (UTC)

Obwohl der Antragsteller seinen Vorschlag zurückgezogen hat, besteht der Wunsch nach einer Abstimmung. Diesem wird hier nachgekommen! Ben Braden (Diskussion) 15:49, 31. Aug. 2014 (UTC)Link zur archivierten Wahl

Interwiki-Verlinkung zur JP.net

Moin, wie bereits hier und hier mal ausführlich diskutiert und durchgesprochen, geht es darum, einen Link von unseren Artikeln zu JP.net-Artikeln zu erstellen. Dafür soll ein neuer zusätzlicher Interwiki-Link erzeugt werden. Ich bitte dazu direkt um Abstimmung, da das Thema mehrfach in diversen Medien bereits, meiner Meinung nach zur Genüge, diskutiert worden ist. Hjhunter (Diskussion) 05:46, 12. Sep. 2014 (UTC)

Hier gehts direkt zur Abstimmung Hjhunter (Diskussion) 05:46, 12. Sep. 2014 (UTC)

Erweiterung der KB-Grenze

Hallo Jedipedianer,
da in letzter Zeit bei den HGA-Wiederwahlen das Thema mit der erforderlichen Byte-Anzahl aufkam, haben wir beide uns zusammengesetzt und über eine Änderung dieser Größe nachgedacht. Da viele HGAs über 8.000 Bytes aufweisen, aber trotzdem nicht LSW sind, sollte man die Minimalgrenze für LWAs erhöhen, damit man diese besser voneinander abgrenzen kann. Unser Vorschlag wäre 10 KB. Ebenso verhält es sich bei unseren exzellenten Artikeln, die meistens weit über 20.000 Bytes umfassen. Hier schlagen wir 18 KB vor. Die bereits ausgezeichneten Artikel sollten unserer Meinung nach von dieser Änderung nicht betroffen sein.
Wie steht ihr dazu? Mit freundlichen Grüßen, Ben Braden (Diskussion) 12:06, 28. Aug. 2014 (UTC) und Akt'tar (Komlink) 12:07, 28. Aug. 2014 (UTC)!

Ich finde es so, wie es derzeit ist, gut. Nur da ein paar HGAs länger als andere sind und auch in den Rahmen eines lesenswerten oder sogar exzellenten Artikel passen, bedeutet dies nicht, dass sie auch wirklich lesenswert und exzellent sind. Anakin Skywalker ist ja auch nicht exzellent, nur weil er 400 KB groß ist. Ich sehe hier wenn überhaupt bedarf die Regeln in Richtung Qualität zu erweitern, anstatt Länge. Wie sagen wir doch immer so schön: Qualität über Quantität. Ich glaube damit verlaufen wir uns in die andere Richtung. Ich finde ein 12 KB-exzellenter kann genauso gut wie ein 80 KB-exzellenter Artikel sein. Wenn überhaupt, fände ich eine Wort-Regel gerecht, sprich: 1.000 Wörter → Lesenswert, 1.800 Wörter → Exzellent. Lord Dreist (Diskussion) 12:23, 28. Aug. 2014 (UTC)
Ich finde dass es so wie es gerade ist, passend ist. @Dreist Wie würde man denn überhaupt die Wörter zählen? Advieser (Diskussion) 12:27, 28. Aug. 2014 (UTC)
In Word gibt es einen Wort-Zähler. Lord Dreist (Diskussion) 13:38, 28. Aug. 2014 (UTC)
Das mit der Wörter-Zähl-Sache finde ich zu umständlich, weil man dann jedes mal immer umkopieren muss usw. Ich fände eine Erhöhung der Exzellent-Grenze auf 16 KB angemessener wenn schon und nun noch ein wichtiger Punkt: Wir müssten uns darauf einigen, was mit bereits exzellenten Artikeln passiert, die aufgrund der neuen Regelung nicht mehr den Voraussetzungen für einen exzellenten Artikel erfüllen. Belassen wir sie dann einfach? Abschließend möchte ich anmerken, dass bisher, wie Dreist sagte, noch nicht allzuviele Probleme aufgetreten sind, wegen unserer aktuellen Regelung. Eine dringende Notwenigkeit sehe ich deswegen noch nicht, eine überstürzte Änderung vorzunehmen. Es könnte vielleich mal jemand recherchieren, was die KB-Grenze zu Anfang war. Seit ich hier angefangen habe, hat sie sich nämlich mindestens schon einmal verändert. RC-3004 (Comm-Kanal) 14:57, 28. Aug. 2014 (UTC)
Also, ich habe mal recherchiert. hier ist die Änderung, die die Regeln von unbegrenzte Größe auf 12 KB-Mindestgröße erhöht. Seitdem habe ich keine Änderung gefunden, und diese Regel war 2011! Ich finde, unser Qualitätsanspruch weitet sich immer mehr aus, und Qualität schließt Quantität ja nicht aus. Es wird soviel geändert und erweitert, um einen besseren Standard herzustellen, und nach vier Jahren kann man durchaus auch mal über eine Erweiterung dieser Mindestgröße nachdenken. Und dein Kommentar, Lord Dreist, "Nur da ein paar HGAs länger als andere sind und auch in den Rahmen eines lesenswerten oder sogar exzellenten Artikel passen, bedeutet dies nicht, dass sie auch wirklich lesenswert und exzellent sind", passt sehr gut zu unserem Vorschlag und nicht dagegen. Eben weil einige Artikel allen Anforderungen eines Exzellenten Artikels entsprechen, aufgrund ihrer geringen Größe jedoch niemals als solcher angenommen werden würde, ist das nur ein weiterer Grund, sich darüber mal Gedanken zu machen. Gruß Akt'tar (Komlink) 16:38, 28. Aug. 2014 (UTC)
Wie mein Kollege Dreist sehe ich keinen Sinn dahinter die KB-Grenze weiter zu erhöhen. Ich will jetzt keine lange Rede draus machen, aber wenn ein HGa-Artikel wirklich 12 KB hat, hat es wohl einen Grund wieso er nicht LSW oder gar EXZ ist. Skyguy (Commkanal) 16:46, 28. Aug. 2014 (UTC)
Bei vielen Artikeln ist der einzige "Grund", warum er nicht zu mehr als HGA aufgestellt wird, der, dass er zur kurz für das Auge ist. KBs lassen sich zahlenmäßig feststellen und werden durch diverse Begebenheiten erhöht. Deshalb kann man den einen 12-KB-Artikel nicht direkt mit einem anderen vergleichen. Mir ist schon oft aufgefallen, dass viele (ich schließe auch mich teilweise mit ein) sagen, okay, dieser Artikel hat die Größe eines blabla-Artikels und erfüllt auch alle weiteren Kriterien, also wird er dafür auch aufgestellt. Doch andererseits habe ich schon viele Artikel gesehen, die diese Kriterien ebenfalls erfüllen, jedoch nur bspw. als HG gelten, einfach weil das Auge sagt: Das ist zu kurz für einen LWA. Mein Ziel ist es jetzt weniger, diesen Vorschlag mit allen Mitteln durchzusetzen, ich möchte nur, dass ihr, meine geschätzten Kollegen, euch das mal durch den Kopf gehen lasst, weil das ist einer der Punkte, die mir in der JP nicht so ganz passen. Gruß Akt'tar (Komlink) 17:27, 28. Aug. 2014 (UTC)
Ich bin grundsätzlich dafür, dass über die KB-Grenzen nachgedacht wird. Ich habe das immer mal wieder angesprochen, wobei es mir primär um die Erhöhung der KB-Grenze für EXZ-Artikel ging, um diese Auszeichnung einen höheren Stellenwert zu verleihen. Ich bin also grundsätzlich dafür über die renzen nachzudenken und die angesprochenen sind für mich absolut akzeptabel. Bereits ausgezeichnete Artikel, die mit der neuen Regel nicht mehr konform gehen, sollten bis zu einer gewissen Zeit Bestandsschutz haben. So haben wir es bei den letzten Anpassungen der Regeln auch gemacht. Hjhunter (Diskussion) 05:08, 29. Aug. 2014 (UTC)
Wie Akt'tar bereits gesagt hat, geht es uns keineswegs darum, eine überstürzte Änderung vorzunehmen, sondern es ist tatsächlich so, dass wenn ich z.B. einen Artikel mit 9 KB geschrieben habe, ich mir denke, dass er zwar alle Richtlinien erfüllt, die Mehrheit der User ihn wahrscheinlich jedoch nicht als LSW befindet, weil es da eben auch so viele längere gibt. Und so was führt dann zu Diskussionen, wie bei den letzten HGA-Abwahlen. Und damit dass nicht mehr passiert, könnten wir mit einer Erhöhung der KB-Grenze die imaginären Prädikatsgrenzen besser voneinander abgrenzen. @Dreist: Ich geh davon aus, dass du das mit dem Wort-Zählen vorgeschlagen hast, weil man durch Zitate/Bilder etc. die Byte-Zahl ganz schön pushen kann. Auf der anderen Seite merkt man aber auch sofort in der Wahl, ob da zu viele Bilder drin sind und dann schafft der Artikel die Auszeichnung halt nicht. Wort-Zählen finde ich zu umständlich und kompliziert. Einen schönen Tag noch, Ben Braden (Diskussion) 08:04, 29. Aug. 2014 (UTC)
Ihr habt das nun schön dargelegt und ich verstehe das Problem jetzt besser. Wenn es darum geht, die Qualität der Artikel hochzuschrauben und die Prädikate besser "voneinander abzugrenzen", dann macht das durchaus Sinn. Wie Hunter zu den bereits Bestehenden vorgschlagen hat, ist das eine gute Lösung. MfG RC-3004 (Comm-Kanal) 08:13, 29. Aug. 2014 (UTC)
@Ben: in meiner Ansicht der Wortzählung werden Zitate und Bilder ausgeschlossen. Hierbei soll es darum gehen, dass nur der wirklich der Hauptbestandteil eines Artikels in die Zahl eingeht. KB-Zahlen kann man übrigens noch einfacher hochziehen. Allerdings habe ich etwas darüber nachgedacht und wie Hunter sagte, der Auszeichnung einen höheren Stellwert zu verleihen, finde ich, exzellente Artikel sollten etwas mehr herausstechen. Zu den Abwahlen: es würden nach der derzeitigen Vorgehensweise keine Artikel zur Abwahl gestellt. Das kann man allerdings ändern, was ich allerdings nicht unbedingt für sinnvoll erachte, da die Artikel auch mit der derzeitigen Größe zurechtkommen, so wie Artikel ohne Einzelnachweise. Grüße, Lord Dreist (Diskussion) 09:04, 29. Aug. 2014 (UTC)
Da das anscheinend mehrfach überlesen wurde, ja die bereits ausgezeichneten Artikel sollten unserer Meinung nach von dieser Änderung nicht betroffen sein. Ben Braden (Diskussion) 09:19, 29. Aug. 2014 (UTC)

Die Abstimmung zu diesem Vorschlag findet hier statt. Gruß Akt'tar (Komlink) 14:17, 15. Sep. 2014 (UTC)

UserTags

Hallo allerseits, es geht um sogenannte UserTags.
Was sind UserTags?

UserTags1
UserTags sind die ausschließlich im Oasis-Design sichtbaren Tags neben den Benutzernamen auf der jeweiligen Benutzerseite. Sie kennzeichnen unter anderem die Funktion des Benutzer in der Jedipedia. Standardmäßig gibt es nur die Tags: Admin, Gesperrt und zahlreiche Wikiaweite Tags wie bspw. die des VSTFs. Durch die von mir vorgeschlagene UserTags-Funktion können weitere Tags für Gruppen definiert und sogar komplett neue geschrieben werden.

Welche Vorteile würde das haben?
Für ein Beispiel siehe w:c:de.advieser:User:Advieser und w:c:de.advieser:User:Akt'tar (Bitte auch einmal im Monobook angucken. Es gibt auch dort ein Design, welches ich allerdings nicht sehr hübsch finde. Ich wollte es euch allerdings wenigstens mal zeigen.). Hier habe ich alle von mir bereits definierten Tags eingebaut, wobei auf meiner Seite der Jedi-Ritter Tag nicht dargestellt ist, da ich es aufgrund der Tatsache, dass einige Admins unnötigerweise immer noch die Rechte eines Ritter haben und somit als Meister sowie Ritter dargestellt werden würden, so eingestellt habe, dass Meister nicht gleichzeitig als Ritter gekennzeichnet werden können.

  1. Es können Droiden sowie CheckUser automatisch gekennzeichnet werden.
  2. Inaktive Benutzer werden ebenfalls voll automatisch gekennzeichnet. Hierbei kann man einstellen nach wie vielen Tagen ohne Bearbeitung die Benutzer gekennzeichnet werden sollen.
  3. Die in der Willkommennachricht erwähnten „erfahrenen Benutzer“ können mit Hilfe des „Jedi-Ritter“-Tags, welcher automatisch an Benutzer der Gruppe „Rollback“ vergeben wird, „identifiziert“ werden.
  4. Neue Benutzer finden, mit Hilfe der Möglichkeit einen Link in den Tag einzubauen, leichter die Seiten zu Jedi-Meistern, Jedi-Rittern usw.

Das Script stammt aus dem Wikia Developers Wiki, wo auch weitere Informationen über die verschiedenen Module und Gestaltungsmöglichkeiten zu finden sind. Falls der Vorschlag durch kommen sollte, muss im Prinzip nur der Eintrag von hier kopiert werden. Ich hoffe, ich habe nichts vergessen zu erwähnen. Advieser Kontakt 17:15, 9. Okt. 2014 (UTC)

Ich finde diesen Verbesserungsvorschlag sehr interessant. Ralux (Diskussion) 20:17, 9. Okt. 2014 (UTC)
Wie ich Advieser bereits mitgeteilt habe, befürworte ich diesen Vorschlag. Ben Braden (Diskussion) 13:22, 10. Okt. 2014 (UTC)
Der Vorschlag findet auch bei mir Zustimmung. Ich erkenne den Nutzen darin. Ritter und Inaktive zu kennzeichnen ist wirklich interessant - ob man ein extra Icon für den Hohen Rat haben sollte, wage ich aber zu bezweifeln. Meister bleibt Meister. Ich für meinen Teil würde jemanden nach ein bis zwei Monaten ohne Edit für inaktiv erklären. (Damit ließe sich das auf der BV besprochene Problem mit den Inaktiven auch zum Teil lösen.) MfG RC-3004 (Comm-Kanal) 14:30, 10. Okt. 2014 (UTC)
Ich befürworte den Vorschlag ebenfalls. Ist durchaus nützlich. Kunti77 (Diskussion) 14:35, 10. Okt. 2014 (UTC)
Auch ich finde den Vorschlag sehr sinnvoll. Die Inaktiviät von Benutzern könnte man so gut kennzeichnen Signatur Kerem1234Disku Kerem1234 14:34, 12. Okt. 2014 (UTC)
Ich sehe diesen Vorschlag erst jetzt und finde es lustig, dass meine Wenigkeit dafür als Beispiel dient ;-). Aber abgesehen davon, die Idee find ich klasse! Ich hab mich auch schon des öfteren geärgert, dass bei Ritter nicht auch ein solches Icon vorhanden ist, hab aber keinen weiteren Gedanken darauf fixiert. Danke an dich, Advieser, dass du das jetzt mal zur Sprache bringst. Wie RC halte ich eine Frist von 2 Monaten für angemessen, ebenso finde ich auch, dass ein Hoher-Rat-Mitglied nicht gekennzeichnet werden sollte. Ein Droide und CheckUser wäre ebenfalls wünschenswert. Freut mich echt, dass das ins Erreichbare rückt. Gruß Akt'tar (Komlink) 17:30, 12. Okt. 2014 (UTC)
Meine Anregung wäre, in der Abstimmung einen Unterpunkt für den "Hoher Rat"-Tag zu machen. Also ob der gekennzeichnet werden soll, oder nicht. Es ist ja nun einmal so, dass der "Hoher Rat" bei uns den Bürokraten repräsentiert, während der "Jedi Meister" für den Administrator steht. Ralux (Diskussion) 17:42, 12. Okt. 2014 (UTC)
Siehe Ralux' Beitrag: In den meisten Wikis werden Bürokraten angezeigt, und das entspricht bei uns eben dem Hohen Rat – also nicht, wie RC sagte, „bloß“ einem Meister (hier Administrator). Ich finde diese Idee also eigentlich ziemlich gut! Es muss halt nur noch über die genauen Tags diskutiert werden. MfG, Corran (Diskussion) 12:30, 13. Okt. 2014 (UTC)
Da stimme ich meinem Vorredner Corran zu. Aus den Unterlagen von Advieser geht hervor, dass es 7 geplante User-Tags gibt: Gründer, Hoher Rat der Jedi, Jedi-Meister, Jedi-Ritter, Droide, CheckUser, Inaktiv. Das sind die Namen der UserTags, und ich frage mich insbesondere bei "Hoher Rat der Jedi", ob man damit einverstanden ist. Mir kommt insbesonders dieser eine UserTag relativ lang vor, weshalb ich ihn lieber auf "Hoher Rat" abkürzen würde. Ralux (Diskussion) 12:46, 13. Okt. 2014 (UTC)
Da stimme ich wiederrum dir zu, Ralux. Die Verkürzung wäre auf jeden Fall wünschenswert, da, wenn jetzt z.B. ein Administrator noch zum Bürokraten wird und auch noch Check User ist, könnte das eine ganz schön lange Zeile werden, wenn man "Hoher Rat der Jedi" schreiben würde. Überhaupt, wäre es nicht sinnvoll, wenn man, wenn ein Admin Bürokrat wird, das Icon von eben Admin zu Hoher Rat wechselt und nicht beides da steht? Gruß Akt'tar (Komlink) 18:04, 13. Okt. 2014 (UTC)
Ich halte das schon für sinnvoll. Wenn ein Jedi-Ritter zum Jedi-Meister wird, dann wechselt das Icon entsprechend. Es steht dann nicht Jedi-Meister und Jedi-Ritter gleichzeitig da. Analog sollte das auch für die nächsthöhere Stufe gelten (von Jedi-Meister zu Hoher Rat). Ich gebe daher die Frage an Advieser weiter, ob es technisch realisierbar wäre, dass bei Bürokraten nur das "Hoher Rat"-UserTag dortsteht, ohne dem "Jedi-Meister"-UserTag? Ralux (Diskussion) 18:47, 13. Okt. 2014 (UTC)
Ja, dies wäre leicht umsetzbar. Advieser Kontakt 03:56, 14. Okt. 2014 (UTC)

Ich habe das ganze mal nach den hier aufgelisteten Vorschlägen eingestellt. Siehe oben stehende Beispiele. Nun noch eine Frage: Sollen bestimmte Benutzer oder bestimmter Benutzergruppen nicht als Inaktiv gekennzeichnet werden? Bspw. Fluss, der zwar Inaktiv, aber ja trotzdem erreichbar ist. Und soll Premia den Gründer-Tag bekommen, welchen er noch nicht hat? Advieser Kontakt 13:18, 14. Okt. 2014 (UTC)

Ja, Premia hat den Gründer-Tag verdient und Fluss sollte nicht als „inaktiv“ gekennzeichnet werden. Ben Braden (Diskussion) 14:09, 14. Okt. 2014 (UTC)
Selbstverständlich sollte Premia den Gründer-Tag bekommen, das ist doch gar keine Frage. Was das Inaktiv-UserTag anbelangt, so sehe ich da keinen großen Bedarf für Ausnahmen. Es handelt sich hierbei ja eher um eine zeitliche Markierung (nach 2 Monaten), keine Abwesenheitsmeldung, und ist insofern nicht zu vergleichen mit einem Inaktivitätshinweis (nach einem Jahr) auf der Benutzerseite. Ich denke darüber hinaus, dass es auch Flusswelt schaffen wird, und bisher geschafft hat, alle 2 Monate einen kleinen Edit im Wiki zu machen. Ralux (Diskussion) 14:37, 14. Okt. 2014 (UTC)
So sehe ich das auch. Fluss beteiligt sich ja trotzdem teilweise noch an diversen Sachen, sodass das Button eigentlich nicht anspringen müsste. Und selbst wenn er mal über das Limit kommt, dann ist er eben inaktiv, und das sollte dann halt auch entsprechend gekennzeichnet werden, wie bei allen anderen auch. Bei Dreist wird es wohl auch dann aktiviert werden, und da sollte man auch keine Ausnahme machen. Gruß Akt'tar (Komlink) 14:41, 14. Okt. 2014 (UTC)

Die Abstimmung zu diesem Vorschlag findet hier statt. --Advieser (Diskussion) 17:48, 29. Okt. 2014 (UTC)

Newsseiten im Form von Blogs

Zunächst einmal Guten Tag an euch alle, ich habe noch einen Vorschlag: Die Nachrichtseiten also die [[Jedipedia:Nachrichten/Beispielzahl]], die man vom Nachrichtenportal aus aufrufen kann und die zurzeit ohnehin nicht mehr genutzt werden, und die zurzeit auf der Hauptseite genutzen Kurznachrichten durch Blogs zu ersetzen, genauso wie dies beispielweise im GTA Wiki der Fall ist.

  • Vorteil, gegenüber dem ursprünglichen System mit den Nachrichtenportal und den Unterseiten:
    • erhöhte Übersichtlichkeit
    • Kommentarfunktion
    • einfachere;automatische (!) Einordnung in die Hauptseite (durch <bloglist ...>)
  • Vorteil, gegenüber dem neuen System der Kurznachrichten auf der Hauptseite:
    • Möglichkeit, ältere Nachrichten abzurufen
    • Kommentarfunktion
    • einfachere;automatische (!) Einordnung in die Hauptseite (durch <bloglist ...>)

Zusammenfassend ist es viel einfacher und übersichtlicher als beide Varianten und zudem auch meiner Meinung nach attraktiver für die Leser, da man dadurch auch die Möglichkeit hat die Nachrichten zu kommentieren und in der Lage ist, die Kommentare anderer zu lesen und so die Meinungen anderer zu registrieren. Signatur Kerem1234Disku Kerem1234 18:37, 5. Okt. 2014 (UTC)

Zu erst einmal: ich habe kein Problem mit dem aktuellen System. Und die [[Jedipedia:Nachrichten/Beispielzahl]]-Seiten werden durchaus genutzt; nämlich eben für die Archivierung der Nachrichten auf der HS. Ferner ist es total egal, ob die News auf der HS oder als Blogs wiedergegeben werden; kommentiert werden können sie trotzdem nicht, da dies nur angemeldete User zusteht. Und von Leuten, die sich anmelden, nur um Sachen kommentieren zu können, halte ich sowieso nicht viel. Und sollte doch Diskussionsbedarf bestehen - genau für diesen Zweck haben wir unsere Foren. Zum Abschluss muss ich noch sagen, dass m.M.n. <bloglist ...> ziemlich dämlich und gequetscht aussieht. Ben Braden (Diskussion) 18:52, 5. Okt. 2014 (UTC)
  1. Doch können sie! (siehe beispielsweise hier)
  2. Ernsthaft? Die Diskussionen wären viel übersichtlicher und auch zugänglicher für unangemeldete Benutzer; außerdem müssten sie sich nicht anmelden um etwas darüber zu sagen
  3. Ich nehme mal an du nutzt den Monobook-Skin; in Oasis sieht das viel besser aus (und das ist ja das wichtigere für die Leser); es muss nicht eingequetscht sein (man könnte andere Werte für die Breite nehmen); es gibt viele Anpassungsmöglichkeiten (siehe hier)
Also ich sehe daher keine Nachteile, wenn wir es dann in Form von Blogs machen würden. Es wäre einfach sehr viel einfacher für uns und anschaulicher für Leser. Mit freundlichen Grüßen Signatur Kerem1234Disku Kerem1234 11:04, 6. Okt. 2014 (UTC)
Ich verstehe deinen Standpunkt nicht so ganz, Kerem. Kritikpunkte:
  1. Auch im Oasis gefällt mir diese Bloglist nicht; ganz abgesehen davon, dass sie mitunter mitten in einem Wort aufhört (und das kann man nicht anpassen, da die Wörter in jedem Blog anders angeordnet sind).
  2. Leser sind faul. Aus Erfahrung wissen wir, dass sich viele nicht die Mühe machen, auf Links zu klicken. Unsere Leser wollen ihre aktuellen News auf der meistbesuchten Seite - in unserem Fall die HS - haben und zwar ohne abgeschnittene Wörter.
  3. Der Kommentar im GTA Wiki, der vermutlich von dir stammt, konnte nur deshalb gepostet werden, da die Einstellungen von den GTA-Leuten das zulässt. In der Jedipedia können IPs aber gar nichts (außer lesen); das ist auch der Grund, wieso es Vandalen hier besonders schwer haben. Würden wir solche Kommentare erlauben, würden unter den Blogs ziemlich hässliche Sachen stehen. Und es bringt unseren Lesern auch nicht viel zu erfahren, was wir Autoren von diesen Nachrichten halten.
  4. Mir wurde erst vor kurzem von mehreren Autoren gesagt, dass sie den „überholten“ News-Kasten auf der HS und die Idee, es dann in den Jedipedia:Nachrichten-Seiten zu archivieren, toll finden. Ferner verstehe ich nicht, wieso du dir Sorgen darum machst, ob es aus unserer Sicht einfacher wäre. Ich bin eh der Einzige, der die News auf die HS stellt (das ist kein Vorwurf, ich bin damit voll und ganz zufrieden) und ich finde, dass es viel aufwändiger wäre einen Blog zu schreiben als kurz die Vorlage:Nachrichten-V2 zu bearbeiten.
Fazit: Ich wünsche mir, dass unser aktuelles News-System aus oben genannten Gründen bleibt! Liebe Grüße, Ben Braden (Diskussion) 14:21, 6. Okt. 2014 (UTC)
post scriptum: Außerdem wäre es toll, wenn diesen Vorschlag nicht Kerem und ich alleine ausdiskutieren müssten ;-) Ben Braden (Diskussion) 14:21, 6. Okt. 2014 (UTC)
Meinetwegen können wir die News so lassen wie sie sind. Manchmal sind die News aber auch schon in Blogs geschrieben. Mir gefällt beides ganz gut, aber in der jetzigen (Keine Ahnung wie das heißt) Ding, wirkt es etwas professioneller. Gruß Ahsoka Tano die Beste (Diskussion) 14:30, 6. Okt. 2014 (UTC)
Nun Ben, wenn der Vorschlag erst einen Abend lang präsent ist, kann man nicht so viel erwarten. Auch ich sehe keinen Bedarf für eine erneute Überholung unseres Nachrichtensystems. Blogs zu verfassen dürfte schwerer sein, als die News in kurzen Sätzen zusammenzufassen. Sollte es sich um ein besonderes Thema handeln, zu dem jemand einen ausführlichen Blog zusätzlich schreiben möchte, so ist das natürlich immer erlaubt. Der Argumentation für unangemeldete User kann ich nicht viel Freude entgegenbringen, da nicht einmal nur angemeldete Benutzer konstruktive Kommentare hinterlassen. Wie es im Moment ist, ist die HS schön gestaltet – in der Richtung hatten wir das ja auch zusammen beschlossen. MfG RC-3004 (Comm-Kanal) 14:40, 6. Okt. 2014 (UTC)
Ich bin mit dem momentanen Nachrichtsystem auch zufrieden. Was die unangemeldeten Benutzer angeht, kann ich nur sagen, dass wir in einem anderen Wiki, indem ich arbeite, gerade mal 1000 Aufrufe im Monat haben (was ja im Vergleich zur JP ein Nichts ist) und ich des öfteren Spam in bspw. Artikelkommentaren entfernen musste. Was das für die JP heißen würde, kann man sich wohl denken... Advieser Kontakt 15:09, 6. Okt. 2014 (UTC)
Naja gut. In der Jedipedia ist so etwas in der Tat nicht realisierbar. Signatur Kerem1234Disku Kerem1234 14:34, 12. Okt. 2014 (UTC)

Aufgrund bereits großer Ablehnung vor der Abstimmung, wird der Vorschlag archiviert! Ben Braden (Diskussion) 08:27, 15. Nov. 2014 (UTC)

Hauptseite

Puh, ich bin’s nochmal,

und zwar: mir ist aufgefallen, wie schon anderen Nutzern außerhalb der Jedipedia, dass unsere Hauptseite unangenehm lang ist. Das Problem ist, dass viele Sachen in den Hintergrund rücken, oder zum Teil nicht so wichtig sind. Ich würde daher vorschlagen, dass wir das The Old Republic-Special an eine andere Stelle schieben, Artikel des Monats oder der Woche, Literaturtipp der Woche ebenfalls, Miss/Mister-Star Wars könnte auf den Abschnitt Miss und Mister Star Wars des Monats! reduziert werden, da der andere im MonoBoook nicht (!) passt, Wusstest du, dass... ist viel zu groß geraten, Projekte in der Jedipedia ist ebenfalls nicht nötig, Portale in der Jedipedia können ins Leserportal, News aus dem Star Wars-Universum kann raus, oder verkleinert werden (gibt ja genügend Nachrichtenseiten, warum sollten wir versuchen das auch nachzumachen?), Neue Blogs ist ebenfalls nicht nötig, Stelle deine Frage, ist das so wichtig? Nun ja, ich fände eine lange Hauptseite auch toll, jedoch ist es vorteilhafter, übersichtlicher und schöner bzw. ansehnlicher, wenn sie kurz ist und auf eine normale Bildschirmhöhe passt. Wenn dies her nicht wirklich ok ist, müssen wir unseren HS-Stil ändern, um mehr Überblick zu verschaffen. Wenn nötig, stelle ich mich frei, um ein Beispiel zu basteln. Imperator Dreist (Diskussion) 10:58, 23. Mai 2014 (UTC)

Hmm mir persönlich ist das mit der langen Hauptseite noch nie so aufgefallen, kommt aber wahrscheinlich auch daher, dass ich da ehrlich gesagt selten drauf bin... Ich gehe meistens direkt in die LÄ oder ins Admin-Portal. Aber du hast nicht ganz unrecht, ein bisschen lang ist sie schon. Allerdings würde ich sie nicht so extrem einstampfen, wie du das vorschlägst. TOR-Special kann in der Tat raus. Das Spiel ist nun schon längere Zeit auf dem Markt, so dass ein Special in dem Sinne sicherlich etwas übertrieben erscheint. Auch das mit dem Mister/Miss Star Wars, kann man vielleicht in eine Vorlagenbox packen und nicht in zwei. Ich bin der Meinung, dass man vielleicht die Star Wars-Saga-Box, Die Star Wars-Universum-Box und die Portalbox verbinden kann. Gerade die Universum-Box und die Portal-Box sind quasi das gleiche. Artikel-/Zitat-/Literaturtipp usw. kann man vielleicht auch etwas einstampfen und da einfach nur den Artikellink reinpacken oder so. Bei allem anderen bin ich der Meinung, dass das gerne und ruhig so bleiben kann. Wir werden die Seite eh nicht auf eine Bildschirmseite zusammenschrumpfen können, da dann nur noch der Banner und der Wikia-Kram übrig bleibt (zumindest hier auf meinem Notebook, aktuell)... Hjhunter (Diskussion) 11:52, 23. Mai 2014 (UTC)
Ehrlich gesagt habe ich kein Problem mit der Menge der Dinge auf unserer Hauptseite. Wir haben erst kürzlich über eine Umgestaltung der HS abgestimmt und diese in die Wege legeitet. Ich sehe kein Problem mit der Länge und auch nur Geringe mit der Form, wie die Boxen angeordnet sind. Wie Hunter schon sagte, man könnte die Portale tatsächlich mit der Universum-Box zusammenlegen - das wäre eine gute Idee, aber ansonsten würde ich nichts verändern. Soweit von meiner Seite dazu. RC-3004 (Comm-Kanal) 12:34, 23. Mai 2014 (UTC)
Ich habe ehrlich gesagt auch kein Problem mit der jetzigen Länge. Die Hauptseite soll eben aussagekräftig über unser Wiki berichten, und diejenigen, die sich für die JP interessieren, werden dann wohl auch hinunterscrollen. Wenn ihr unbedingt das TOR-Special entfernen und die Portalbox mit der DSWU-Box verbinden wollt, dann habe ich nichts dagegen, aber die LdWs, AdWs, AdMs und das ZdW sollte m.E. schon auf der Hauptseite zu finden sein – die Leser gehen wohl eher auf die HS als ins Literaturportal –, ebenso wie die Miss/Mister-Wahlen – die von mir aus auch zusammengeführt werden können – und vor allem die Nachrichten. In diesem Punkt stimme ich Dreist eindeutig nicht zu, denn die Nachrichten zu allem rund um Star Wars sind wohl das, was die meisten Fans am meisten interessiert. Und wie RC sagte: Wir haben kürzlich erst darüber abgestimmt. Wenn nur so kurze Zeit nach der (langen) Besprechung und anschließenden Abstimmung alles wieder übern Haufen geworfen wird, dann hätte man sich das auch sparen können. MfG, Corran (Diskussion) 12:43, 23. Mai 2014 (UTC)
Mein Problem ist, dass unsere Änderungen nicht gut angekommen sind. Imperator Dreist (Diskussion) 12:53, 23. Mai 2014 (UTC)
Ich geb mal meinen Senf dazu ^^: m.M.n. sollten die Blogs auf jeden Fall bleiben - wozu haben wir sonst für den Vorschlag gestimmt? - das mit TOR kann in der Tat weg... Mister und Miss SW find ich auch nicht wirklich wichtig, da ja eh nur Autoren darüber abstimmen können und es so auch nur deren Meinung widergibt... Auch die News aus der JP sind nur teilw. für die Leser von Bedeutung. Das mag vlt. banal klingen, aber ich finde den Kasten "Die Star Wars-Saga" sollten wir auf jeden Fall lassen, da es ja auch viele Neueinsteiger gibt... "Das Star Wars-Universum" dagegen verweist ja eig. eh nur auf wenig aussagekräftige Kats also m.M.n weg damit... bei den Portalen sollten wir vlt. einfach auf die Kat verlinken, weil wenn wir alle Portale eintragen, haben wir irgendwann auch eine sehr lange Liste... "Stelle deine Frage" und "Mitarbeit" würde ich von der HS entfernen und ins Autorenportal ziehen, da neue User ja eh die Willkommensnachricht mit den ganzen Links kriegen. Soviel dazu. Ben Braden (Diskussion) 12:37, 25. Mai 2014 (UTC)
Stelle deine Frage muss auf jeden Fall auf der Hauptseite bleiben, weil niemand den weg ins Autorenportal findet. Mister- und Miss-Star Wars wurde gestern in der BV abgewählt und kommt somit von der Hauptseite runter. Die Blogs sind ebenfalls wichtig - vor allem, wenn sich dann doch jemand die Mühe macht, wöchentlich einen Beitrag zu leisten. MfG RC-3004 (Comm-Kanal) 09:05, 25. Aug. 2014 (UTC)
So.. ich melde mich jetzt auchmal damit ich meinen Senf zu dem Thema abgeben kann. Es ist ein sehr wichtiges Thema, da meiner Meinung nach die Hauptseite kompakt und effizient sein sollte. In diesem Falle wäre effizient für den Leser interessant. Zum einen gibt es Leser, die gezielt hier vorgehen und genau wissen was sie suchen wollen, zum anderen gibt es Leser, die einfach mal so, zum Zeitvertreib hier her kommen und lediglich durch das gigantische Star Wars Universum schlendern wollen. Für beide Typen gibt es einige interessante Vorlagen auf der Hauptseite. Andere Vorlagen sind jedoch nicht wirklich von großem Nutzen bzw. wecken wenig Interesse und verschwenden Platz. Ich habe jetzt mal eine Liste zusammengestellt, an allen Vorlagen auf der HS und sie mit ihrer Nützlichkeit für die Leser kommentiert. Fangen wir von oben an:
  • Die Wikibeschreibung sollte auf jeden Fall bleiben, sie informiert kurz was die JP ist.
  • Unsere Mediale Präsenz ist ebenfalls wichtig, damit die Leser auch über andere Medien Infos bekommen.
  • Die News aus dem Star Wars Universum sind sehr wichtig, damit Star Wras Fans einen Überblick über die Star Wars News bekommen.
  • News aus der Jedipedia sollte auch bleiben damit Jedipedia-interessierte Leser erfahren was in unserem Wiki vor sich geht. Veranstaltungen, News usw.
  • Die Bald ist es soweit! Vorlage war für kurze Zeit ein witziger Gag aber ist durch die wirklich lange Wartezeit auf die dauer ungeeignet und nach merhmaligem Betrachten uninteressant. Meiner Meinung nach sollte sie entfernt werden.
  • Die Umfrage war bisher sehr erfolgreich und es ist immerwieder schön anzusehen wer was mag und wie viele Nutzer die Jedipedia besuchen. Sie kommt sehr gut an.
  • Die Artikel des Monats und der Woche sind auf jeden Fall wichtig, damit Leser einen Eindruck über die Vielfallt unseres Wikis bekommen. Momentan haben wir den AdW und den AdM auf der HS, was ich nicht so gut finde. Wahrscheinlich ist das für den Leser auch nicht wirklich ein Highlight wenn er beide Artikel auf einem Fleck sieht. Ich denke wir brauchen nur einen Artikel, entweder den des Monats oder den der Woche auf der HS. Ich tendiere eher zum AdW, da dieser mehr Abwechslung bietet (Bei anderen Wikis sind zwei übrigens auch nicht üblich).
  • Die Star Wars Saga repräsentiert den Star Wars Kern, das EU hat sich komplett um die Filme gebildet und viele Leser kennen nun mal nur die Filme. Es sollte auf jeden Fall fortbestehen.
  • Das Star Wars Universum ist sehr sehr wichtig, da es - wie oben beschrieben - Leser gibt und einfach zum Zeitvertreib und zum Schlendern hier sind und diese Vorlage perfekt dafür geeignet ist. Sehr wichtig!
  • Das Zitat der Woche ist einfach zwischen reingeknört. Das finde ich jetzt nicht überaus sinnvoll, da der Leser es ja auch bemerken soll. Es ist fast so als ob der Leser die wöchentlichen Dinge einfach in einem groben Haufen hingeworfen bekommt. Also entweder das Zitat bekommt mehr Platz oder es sollte vortan nurnoch im Leserportal zu finden sein. Alles andere ist Platzverschwendung.
  • Die Portale in der Jedipedia sollten, so glaube ich, fortbestehen. Sie geben eine Übersicht über die bevorzugten Themen der Leser, ob sie auch genutzt werden weiß ich nicht. Man muss sich immer vor Augen führen, dass die Leser ganz kurz auf der Haupseite runterscrollen und nicht eine ganze Stunde dort verbringen.
  • Der Literaturtipp der Woche ist ganz schön anzusehen, ich denke er kommt gut an.
  • Die Wusstest du dass ... Vorlagen sind immer ganz interessant und man bekommt auch immer mit welche Artikel so momentan erstellt werden. Für die Schlenderer ist das auch nicht schlecht. Es sei denn die Vorlage wird nicht aktualisiert, dann ist das eher schlecht. Die Wusstest du dass Vorlage mit den Auszeichnungen kann man jeweils auf ein Artikel pro Auszeichnung begrenzen, somit kommen immernoch acht neue Artikel zusammen.
  • Über die Miss und Mister Star Wars muss man hier nicht diskutieren, da sie den Beschließungen der BV zum Opfer gefallen sind und demnächst entfernt werden.
  • Die Projekte der Jedipedia könnte man, falls man die HS etwas mehr komprimieren wollte mit der unteren Mitarbeits Vorlage verknüpfen bzw. zusammenfügen, da sie ja auch ein Teil der Mitarbeit sind und dem Leser recht wenig bringen.
  • Die neuen Blogs geben Infos Preis die man meisten in objektiven Artikeln nicht findet. Für den Leser, selbst für die Autoren eine sehr wichtige und nützliche Vorlage.
  • Das The Old Republic Special ist jetzt schon ein wenig älter. Vielleicht könnte man anstatt TOR was mit Rebels in den Kasten setzen, da die Serie ja demnächst ausgestrahlt wird und die Leser wahrscheinlich dazu die neusten Infos wollen.
  • Die Stelle deine Frage Vorlage ist sehr sinnvoll eingebracht, da man dort schnell und effizient an Ansprechpartner kommt. Ihre Position auf der HS ist schon richtig so, anders würde man die Vorlage überhaupt nicht finden oder nutzen.
  • Die Mitarbeitsvorlage wäre auch wichtig. Erstens bildet sie den Grundsockel der Hauptseite und Zweitens sagt sie den schreibwilligen Lesern ein fettes Willkommen aus. Ohne die Vorlage wüssten Leser nicht einmal ob Hilfe von Außen erwünscht ist.
Das wäre jetzt meine Meinung zu diesen Vorlagen. Ich hoffe einige Autoren hier können das so wie ich für die Leser nachvollziehen und teilen meine Interessen. LG Solorion Talk-icon 16:43, 25. Aug. 2014 (UTC)
Wir haben nun extra die Feedback-Umfrage durchgeführt, weswegen wir das auf jeden Fall berücksichtigen müssen. Die Leser haben entschieden, dass Miss/Mister Star Wars weggehört - dem sind wir schon nachgekommen - ebenso wie der Episode VII-Countdown. Vielleicht können wir den in den letzten Wochen 2015 vor der Premiere wieder einfügen. Das TOR-Special könnte in der Tat durch etwas mit Rebels ersetzt werden - allerdings gibt es m.M.n. auch sehr viele TOR-Fans und die dürfen nicht zu kurz kommen. Zudem will ich den Link zur Gilde auf jeden Fall auf der HS haben, da wir sonst lange auf neue Mitglieder warten können. Die Blogs - ein heikles Thema, da doch einige Leser unsere subjektive Meinung für unnötig halten. Das Star Wars-Universum ist gut und schön, aber es nimmt ziemlich viel Platz ein; vlt. kann man die benötigte Fläche halbieren? Bei den Portaln reicht m.M.n. das Geschriebene ohne Portal-Beispiele aus. Nun zum Positiven: die News sind wichtig und da das mein Zuständigkeitsbereich ist, überlege ich gerade am Design. Generell finde ich, dass unsere HS zu wikia-haft und langweilig wirkt - irgendwas Peppiges wäre schön. Keinen kleinen Platz nimmt auch der Facebook/Youtube-Kasten ein - ich fände es ausreichend, die beiden Zeichen, die inzwischen so gut wie jeder kennt, hinter unsere Beschreibung zu packen. Ben Braden (Diskussion) 17:10, 25. Aug. 2014 (UTC)
Da es hier sehr unübersichtlich wird, würde ich vorschlagen, dass wir über jedes Teil der Hauptseite getrennt abstimmen sollten. Die Mister-Wahlen werden unbeanstandet entfernt, über die anderen Dinge, die noch nicht klar sind, sollten wir abstimmen. Dazu würde ich bei jedem Unterbereich der Hauptseite ein Pro/Kontra-Verfahren für angemessen halten. Wie wir die Ergebnisse aus der Umfrage mit einbeziehen würde ich mal offen lassen, aber alternativ schlage ich vor, dass das beliebteste Teil des Lesers zwei automatische Pros bzw. beim Unbeliebtesten (nach der Miss-Wahl) zwei Kontras zugesprochen bekommt. MfG RC-3004 (Comm-Kanal) 15:17, 26. Aug. 2014 (UTC)
So, da bin ich nochmal, ich habe nun mit Solorion ein Beispiel erstellt, bei dem wir uns viel Gedanken gemacht haben. Ich finde so passt es super und könnte mir vorstellen, dies mittelweg zu verwenden, da ich persönlich sie noch weiter kürzen würde. Lord Dreist (Diskussion) 17:17, 26. Aug. 2014 (UTC)
Nebenbei, ich finde RCs Vorschlag nicht schlecht ;) Lord Dreist (Diskussion) 17:27, 26. Aug. 2014 (UTC)
Ich hab mir mal die Zeit genommen um ein Konzept der Hauptseite zu erstellen mit dem ich zufrieden wäre. Die HS ist jetzt kurz, verfügt aber über alle wichtigen Punkte. Hier der Link. Skyguy (Commkanal) 16:20, 8. Sep. 2014 (UTC)
Da offenbar keiner mehr Interesse daran zeigt hier seine Meinung abzugeben, werde ich jetzt einfach mal eine Abstimmung starten. hier Skyguy (Commkanal) 16:18, 27. Sep. 2014 (UTC)

Mir sind nun schon mindestens drei Hauptseiten-Entwürfe bekannt:

  • Jener von Lord Dreist und Solorion - siehe hier
  • Einer von Jw-skyguy - siehe hier
  • Und einer von Ben Braden - siehe hier

Auch ich möchte daher jetzt anregen, dass wir erstmal anhand der Liste von Solorion über jeden einzelnen Unterbereich der Hauptseite mit Pro/Kontra abstimmen - also welche Komponenten rein/raus sollen. So wie dies RC-3004 vorgeschlagen hat, mit dem Anrechnungsschlüssel für die Ergebnisse der Umfrage. Dann werden wir endlich wissen woran wir sind, und können ein tragfähiges HS-Konzept erstellen. Ralux (Diskussion) 17:33, 11. Okt. 2014 (UTC)

Da das Konzept der Hauptseite von dem des Bubble-Ersatzes abhängt, wird dieses Thema vorübergehend archiviert! Ben Braden (Diskussion) 08:41, 15. Nov. 2014 (UTC)

Legendsbanner in der Ära-Vorlage

Hallöchen liebe Autoren der Jedipedia,

letzten war ich auf unserem englischen Star Wars-Wiki Wookieepedia und da konnte ich bei den Artikeln beobachten, dass sie ein Legends-Banner oben bei den Ära-Zeichen besitzen. Jetzt wollte ich einfach mal fragen ob wir das machen können bzw. ob das überhaupt in Verbindung mit der Ära-Vorlage geht. ich freue mich über ein Feedback. Liebe Grüße Solorion Talk-icon 18:50, 14. Jun. 2014 (UTC)

Ja, das Problem dabei ist, dass man diesen Legends-Banner bei Seiten wie Millennium Falke, wegen der Vorlage:Titel nicht sehen könnte. Allgemein gilt ja leider: Wenn in einem Artikel die Vorlage:Titel benutzt wird, ist die Vorlage:Ära ja eigentlich schon fast unnötig, weil man diese nicht sehen kann. Signatur Kerem1234Disku Kerem1234 19:32, 4. Jul. 2014 (UTC)
Ja. Lord Dreist (Diskussion) 19:54, 4. Jul. 2014 (UTC)
Dann sollte sich mal jemand einer Überarbeitung der Titel-Vorlage widmen... So schön das mit dem kursiven Titel auch ist.... Die Ära-Vorlage finde ich da wichtiger... Hjhunter (Diskussion) 05:49, 7. Jul. 2014 (UTC)
Und noch wichtiger sind die Legende/Kanon-Banner. Die muss man ja auch nicht unbedingt zu der Ären-Vorlage hinzufügen, sondern kann es bestimmt auch anders einrichten. Wenn die Titel-Vorlage dabei stört, würde ich sie erstmal weglassen, denn das Wiki wäre wirklich veraltet, wenn es diese wichtige Trennung zwischen Legenden und Kanon nicht bieten kann. Hat denn keiner das nötige Wissen, um das einzurichten? Oder, könnt ihr nicht die Leute von Wikia oder von Wookieepedia fragen? --Jeedai-glob (Diskussion) 23:39, 24. Aug. 2014 (UTC)
Es geht u.a. darum, dass wir die Leute von der Wook nicht fragen wollen, da deren System erhebliche Schwächen aufweist und es Nachmache wäre, deren Codes einfach zu kopieren und hier einzufügen. Wir haben genügend Leute, die das technische Fachwissen besitzen, doch da es ja aktuell noch keine offizielle Konflikte gibt, haben sie noch bis Anfang September Zeit. Dann werden wir über das endgültige Konzept abstimmen. Ben Braden (Diskussion) 06:34, 25. Aug. 2014 (UTC)
Es einfach 1 zu 1 zu übernehmen, wäre auch für mich nur die zweite Wahl. Der Vorschlag kam jetzt nur, weil die ohnehin kurze Diskussion hier schon so lange still steht. Oder wird schon andernorts darüber gesprochen, wie das aussehen soll usw.? Aber was meinst du mit "keine offiziellen Konflikte"? Zwischen Legenden und Kanon gibt's ja schon genügend - oder wie soll ich das verstehen? Jeedai-glob (Diskussion) 19:02, 25. Aug. 2014 (UTC)
Ich bin dabei ein JavaScript einzurichten. Dieses Thema muss nicht weiter diskutiert werden, da es schon behandelt wird. Ich werde nicht sowas einfaches wie die Wookieepedia anwenden, denn das ist wirklich simpelster Code, den jeder einfach so erstellen kann, der sich etwas mit Wiki-Tags auskennt. Ich bin dafür, diese Diskussion abzubrechen, da ich etwas anderes im Sinn habe, etwas viel Nutzerfreundlicheres. Lord Dreist (Diskussion) 21:53, 25. Aug. 2014 (UTC)
Also, schön, dass jemand an der Sache dran ist. Aber deswegen muss man ja nicht gleich die Diskussion beenden. Beschreib doch mal wie das werden soll, damit andere Benutzer ihre Meinung dazu sagen können. Vielleicht haben die Anderen noch ein paar gute Ideen. -Jeedai-glob (Diskussion) 19:55, 26. Aug. 2014 (UTC)
Schau mal hier oder hier. Keine Sorge, ihr werdet schon miteinbezogen... Ben Braden (Diskussion) 20:10, 26. Aug. 2014 (UTC)
Naja, die Idee ist schon fast umgesetzt, eigentlich schon fast fertig. Es fehlen noch kleine Kleinigkeiten, die per JavaScript ergänzt werden müssen. Hier ist ein Beispiel (bedenke, vom Design her ist es noch nicht die finale Version). Ich wollte diese Sache eigentlich erst nach Außen veröffentlichen, wenn sie erledigt ist. Da ich dir aber auch nichts vorlügen will, sehe ich mich hier in der Lage, dir diesen Prototyp vorzuführen. Am Ende soll es wie auf diesem Bild aussehen. Ich hoffe du bist mit unserer Arbeit zufrieden und kannst dich mit meinem gewählten Design anfreuden. Ich habe bis jetzt schon viel positive Dinge gehört, aber wenn das letzte Stück getan ist, würde ich gerne auf Feedback zurückgreifen, um die Tabs so nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten. Zurzeit bin ich, wie gesagt, noch dabei das Grundgerüst fertigzustellen. Wenn das dann auch erledigt ist, würde ich mich über Ideen und Anregungen bezüglich des Äußeren freuen. Wenn es in deinem Willen steht, von der Fertigstellung und dem Beginn dieser zu erfahren, kann ich dich gerne kontaktieren. Ich bitte dich jedoch noch, nicht das Beispiel an andere zu Verteilen, da es wie gesagt noch nicht fertig ist und ich mir vorzeitige Beschwerden nicht anhören will (sowas demotiviert mich, ich hoffe du kannst mich verstehen). Viele Grüße und viel Spaß in der Jedipeida, Lord Dreist (Diskussion) 20:38, 26. Aug. 2014 (UTC)
Das Design gefällt mir auf jeden Fall. Was aber meiner Meinung nach noch hilfreich sein könnte - vor allem für die zukünftigen Fans - wäre ein Link zu einer Seite, die Erklärt, was es mit dieser Aufteilung in Legends und Kanon überhaupt auf sich hat. Vielleicht ein Fragezeichen oder ein anderes Symbol in der Mitte zwischen den Karteikarten mit einem Link auf Kanon oder direkt auf Kanon#Stufen des Kanon (neu). Wäre ganz entgegenkommend für zukünftige Fans. Schließlich werden die Neuen fast alle nicht wissen, was die Unterscheidung soll und darum was darüber erfahren wollen.
Gibt es auch schon ein passendes Symbol für alles, was ausschließlich in Legends-Material existiert? Jeedai-glob (Diskussion) 22:52, 30. Aug. 2014 (UTC)
Ich habe mir da überlegt, dass wir im Prinzip dasselbe machen. Falls nur eines von beidem im Artikel existiert, fehlt der entsprechende Tab, in dem dann kein Inhalt stünde. Das mit dem Link habe ich mir schön überlegt, ich weiß aber keine Möglichkeit das mit der in Wikis verwendeten Programmiersprache für das Design (CSS) zu erfüllen. Die Notlösung wird leider wohl sein, dass sie bei uns nach Legends suchen müssen. Wenn ich eine nahe und gut zu erfüllende Lösung parat habe, werde ich so etwas sicherlich einführen. Lord Dreist (Diskussion) 15:36, 31. Aug. 2014 (UTC)

Da sich hier nichts mehr zu tun scheint, wird dieses Thema vorübergehend archiviert! Ben Braden (Diskussion) 08:41, 15. Nov. 2014 (UTC)

Kanon-Problem

Guten Tag liebe Community der Jedipedia,
da ich nun bald meine Ausbildung anfange würde ich gerne diese Diskussion gerne schnell abschließen, da ich nur noch eine Woche Zeit habe, vielleicht auch mehrere Tage weniger. Ich würde daher gerne das Thema schnellstmöglich beenden, denn es gibt eigentlich nicht so viel das da besprochen werden muss. Kleinere Dinge kann ich noch danach korrigieren, nur die größeren Dinge werde ich vielleicht nicht mehr erledigen können.
Mein Vorschlag zu der Kanonsituation wäre, dass wir das Wiki intern trennen, also aufspalten zwischen Kanon und Legends. Das soll per Tabs möglich werden und ich hab mir da ein System überlegt, das ich als einzig sinnvolles erachte. Es geht darum, dass wir alles aufteilen, egal ob es mit Legends Konflikte gibt oder nicht. In Legends wird es zu Kanon immer, in jedem Artikel, Konflikte geben, da einige Begriffe im neuen Kanon keine Verwendung finden (Beispielsweise Korriban). Ich schlage vor, dass für jeden im Kanon exzistierenden Inhalt neue „Artikel“ erstellt werden, das soll so sein, wie wir mit Legends-Inhalt machen, nur eben im Bereich Kanon, damit wir eine Enzyklopädie im Bereich Kanon und Legends darstellen. Ob jeder Artikel für Kanon neu geschrieben werden kann ist eine andere Sache, nur das System erscheint mir als einzig sinnvoll, da die Nacharbeit, falls wir es nicht so machen, enorm schwer wird. Des Weiteren dachte mir, wir kennzeichnen die Artikel, in denen nur Legends-Inhalt vorhanden ist, indem wir nur den Legends-Tab in den Artikel einfügen. Genauso sollte das für Kanon gelten. Falls ein Artikelthema in beiden Gebieten existiert, werden im Artikel die Tabs eingefügt und der Inhalt von Kanon und Legends in den entsprechenden Abschnitten beschrieben.

Ich habe mehrere Konzepte erstellt und das beste war dieses: Link. Der aktive Tab wird mit dem grauen Hintergrund gekennzeichnet, ich glaube das sollte erkennbar sein. Die Inhalte werden nach diesem Konzept getrennt (kann bei Wunsch und Vorschlag noch geändert werden, falls die Nutzer den Vorlagen-Vorschlag besser finden):

{{Version|Menü}}
{{Version|Legends}}
Legends-Text
{{Version|Ende}}
{{Version|Kanon}}
Kanon-Text
{{Version|Ende}}

Für das nur-Kanon- oder nur-Legends-Ding habe ich ein schnelles Konzept erstellt, siehe hier und hier. Dabei bräuchte ich noch Anregungen in Hinsicht Aussehen, denn ich finde, dass das so noch zu leer aussieht und mir bisher nichts eingefallen ist. Ich hoffe mein Konzept für diese Regelung ist gut genug. Grüße, Lord Dreist (Diskussion) 11:44, 1. Sep. 2014 (UTC)

Mir gefällt das jetzige Konzept der Vorlage sehr gut, es funktioniert flüssig und macht was her. Allerdings deine Aussage „Der aktive Tab wird mit dem grauen Hintergrund gekennzeichnet, ich glaube das sollte erkennbar sein.“ muss ich leider verneinen, bei mir ist kein Unterschied zu sehen. Zum Thema Legends-Kanon-Kennzeichnung, meiner Meinung nach sollten alle Artikel über diese Vorlage verfügen, da muss dann halt dein oder Ralux' Bot ran. Wenn wir schon so eine Vorlage einführen, dann auch richtig. Das Konzept mit nur einem Tab gefällt mir ehrlich gesagt noch nicht so recht, sowohl Legends als auch Kanon sollte links-fokussiert sein. Der Mittel-Trennstrich macht bei nur einem Tab auch nicht viel her. Ansonsten finde ich, dass du verdammt gute Arbeit gemacht hast. Zum Abschluss möchte ich noch zwei Fragen stellen: 1. Hast du während deiner Ausbildung noch Zeit in der Jedipedia, es wäre ja wirklich schade, wenn ein so kompetenter Benutzer nicht mehr da wäre? 2. Können wir zum Thema Kanon auch Romane wie The New Essential Guide to Vehicles and Vessels oder verschiedene RPGs zählen, welche sich ausschließlich mit neuen Kanon beschäftigen, zählen? Skyguy (Commkanal) 15:00, 1. Sep. 2014 (UTC)
Mir gefällt deine Arbeit sehr, Dreist. Was das Problem Grauunterlegung angeht, so seh ich diesen Unterschied schon. Aber ich kann dir in dem Punkt zustimmen, Skyguy, dass jeder Artikel, auch diejenigen, die nur Kanon oder nur Legends behandeln, solche Vorlage beeinhalten sollten. Damits einheitlich ist, würde ich mich schon dafür aussprechen, dass die einzelnen Tabs immer an der selben Stelle sind. Der Mitteltrennstrich kann bei einzelnen aber durchaus weg. Zu der ersten Frage Skyguy: Dreist beginn ja nächste Woche schon, aber er wird, soweit ich es seinem Kommentar entnehmen konnte, trotzdem weiter da sein, wenn auch nicht mehr so regelmäßig. Gruß Akt'tar (Komlink) 15:15, 1. Sep. 2014 (UTC)
Es freut mich das zu mir zustimmst Akt'tar. Der Mittelstrich muss meiner Meinung nach nicht sein, das passt einfach nicht bei nur einem Tab. Skyguy (Commkanal) 15:29, 1. Sep. 2014 (UTC)
Mir persönlich gefällt die Tab-Vorlage von dir sehr gut. Der Strich zwischen Legends und Kanon, gefällt mir aber auch nicht, wäre nett wenn das irgendjemand ändern könnte. Gruß Ahsoka Tano die Beste (Diskussion) 13:33, 2. Sep. 2014 (UTC)
Nicht das das jetzt falsch verstanden wird, dir Strich in der Legends-Kanon-Mischvariante ist kein Problem, nur wenn sie einzeln auftreten muss er nicht sein. Skyguy (Commkanal) 15:10, 2. Sep. 2014 (UTC)
Also, ich muss sagen, dass es mir besser gefallen würde, wenn es in etwa so aussähe, wie die Reiter über den Seiten im klassischen JP/Wikipedia-Design. Also wie Registerkarten, ohne Trennlinie zwischen dem jeweiligen Reiter und dem Inhalt.
Ich stimme den anderen zu, dass die Trennlinie, wenn es nur einen Reiter gibt, fehl am Platz wirkt. Darüber hinaus finde ich, dass es bei vollständig kanonischen Themen gar keinen Hinweis braucht. Denn Star Wars ist der Kanon. Wenn man in einem SW-Wiki ist, ist der Kanon also der Normalfall. Und man muss ja nicht darauf hinweisen, dass ein Artikel den Normalfall behandelt. Nur, wenn man davon abweicht (also über Legends-Material schreibt), braucht man einen Hinweis darauf.
Übrigens gibt es auch bei mir keine graue Unterlegung. Die erscheint nur, wenn man mit dem Cursor über die Schaltfläche fährt.
@ Skyguy: Alles, was ab A New Dawn erscheint, ist Teil des Kanons. Sowohl Romane und Comics als auch Sachbücher wie die Essential Guides. Jeedai-glob (Diskussion) 18:18, 2. Sep. 2014 (UTC)
Es ist eben nicht so, das Star Wars = Kanon ist. Kanon sind nur die beiden Trilogien, The Clone Wars und alles was nac Episode VII kommt. Alles andere, was nicht von Disney als Kanon bezeichnet wird, ist auch kein Kanon, sondern Legends. Daher ist eine Kennzeichnung sehr wohl von Nöten, um die Zugehörigkeit zu zeigen. Akt'tar (Komlink) 18:48, 2. Sep. 2014 (UTC)
Da ich heute leider nur mit meinem Handy hier antanzen kann, werde ich morgen auf die Wünsche eingehen. Nun ist die Frage: den Kanon-Tab Links oder Rechts? Ich habe mehrere Aussagen erhalten, dass er links sein soll. Zur letzten Aussage: das geht leider nicht, da ich mich an Eingrenzungen halten muss. Meine jetzige Methode mit JavaScript hat schon Kritik (so kam es mir vor) via Wikia erhalten. Ich hoffe man versteht das. Danke für die Antworten. Könnten die, die Probleme mit dem Hintergrund haben, ihren Browser sagen? Ich würde das Problem gerne lösen. Lord Dreist (Diskussion) 18:59, 2. Sep. 2014 (UTC)
Ich habe ein Problem und arbeite mit Chrome. Bezüglich Kanon-Link-rechts, bei der Verwendung beider Tabs ist meiner Meinung nach sinnvoll Kanon links zu halten, es ist ja jetzt offiziell und sollte so an erster Stelle stehen. Bei nur einer Verwendung des Tabs stehen beide Links. Skyguy (Commkanal) 19:26, 2. Sep. 2014 (UTC)
Ich habe auch Chrome und sehe keine Grauunterlegung. Ich finde auch, dass "Kanon" links stehen sollte, da es ja das Vorrangige ist.
@ Akt'tar: Ganz genau. Und das, was man jetzt "Legends" nennt ist nicht mehr Teil der Star Wars-Geschichte. Es hat für das Gesamtwerk "Star Wars" keine Bedeutung mehr (so, wie die bisherigen unkanonischen Inhalte). In einem SW-Wiki geht es ja vorrangig um Informationen, die Teil von Star Wars sind. Daher muss man nicht extra darauf hinweisen, wenn Infos genau dieses Hauptkriterium erfüllen.
Im Prinzip ist der Unterschied derselbe, wie vorher: es gibt kanonisch und unkanonisch (nur ohne die Abstufungen und zur Zeit mit viel weniger Kanon). Und bisher gab es ja auch keine große Kennzeichnung, die aussagte "diese Information ist kanonisch". Sondern es wurde nur das gekennzeichnet, was unkanonisch war. Das hatte schon seinen Sinn und man braucht es jetzt nicht zu ändern, nur weil der kanonische Teil verkleinert wird. Jeedai-glob (Diskussion) 20:28, 2. Sep. 2014 (UTC)

Ich gehe hier noch einmal ganz nach links zurück. Was ist der Kanon? Meiner Ansicht nach das, was in den ursprünglichen 3+3 Filmen entwickelt wurde. Soll nun alles, was in Roleplays, Quellenbüchern, im Atlas steht, über Bord geworfen werden? Buchstäblich Millionen von Menschen haben hier, auf der Wook und in ungezählten anderen Wikis Mühe und Arbeit darauf verwendet, das SW-Universum zu erforschen und darzustellen. Wollt ihr all das für wertlos erklären, nur weil es den Machern von Disney nicht in ihr alles harmonisierendes Weltbild passt? Ich sage es jetzt einmal deutlich mit den Worten meines Lieblingsphilosophen: „Realität ist das Konstrukt unserer Interpretation“. Das gilt nicht nur für uns, sondern ebenso für die Disney Corp. Jede und jeder von uns hat Deutungsmuster, die uns bestimmte Dinge sehen lassen oder verschleiern. Genau diese Übereinstimmung zwischen meiner philosophischen Auffassung und der von George Lucas ist es, was mich hierher geführt hat und was ich bis heute vertrete. Wer also die Geschehnisse der sechs Filme für „Sagen“ (also “Legends”) erklären will, ist für meine Begriffe nicht firm im Universum. Dies ist nur meine Auffassung, sie darf gerne diskutiert werden. --Flusswelt (Diskussion) 01:25, 3. Sep. 2014 (UTC)

Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen, Fluss. Kanon, wie schon oben gesagt, sind die 3+3 Filme + TCW + alles ab jetzt nach Episode VII. Alles danach wird als unkanonisch abgetan, wird also Legends ("Legende"). Wir haben uns jetzt in deiner Abwesenheit schon ausführlich mit dem Thema beschäftigt und sind uns größtenteils einig: Der Disney-Kanon ist Schrott. Wir werden weiterhin "unseren" Kanon vertreten und bevorzugen, den Disney-Regeln müssen wir uns zwar beugen (in Form dieser Tabs), aber wir heißen sie mit Sicherheit nicht gut. Ich teile deine Ansicht uneingeschränkt, dass die viele mühvolle Arbeit, die wir in die jetzt unkanonischen Quellen gesteckt haben, nicht umsonst sein sollte, deshalb werden wir das auch fröhlich weiterführen, im Sinne unseres richtigen Star-Wars-Vaters, Georg Lucas. Gruß Akt'tar (Komlink) 07:13, 3. Sep. 2014 (UTC)
Ich stimme Akt'tar zu, allerdings nicht Jeedai-glob. Legends ist wohl noch Teil des Star Wars-Universums. Deshalb wurde es ja Legends genannt und nicht als non-kanon erklärt. Ich habe die Tabs so angeordnet, da wir darüber abgestimmt haben und auf Legends als Standard gekommen sind. Zum Browser: ich benutze auch Chrome und bei mir klappt alles perfekt. Vielleicht liegt das an dem radialien, gradienten Hintergrund. Ich werde versuchen das zu fixen, vielleicht klappt es ja mit einem vertikalen. Lord Dreist (Diskussion) 07:30, 3. Sep. 2014 (UTC)
Ne Frage: kann es sein, dass die Nutzer, bei denen es nicht richtig funktioniert, MonoBook als Standard? Dort funktioniert das Script aus unerklärlichen Gründen nicht komplett (ich hab auch schon versucht das zu fixen). Da die meisten Leser Oasis verwenden, sollte es ersmal auch ohne gehen, denn da geht es. Ich werde natürlich versuchen das Problem im Monobook zu fixen, zumahl ich ihn persönlich verwende, um maximale Qualität zu garantieren.
Ich habe nun eine Abstimmung gestartet, um festzustellen, ob der „nur-kanon Tab“ Links oder Rechts sein sollen. Lord Dreist (Diskussion) 08:14, 3. Sep. 2014 (UTC)
Jap, ich verwende auch MonoBook.
@ Flusswald: Ich erkläre hier gar nichts als wertlos. Genauso wenig wie irgendein anderer Fan. Denn wir haben darüber nicht zu entscheiden, sondern die Star Wars-Macher. Und wenn die sagen, dass etwas nicht mehr Teil ihres Werkes und Eigentums ist, dann ist das nicht nur ihre persönliche Interpretation. Es ist nicht nur eine von vielen Sichtweisen, die alle gleichberechtigt sind. Sondern es ist eine Tatsache. Und diese Tatsache zu leugnen, wird sie nicht verschwinden lassen. Sie bleibt bestehen, solange, wie Disney das will. Ich muss dich enttäuschen - wenn George Lucas dieselben Ansichten hätte wie du, hätte er Star Wars nicht an Leute verkauft, die so rabiat mit dem EU umgehen. (Übrigens sind nicht die Geschehnisse der Filme Legenden, sondern alles andere. Das hast du am Ende wohl verwechselt)
@ alle: Es ist wirklich unnötig, hier reden für die Legenden zu halten oder sich gar mit Lucas den Rücken zu stärken, weil man mein, in seinem Sinne zu handeln. Denn es geht hier ja nicht darum, ob der Kanon besser ist als das bisherige EU oder darum, was ihr als euren persönlichen Kanon anseht. Da könnte ihr natürlich auf Disney pfeifen und die neuen Filme irgendwie mit dem EU in Einklang bringen, oder sie vielleicht auch ignorieren oder sonstwas. Aber in einer ernst zu nehmenden Enzyklopädie ist kein Platz für persönliche Deutungen/Interpretationen/Meinungen. Sondern nur für Fakten. Ich sehe auch keinen Grund für diese große Aufregung. Ich habe ja nicht behauptet, die Legenden-Artikel sollten gelöscht werden oder so. Ich sage nur, dass der Kanon (unabhängig von unseren Vorstellungen und Wünschen) die offizielle Star Wars-Geschichte darstellt und darum in einem Star Wars-Wiki nicht extra gekennzeichnet werden muss. Legends-Inhalte sind jetzt das, was vorher z.B. die ursprüngliche Geschichte von Boba Fett war. Wer will, kann die gerne in seinem persönlichen Star Wars beibehalten. Aber trotzdem wäre keiner drauf gekommen, die Geschichte aus Episode II und den folgenden Comics/Romanen extra als kanonisch zu markieren.
Und wie gesagt, bleiben ja so oder so alle Legends-Inhalte erhalten, ob Kanon nun markiert wird oder nicht. Also wäre in keinem Fall die Arbeit von irgendjemandem umsonst gewesen. Jeedai-glob (Diskussion) 13:36, 3. Sep. 2014 (UTC)
Leute, was soll das? Wenn ihr darüber diskutieren wollt, was Kanon, Legends oder sonstiges Zeug ist - bitte in den Foren! Hier wird nur das technische Konzept zu Dreists Tabs ausgearbeitet! Ben Braden (Diskussion) 14:49, 3. Sep. 2014 (UTC)
Ich weiß das tut jetzt nichts zur Sache (danke das du das angesprochen hast, Ben) aber ich muss das jetzt loswerden. Aussagen wie „im Sinne unseres richtigen Star-Wars-Vaters, Georg Lucas“ (Akt'tar) und „Genau diese Übereinstimmung zwischen meiner philosophischen Auffassung und der von George Lucas ist es, was mich hierher geführt hat“ (Fluss) stimmen nicht ganz. George Lucas hat das Star-Wars-Epos länger geschrieben als es verfilmt wurde, wie viele vielleicht wissen. Diese weggefallenen Teile bilden jetzt im Nachhinein Episode VII, eine Idee die ich ganz gut finde. Und da der Handlungsverlauf schon in den 80ern unausgereift verfasst wurde, ist es nur logisch, dass er nicht in allen Fällen in den Legends-Kanon passen wird. Was ich allerdings auch nicht einsehe, ist, dass sämtliche geniale Rollenspiel-Quellenbücher und die Essential Guides dem neuen Kanon entfallen, dabei muss ich Fluss mit ganzem Herzen zustimmen. Verzeiht mit jetzt diesen Ausdruck, aber Disney ist meiner Meinung so geld-geil, dass der Konzern mit allen Mitteln versucht Kohle auf der Saga zu pressen, nur werden viele Fans auch mitgepresst. Skyguy (Commkanal) 16:36, 3. Sep. 2014 (UTC)
Ja, mir gefällt es ja auch nicht. Aber es ist nunmal so und wir müssen alle mit diesen Tatsachen leben.
Um zu meiner Aussage zurückzukommen, die jetzt vielleicht untergegangen ist: Ich habe nur vorgeschlagen, dass man 100%ig kanonische Inhalte nicht extra mit dem "Kanon"-Reiter versieht. Nur bei Inhalten, die teilweise oder ganz auf Legends-Quellen basieren, sollte der jeweilige Hinweis hinzugefügt werden. Das ist alles, nur um die Tabs geht's mir. Hat nichts damit zu tun, ob man den neuen Kanon gutheißt oder nicht.Jeedai-glob (Diskussion) 20:12, 3. Sep. 2014 (UTC)
Moin, auch ich melde mich hiermal kurz zu Wort: Bin auch sehr begeistert, von deinen Tabs, Dreist. Gute Arbeit! Ich bin allerdings der Meinung, dass wir die Tabs nicht notwendigerweise sofort in alle Artikel einfügen müssen. Ich würde es dort ehrlich gesagt angebrachter finden, wenn wir die Vorlage nur dann einfügen, wenn es tatsächlich Konflikte zwischen Legends und Kanon gibt. Denn meiner Meinung nach, bleibt alles kanonisch, bis es von neuem Disney-Content quasi "überschrieben" wird und damit unkanonisch wird. Dann wird eine Unterscheidung notwendig und erst dann sollten wird die entsprechende Tab-Variante in unsere Artikel einfügen. Aber wie alles, ist dies eine Entscheidung der Community --). MtFbwy! Hjhunter (Diskussion) 07:04, 4. Sep. 2014 (UTC)
Nachtrag: Wenn wir uns für Tabs in allen Artikel entscheiden, wie wärs denn dann, wenn der entsprechende Tab, der (noch) nicht in Benutzung ist ausgegraut wird, also meinetwegen nur der Umriss der Schrift erscheit oder so, aber trotzdem sichtbar bleibt. Soo ähnlich halt, wie unsere Rotlinks. Der Text erscheint, aber da es nochh keinen Artikel gibt, werden die Links halt rot und nicht blau dargestellt... Hjhunter (Diskussion) 07:13, 4. Sep. 2014 (UTC)
Wie schon gesagt: es wird überall Konflikte geben, da einige Begriffe aus Legends nicht im Kanon vorkommen. Mir geht es darum, dass wir maximale Informationen bieten, was wir auch meines Wissens sollten. So wie wir Legends schon immer behandeln – dass wir zu jedem auch so kleinsten Thema einen Artikel erstellen –, so sollten wir auch den neuen Kanon behandeln, denn sonst, finde ich, nimmt das ein Teil an uns als Enzyklopädie weg. Das mit dem Eingegrauten habe ich mir schon überlegt, aber da die Tabs auf keine andere URL oder Seite leiten, wird das mit so etwas nicht wirklich gehen. Außerdem möchte ich auch bitten die Diskussionen über den Kanon zu lassen, denn sonst kann ich es gleich lassen. Ich habe nur noch zwei Tage frei. Lord Dreist (Diskussion) 08:12, 4. Sep. 2014 (UTC)

Da sich hier nichts mehr zu tun scheint, wird dieses Thema vorübergehend archiviert! Ben Braden (Diskussion) 08:41, 15. Nov. 2014 (UTC)

Subjektive Bewertung von Romanen, Comics etc.

Zunächst einmal Guten Tag an euch alle, mein Vorschlag wäre subjektive Bewertungen von Romanen, Comics etc. hier in der Jedipedia einzuführen. Meiner Meinung wäre dies sehr interessant und hilfreich für unsere Leser und würde uns womöglich auch einen Vorteil gegenüber anderen deutschsprachigen Star-Wars-Seiten bringen. Es gibt ja schließlich nicht viele, die so etwas machen. Diese subjektive Bewertungen könnten dann wie in metacritic.com aussehen, wo ja verschiedene Seiten, die beispielsweise ein Videospiel bewerten, aufgeführt sind und dann dort sozusagen die Durchschnittswertung aller Seiten aufgeführt sind. Des weiteren gibt es noch eine Wertung, die von ganz normalen Benutzern getätigt wird. Hier, in der Jedipedia, könnten wir es genauso machen, nur dass die erste Wertung aus den von den angemeldeten Benutzern gemachten Wertungen entspringt und die zweite Wertung aus einer Umfrage. Ich weiß das ganze klingt sehr konfus und kompliziert und daher jetzt ein Beispiel. Mit freundlichen Grüßen Signatur Kerem1234Disku Kerem1234 09:23, 27. Sep. 2014 (UTC)

Einen Eindruck zu den Büchern zu vermitteln ist immer gut, damit die Leute wissen, ob es sich lohnt sie zu kaufen. Solche Boxen am Rande, wie sie momentan im Beispiel sind, fände ich nicht die beste Umsetzung. Das müsste man dann eben noch entscheiden. Aber die prozentuale Bewertung ist schonmal nicht schlecht.
Wie gedachtest du die Abstimmung mit der Öffentlichkeit zu machen? Anstelle der wöchentlichen Umfrage würde ich das nur ungern machen. Wir müssten also einen neuen Kasten machen, oder nicht? MfG RC-3004 (Comm-Kanal) 09:29, 27. Sep. 2014 (UTC)
Natürlich nicht an Stelle der wöchentlichen Umfragen. Mein Vorschlag wäre: jeder Romanartikel bekommt zwei Unterseiten, wo die Wertungen dann durchgeführt werden. Eine im Stil der ganz normalen Wahlen, wo nur angemeldete Nutzer wählen können (siehe hier und die andere mit der Umfragen-Funktion, wo sich auch unangemeldete Benutzer daran beteiligen können (siehe hier). Dann entstünden am Ende zwei Gesamtwertungen, die dann im Romanartikel aufgeführt werden würden. Natürlich könnte man das anders als bei mir jetzt die Wertungen in Vorlage:Roman einbauen (ich werde es gleich nochmal machen). Statt prozentualen Wertungen könnte man aber auch Wertungen mit Sternen machen. Es gibt zudem keine Seite die so etwas macht, also auch mit der Einbindung unangemeldeter Leser. Mit freundlichen Grüßen Signatur Kerem1234Disku Kerem1234 09:38, 27. Sep. 2014 (UTC)
Nun habe ich auch noch ein anderes Design, nämlich eine Einbettung in die Vorlage gemacht (siehe hier) Mit freundlichen Grüßen Signatur Kerem1234Disku Kerem1234 10:02, 27. Sep. 2014 (UTC)
Ich suche schon lange nach einem alternativen Bewertungssystem für mein zurzeit inaktives TW-Episoden-Projekt und habe nun eines gefunden: Bewertung. Ich denke, dass man dieses, falls dieser Vorschlag durchgesetzt wird, auch einfach unten in Romanseiten einbinden kann, dann spart man sich die Aufteilung in Leser- und User-Wahlen etc. Ben Braden (Diskussion) 10:11, 27. Sep. 2014 (UTC)
Bei allem Respekt muss ich trotzdem sagen, dass ich deine Idee schlecht finde. Wenn man das dann so machen würde, woher käme diese Bewertung dann zustande? Ich finde, dass es besser wäre, auch die Leser in die Sache miteinzubeziehen, damit es attraktiver wirkt. Dann hätte man eine Gesamtwertung aus den Wertungen der Benutzer und noch eine Wertung aus der Umfrage. MfG Signatur Kerem1234Disku Kerem1234 11:13, 27. Sep. 2014 (UTC)
Häh? Jeder, der auf diese Seite kommt, egal ob Leser oder Autor kann drauf klicken - genauso wie bei unsrer HS-Umfrage, nur dass die Sterne eben einen Durchschnitt abgeben. Ben Braden (Diskussion) 11:18, 27. Sep. 2014 (UTC)
Meine Meinung: ich glaube das wäre eine nicht all zu gute Idee, da ich da das Problem sehe, dass verschiedene Leute zum Beispiel wegen einer einzelnen Person ein Buch schlecht bewerten. Es gibt einfach zu viele „Hater“, die nicht angemessen beurteilen. Dann gibt es vielleicht die Meinung: „Ich mag das Buch nicht weil ich Jedi nicht mag“. Solche Beurteilungen sind mit Umfragen unumgänglich, was das System zerstören wird. Lord Dreist (Diskussion) 13:01, 27. Sep. 2014 (UTC)
Ein berechtigter Einwand. Falls wir dieses neue System umsetzten, sollten wir verfügen, dass es uns erlaubt ist unangebrachte Stimmen (wie in Dreist Beispiel, meiner Meinung nach ist das kein Grund) zu entfernen. Ferner, die Idee mit den Unterseiten finde ich jetzt nicht so toll, man sollte so eine Wahlseite wie die EXZ, LSW und HGA erstellen, welche zu bewertende Bücher auflistet und die Möglichkeit bietet Stimmen abzugeben. Man müsste sich aber durchaus überlegen, ob man ein Buch überhaupt bewerten soll oder nicht. Es gibt logischerweise Bücher die seltener gekauft und gelesen werden, da macht es dann keinen Sinn eine Abstimmung durchzuführen, bei vielleicht nur zwei Besitzern des Buches in diesem Wiki. Als Lösung zu diesen Problem wäre ein System, ähnlich dem der Begutachtungsphase, wo entschieden werden kann ob ein Buch es wert ist darüber abzustimmen. Skyguy (Commkanal) 16:14, 27. Sep. 2014 (UTC)
Mir gefällt nicht in welche Richtung wir uns bewegen. Das einzige, mit dem ich mich abfinden kann, ist so ein Symbol-Rating-System, bei dem einfach alle abstimmen können. Unterseiten/Wahlseiten/Begutachtungsseiten - wir wissen doch alle, was mit den Miss-/Mister-Wahlen passiert ist. Unsre durchschnittliche Wahlbeteiligung ist eh schon gering. Zudem bringt den Lesern unsre subjektive Meinung wenig, daher wäre so ein Ratingsystem - wenn überhaupt - am besten geeignet. Ben Braden (Diskussion) 16:20, 27. Sep. 2014 (UTC)
Die Sache ist ja, dass dabei zwei getrennte Ergebnisse am Ende resultieren. Ich finde das erste Ergebnis (also "Unsere Wertung") ist das sinnvollere. Man könnte ja dabei Regeln aufstellen, wie beispielsweise:
  • Erst ab einer bestimmten Anzahl an Bewertungen kommt es dann in die Roman-Seite (oder Comic-Seite; was auch immer) rein.
  • Der Grund muss klar ersichtlich und nachvollziehbar sein
  • Benutzer ab 50 Bearbeitungen können sich daran beteiligen (dies sind nur Beispiele!)
Die Idee hinter der Umfrage, womit dann das zweite Ergebnis (also "Eure Wertung") resultiert, ist, dass auch Leser mit eingebettet werden sollen und es für sie noch attraktiver wird. Meiner Ansicht nach würden wir aber keine Begutachtungsphase oder so etwas in der Art benötigen (zu viel Zeitaufwand! und würde sehr unübersichtlich werden), statt dessen eine (beispielsweise:) 3-Stimmen-Hürde. Ich kann auch Skyguy verstehen. Es wäre eine Menge Arbeit Unterseiten für alle Romane, Comics und Sachbücher zu erstellen, würde die Wahlen aber viel übersichtlicher und geordneter machen. Ich, beispielsweise, könnte dann diese erstellen. Es ist ja auch nicht so als ob die Romanseiten (oder was auch immer) bereits Unterseiten hätte. Wenn man wirklich das ganze wie bei den EXZ-Wahlen machen würde, würde es zum einen sehr, sehr lange dauern, es wäre wie bereits gesagt ziemlich unübersichtlich, und und und. Es soll ja auch nicht sein dass das ganze sozusagen statisch sein soll (Also einmal eine gewählte Wertung und das gut is'.). Es soll dynamisch sein, sodass jederzeit wenn ich ein Buch fertig gelesen habe, ich in der Lage sein soll, auch meine Wertung abzugeben. Wenn man das ganze wie bei den EXZ-Wahlen machen würde, wäre das Dynamische so gut wie unmöglich! (oder man würde auf einer einzigen Seite (!) zig laufende Wahlen haben; die Ladezeiten für diese Seite wäre dann schon extrem hoch). Ich hoffe ihr konntet mir folgen. Natürlich kann man später auch noch wählen, ob dann prozentuale oder mit Sternchen versehene Wertungen dann in den Roman-Artikeln auftauchen werden. Mit freundlichen Grüßen Signatur Kerem1234Disku Kerem1234 17:12, 27. Sep. 2014 (UTC)
Und Ben, erstmal dachte ich die ganze Zeit du meinst die Vorlage:BB. Es tut mir leid. Die Vorlage:Bewertung könnten wir dann als "Eure Wertung" einbauen, als "Unsere Wertung" meiner Meinung nach jedoch nicht, da man dabei ja auch sinnvolle Gründe angeben sollte und das durch so ein System nicht möglich wäre. MfG Signatur Kerem1234Disku Kerem1234 17:16, 27. Sep. 2014 (UTC)
Die 3-Stimmen-Hürde ist ein super Einfall! Skyguy (Commkanal) 17:21, 27. Sep. 2014 (UTC)
Danke. Damit wäre es dann viel besser und deutlich flexibler als mit einer Begutachtungsphase. MfG Signatur Kerem1234Disku Kerem1234 17:25, 27. Sep. 2014 (UTC)
Wieso müssen wir denn die Wertungen aufteilen? Stellen wir uns etwa über die Leser? Außerdem: ich habe gesehen, dass du das Addieren der Stimmen jetzt noch manuell vorgenommen hast. Das funktioniert jedoch nicht in der Praxis. Zudem bin ich in Sachen Subjektivität/Objektivität noch zweigeteilt: wenn wir dieses Rating-Zeug wirklich einführen, hat das m.M.n. aber nichts in der Infobox verloren, sondern eher ganz unten - dort, wo die Forenbeiträge (falls vorhanden) stehen würden. Ich will, dass man den Artikel auch lesen kann, ohne dass einem diese Meinung sofort ins Auge springt. Das kann nämlich dazuführen, dass man das Buch dann doch nicht liest, obwohl man es eigentlich wollte. Und: Geschmäcker sind verschieden - auch wenn 92 % das Buch schlecht finden, 8 % gefällt es und deren Leseerlebnis sollte dadurch nicht gehemmt werden. post scriptum: Das war ein BK. Ben Braden (Diskussion) 17:29, 27. Sep. 2014 (UTC)
Dass wir uns (wie du es sagst) über die Leser stellen, hat damit zu tun, dass beispielsweise mit der Vorlage:Bewertung keine Gründe ersichtlich für die Wertung ersichtlich sind. Es wäre für einen Leser doch viel interessanter, zu hören, warum das Buch denn so bewertet wurde. Außerdem kann es einen Leser umgekehrt doch auch anspornen einen gutbewerteten Roman zu kaufen, oder liege ich da falsch? Und warum könnte man die Bewertung nicht manuell tätigen? Signatur Kerem1234Disku Kerem1234 17:37, 27. Sep. 2014 (UTC)
Du bzw. wer auch immer müsste jedes Mal, wenn ein Leser in der Umfrage einen Button klickt, die Prozentzahl sofort in der Infobox anpassen. Und das macht bei über hundert Klicks pro Tag sicher Spaß ;-). Nun, für die Leser ist es genau andersrum - die kennen uns nicht und wissen auch nicht, ob diese Kritik nicht einfach zusammenfantasiert ist. Von ihrer Perspektive aus würden die meisten sich dann doch lieber nach der Mehrheit richten und das wäre die Vorlage:Bewertung. Ich will hier auf keinen Fall Werbung für diese meine Vorlage machen, mir ist es egal, ob sie oder irgendwelche anderen Sterne, Bücher etc. benutzt werden - aber das Prinzip dahinter ist das einzige, was mir zusagt. Alternativ könnte man, falls jemand eine Rezension abgeben will, einfach dessen Rezensionsblog unten auf der Seite verlinken, denn Sachen wie "Ein tolles Buch", "Super!" usw. sind nicht wirklich aussagekräftig. In meinen Augen sollte eine Bewertung, wenn es überhaupt eine solche explizit seitens der Autoren geben soll, ausführlich sein und das kann man am besten ohne irgendwelche Unterseiten per Blog. Ben Braden (Diskussion) 17:47, 27. Sep. 2014 (UTC)
Also: Wir können wirklich deine Vorlage benutzen, allerdings das Ergebnis nur als "Eure Bewertung" dann darstellen. (Die Gründe habe ich zuvor bereits genannt.) Außerdem könnten wir neben der 3-Stimmen-Hürde, auch eine Kilobyte-Hürde für die Stimmen einführen. Also damit die Begründungen für die Stimmen nachvollziehbar und qualitativ sind. Einzelne Rezensionen finde ich nicht besonders sinnvoll, da man durch so ein Bewertungssystem unterschiedliche Meinungen auf einen Blick hat und dann noch die Durchschnittswertung. Wie bereits gesagt, könnte man auch Regeln für diese Bewertung einführen. Zusammenfassend: Bei der Leserwertung ist deine Vorlage sehr sinnvoll und erspart eine Menge Arbeit. Bei der Benutzerwertung dann Regeln, um qualitative und ansprechende Wertungen und Begründungen hat. MfG Signatur Kerem1234Disku Kerem1234 19:07, 27. Sep. 2014 (UTC)
  • Grundsätzlich finde ich Kerems Idee sehr interessant.
  • Offene Fragen sehe ich hauptsächlich bei der technischen Umsetzung des ganzen Vorschlags. Wie soll das genau funktionieren? Kerem hat zwar einige Beispielseiten verlinkt, aber daran kann ich nur erkennen wie es aussieht. Wurde die Machbarkeit überprüft, ob das dann auch wirklich alles automatisch mit den Abstimmungen funktioniert, sodass die Wertungsergebnisse automatisch aktualisiert werden?
  • Wie soll dieses System aussehen, um unangebrachte Stimmen zu entfernen? Wie wird beispielsweise festgestellt, ob eine Stimme unangebracht ist? Wer darf eine solche unangebrachte Stimme dann entfernen?
  • Erforderliche Unterseiten können wahrscheinlich durch den Droiden erstellt werden, ich müsste mir das aber noch im Detail ansehen. Das würde heißen, bei den bisherigen Bücherartikel, die in unserem Wiki schon existieren, würde der Droide die für die Stimmabgabe erforderlichen Unterseiten automatisch erstellen. Falls später ein neuer Artikel über Bücher erstellt wird, müssten die Unterseiten dann manuell erstellt werden - eventuell müsste dazu ein Hinweis in die Hilfe/Anleitung mit rein.
  • Das Prinzip der 3-Stimmen-Hürde halte ich grundsätzlich auch für eine gute Idee. Solang diese Mindeststimmanzahl nicht erreicht wurde, kann man in der Vorlage statt der Prozentzahl dann vielleicht einen Link dort platzieren Abstimmen! (oder alternativ ein passendes Icon), der zu der Unterseite für die Wertung verlinkt. Vorausgesetzt natürlich, dass sich das technisch auch alles umsetzen lässt.

Ralux (Diskussion) 08:16, 10. Okt. 2014 (UTC)

  • Danke
  • Das Ergebnis „Eure Wertung“ ist dank Bens Vorlage automatisch; das Ergebnis „Unsere Wertung“ muss manuell gemacht werden (oder erst durch irgendeinen Script automatisch)
  • Jemand (oder einige) hätte(n) dann die Aufgabe das zu überwachen; wenn es gegen irgendeine Richtlinie verstößt (die Richtlinien wären dann zu bestimmen); es gibt verschiedene Möglichkeiten, aber ich finde es am sinnvollsten, dass es Admins und Jedi-Ritter dürfen sollten
  • Ja
  • Dies erachte ich auch als sinnvoll und glaube auch, dass es sich umsetzen lässt
Signatur Kerem1234Disku Kerem1234 14:16, 12. Okt. 2014 (UTC)
Was ich bei diesem Vorschlag vermisse, ist eine funktionstüchtige Testseite. Auf der Seite Benutzer:Kerem12345/Beispiel sieht man lediglich das geplante Aussehen dieser Vorlage. Da das Ergebnis für "Eure Wertung" automatisch machbar ist, wird sich das ja wohl hoffentlich auch mit irgendeinem Script für "Unsere Wertung" machen lassen. Ich würde Kerem daher gerne bitten, die Machbarkeit zu überprüfen, ob sich "Unsere Wertung" auch mittels eines Scripts automatisch aktualisieren lässt.
Außerdem würde ich mir zumindest einen ersten Konzeptentwurf für diese Wertungs-"Richtlinien" wünschen.
Ralux (Diskussion) 17:19, 12. Okt. 2014 (UTC)
Ich habe gerade mal testweise abgestimmt (bei „eure Wertung“), aber die Prozentzahl aktualisiert sich nicht automatisch. Abgesehen davon möchte ich – ich gestehe offen, dass ich mir nicht den kompletten Verlauf durchgelesen habe, weil ich mich dafür nicht lange genug daran beteiligt habe, und daher nicht weiß, zu welchen Ergebnissen ihr bereits gekommen seid, aber trotzdem – euch noch dieses System (siehe Bewertungssystem in der Infobox) ans Herz legen – im Quelltext existiert ein passender Code zum automatischen Ablauf der ganzen Aktion. MfG, Corran (Diskussion) 12:26, 13. Okt. 2014 (UTC)
Bei "Eure Wertung" könnte man auch Bens Vorlage nehmen, dessen Ergebnis automatisch angezeigt wird. Ralux, ich meinte nur, dass man es mit einem Script machen könnte. Dazu bräuchten wir jedoch jemanden der sich mit JS auskennt. Andernfalls könnten wir es auch wie Corran es sagte, wie bei der Moviepedia machen, was ich auch für sinnvoll halte. Genau so habe ich es mir vorgestellt. Man könnte es jetzt einfach so übernehmen oder dort fragen, ob man es darf. Signatur Kerem1234Disku Kerem1234 12:59, 13. Okt. 2014 (UTC)

Da sich hier nichts mehr zu tun scheint, wird dieses Thema vorübergehend archiviert! Ben Braden (Diskussion) 08:41, 15. Nov. 2014 (UTC)

Helden in SWTOR

Da ich (und wahrscheinlich auch viele andere) es leid sind, in TOR-Artikeln ständig auf diese Navi-Leiste zu verlinken und dies wahrscheinlich irgendwie auch unseren Richtlinien widerspricht, bitte ich darum, die beiden Artikel Sith-Imperiale Helden und Republikanische Helden erstellen zu dürfen. Sie würden dann so ausschauen und wären für unsere Leser deutlich informativer als der Link auf die Vorlage. Mithilfe Bot sollte es dann möglich sein, alle bisherigen Links zu ersetzen. Da die Änderung doch recht groß ist, wollte ich hier um eure Meinung dazu fragen. LG Ben Braden (Diskussion) 14:15, 21. Dez. 2014 (UTC)

Die Grundidee finde ich durchaus Sinn ergebend. Auch wenn ich die Artikel anders schreiben würde. Aber da wurde ich ja bereits von Ben zurecht gewiesen. --Advieser (Diskussion) 15:03, 21. Dez. 2014 (UTC)
Auch mir gefällt die Idee durchaus sehr. Die Artikel würden viel mehr aussagen als so eine dämliche Navi-Leiste. Gruß Akt'tar (Komlink) 15:34, 21. Dez. 2014 (UTC)
Auch ich finde diesen Vorschlag sehr sinnvoll. Ich sehe auch keinen Grund, warum man dies nicht machen „dürfen“ sollte. Signatur Kerem1234Disku Kerem1234 16:49, 21. Dez. 2014 (UTC)
<Als begeisterter SWTOR-Spieler unterstütze ich deinen Vorschlag voll und ganz. Kunti77 (Diskussion) 18:03, 23. Dez. 2014 (UTC)

Nachdem hier nur positive Meinungen geäußert wurden und man sogar die Notwendigkeit dieser Kandidatur anzweifelte, erlaube ich mir mal, den Vorschlag vorzeitig als angenommen zu erklären! Ben Braden (Diskussion) 17:16, 23. Dez. 2014 (UTC)


Teamprojekte

Den Vorschlag findest du hier. Lord Dreist (Diskussion) 15:27, 20. Jul. 2014 (UTC)

Bubble

Hallo an alle!

Da man sich mit Wikia leider nicht auf einen Termin, an dem alle Zeit hätten, einigen konnte, versuchen wir es nun per sachlicher Diskussion. Ich bitte Wikias Techniker - vertreten von ForestFairy - hier ihre Lösungsvorschläge, am besten mit Screenshots, zu präsentieren. Die Community der Jedipedia.de erläutert bitte ihre Meinung dazu.

- Ben Braden (Diskussion) 19:18, 13. Nov. 2014 (UTC)

Hallo!
Samstag ist für uns schlecht. Die meisten Wikia Mitarbeiter haben da frei. Wäre es vielleicht möglich uns eine Liste zu machen? Was wollt ihr haben, wo soll das hin und wer soll das sehen? usw. Das würde uns dann helfen es einem Techniker vorzulegen. Was meint ihr dazu?
LG, ForestFairy @fandom (Hilfe Forum | Blog) 21:56, 13. Nov. 2014 (UTC)
Nun, so läuft das ja leider schlecht, weil unsere ersten Wünsche ja "nicht in Ordnung waren". Wir erhoffen uns Vorschläge seitens Wikia, die uns über den Verlust unserer ursprünlichen Bubble hinweghelfen und akzeptiert werden. MfG RC-3004 (Comm-Kanal) 15:21, 14. Nov. 2014 (UTC)
Ich schlage vor, dass ihr besprecht, was ihr besprechen müsst in eurer Sitzung am Samstag. Hier ist mein Angebot: Ich kann mich mit Ben Braden und meinem Kollegen in eurem Chat oder per Skype treffen, um darüber zu reden, was für euch akzeptabel ist. Mir ist bekannt wie die Bubble ausgesehen hat — sie war von euch gemacht und hat gegen die Wikia Nutzungsbedingungen verstoßen. Aus dem Grund haben wir euch gebeten, sie runterzunehmen. Da wir unsere Augen nicht immer überall gleichzeitig haben können, ist uns eure Bubble nicht sofort nach der Erstellung aufgefallen. Ich kann verstehen, dass das ärgerlich ist. Darum haben wir angeboten (was wir sonst nicht tun) mit euch zu kollaborieren, aber dazu gehört auch, dass von eurer Seite aus gesagt wird, was ihr wollt und mit was ihr zufrieden sein könntet. Kollaboration = Zusammenarbeit. Wir wollten gemeinsam mit euch nach einer Lösung suchen.
LG, ForestFairy @fandom (Hilfe Forum | Blog) 18:11, 14. Nov. 2014 (UTC)
Autsch. Das Gespräch nimmt wieder einen giftigen Ton an. ^^ Ich bin jederzeit zu einem Treffen mit Andrea bereit. Ich fang jetzt einfach mal damit an, meine Wünsche zu äußern:
  • der Ersatz soll nach wie vor auf der HS platziert werden
  • jedoch so auffällig designt (sei es durch collapsible, Farbe etc.), dass man ihn nicht übersieht
  • man soll längere Texte reinbekommen können und nicht nur Einzeiler, wie bei den Notifications
  • idealerweise sollte der Ersatz eine Vorlage sein, die man auch auf anderen einzelne Seiten einsetzen kann.
LG Ben Braden (Diskussion) 19:51, 14. Nov. 2014 (UTC)
Ich stimme Ben in allen Punkten zu, möchte diese allerdings noch ergänzen:
  • Die Vorlage darf nicht wegklickbar sein. Das heißt sie soll jeder Zeit wieder eingesehen werden können, jedoch nicht nerven. (Wir hatten das ja mit einer Einklapp-Funktion gelöst)
  • Die Lösung muss, wie gesagt, eine Vorlage sein, sodass auch nicht-Admins den Inhalt editieren können. Folglich: Nichts mit MediaWiki-Seiten wie bei den Notifications.
  • Die Vorlage muss monobookkompatibel sein!
--Advieser (Diskussion) 20:01, 14. Nov. 2014 (UTC)

Legends- und Kanon-Tab-System

Sämtliche Diskussionen und Abstimmungen oder andere das Thema Legends- und Kanon-Tabs betreffende Angelegenheiten sind auf dieser Unterseite zu klären. --Advieser (Diskussion) 13:32, 26. Nov. 2014 (UTC)

Eine Wikia-Landing-Page bei uns?

Liebe Autoren!
Foppes von Wikia hat mir gestern diese E-Mail geschickt:

Hallo Ben Braden.

Nachdem ich mit Hjhunter schon Rücksprache gehalten hatte, wollte ich dich noch mal genauer informieren. Ein Sponsor hat uns angeschrieben und wollte einem Admin die Reise zur Star Wars Celebration sponsoren. Im Gegenzug kriegt man als Fan frühzeitig Zugriff auf ein neues Produkt, bzw. kann am Vortag schon mal einen Blog vorbereiten und Bilder machen und diese dann am Folgetag veröffentlichen.

Diesen Blog wird der Sponsor dann über seine sozialen Media-Kanäle weitertragen und auch stark auf die Jedipedia hinweisen. Es handelt sich dabei im übrigen nicht um einen

Lolli-Hersteller oder ähnliches, sondern ein Produkt an dem ihr meines Erachtens starkes Interesse haben werdet, nur deswegen haben wir dem zugestimmt und versucht einen Admin zu finden.

Leider darf ich zu diesem Zeitpunkt dazu nichts sagen, mehr Informationen kommen, wenn ich diese weitergeben darf.

Leider ist dazu eine Verschwiegenheitsklausel notwendig, deswegen werden Nicht-Volljährige schlicht ausgeschlossen. Hjhunter ist leider privat/beruflich verhindert ist, Flusswelt hat sich nicht gemeldet hat und keiner der anderen aktiven User oder Admins hat sich gemeldet.

Da ElBosso ja schon in der Vergangenheit auf der Star Wars Celebration Europe war und auch ausgewiesener SW-Experte ist, haben wir uns entschlossen, ihn dorthin zu schicken.

Es wäre also toll, wenn wir dann im Zuge der Star Wars Celebration eine Landing Page in der Jedipedia einrichten könnten, ähnlich diesem Beispiel und es wäre natürlich toll, wenn ihr diese Page über die Hauptseite verlinken könntet. Das Design werden wir aller Voraussicht nach aus der Wookiepedia übernehmen, da Wikia Amerika ebenfalls mit mehrere Admins vor Ort sein wird und in dem wikia eine Landing Page zur SW:C einrichten wird.

Es war ursprünglich der Plan diese Idee allen Admins auf der Benutzerversammlung vorzuschlagen und nach eventuellen anderen Kandidaten Ausschau zu halten, leider hat dass dann nicht geklappt.

Ich hoffe wir können das zusammen realisieren, dies ist eine wirklich tolle Chance für alle Beteiligten.

Schönen Gruss

Johannes

Da das ja die komplette Jedipedia betreffen würde, haben wir beschlossen, dass wir das nach dem gewohnten Vorschlagssystem besprechen werden.

Was haltet ihr davon? Eine Landing Page hier bei uns? - Ben Braden (Diskussion) 08:07, 1. Apr. 2015 (UTC)

Unkonventioneller Weise fange ich mal hier direkt oben an, weil sich hier ein Mißverständnis eingeschlichen hat. Besser wäre es evtl. einen neuen Eintrag zu erstellen, das überlasse ich aber euch.
Um es klar zu sagen, hier liegt wohl ein Mißverständnis vor:
es handelt sich nicht um eine Wikia Landing Page, sondern eine Landing Page,
also im Prinzip eine erweiterte Artikelseite, innerhalb der Jedipedia, die dann direkt verlinkt werden wird.
Das Beispiel der Gamescom Landing Page war genau das, ein Beispiel, wie es aussehen könnte.
Das ganze könnte unter (wieder als Beispiel) www.jedipedia.de/wiki/Star_Wars:_Celebration_2015 (oder ähnlich) laufen
und wird, außer den normalen Logos, kein Branding von Wikia beinhalten.
Diese Seite könnten wir in Absprache mit der Wookipedia gestalten, die so eine Seite (wahrscheinlich) auch selber plant.
Somit übersetzen wir eine Seite aus der Wookipedia und ElBosso kann dann halt seine Blogs dort einpflegen,
ihr könnt im Laufe des Events natürlich auch dort Nachrichten von der SW:C einpflegen, dies wollen wir ja mit euch zusammen machen.
Wir finden es selber schade, dass sich kein volljähriger Admin gefunden hat und hätten es selber besser gefunden, einem Jedipedianer zu
ermöglichen zur SW:C zu gelangen, machen jetzt aber das Beste draus, um einer weiteren Kooperation mit der Wookipedia und auch dem Sponsor,
dessen Werke schon in die Jedipedia eingebunden sind, und das in Zukunft auch sehr wahrscheinlich sein werden, Vorschub zu leisten.
Eine direkte Absprache mit dem Sponsor muss ich hier auch ausschliessen, aus dem gleichen Grund, warum ElBosso erst überhaupt rüberfliegt:
Es gilt eine Verschwiegenheitsklausel! Wer über 18 ist und eine solche Klausel unterschreiben möchte und darf(!), kann sich gerne bei mir :melden und ich bin bereit das Thema zu erläutern.
Desweiteren können wir gerne Fragen, die ihr auf den Panels stellen wollt, sammeln und diese direkt beantworten lassen, soweit dies uns :möglich ist.
Schönen Gruss
Foppes @fandom 11:38, 1. Apr. 2015 (UTC)
Ich persönlich halte das für eine großartige Idee. Da unsere vollhährigen Admins dort kein Zeit haben, finde ich es nett, dass ElBosso für uns dort hingeht. Damit können wir den Star Wars Fans die dort nicht teilnehmen konnten, vorstellen, was es dort dieses Mal alles gab. Gruß Ahsoka Tano die Beste (Diskussion) 08:13, 1. Apr. 2015 (UTC)
Ich bin nicht begeistert von diesem Vorschlag. ElBosso ist weder Administrator noch Ritter oder aktives, produktives Mitglied unserer Community. Wikia-Mitarbeiter zu sein macht ihn eigentlich nicht qualifizierter, dieses "Sponsorenangebot" anzunehmen. Des Weiteren weiß hier ja jeder von unseren kleinen Problemen mit Wikia, weshalb ich das für keine gute Idee halte, uns auszuschließen und hinterher unsere Plattform zu benutzen.
Vielleicht geht ja jemand privat hin und könnte danach einen Blog schreiben, ohne externe Beteiligungen? Und ganz ehrlich: Wenn wir jetzt keinen Blog dazu haben, werden wir auch nicht sterben. Wir haben schon öfters nichts zu bestimmten StarWars-Festen geschrieben. RC-3004 (Comm-Kanal) 08:17, 1. Apr. 2015 (UTC)
@Snips: wir sollten auf jeden Fall festhalten, dass ElBosso sich einen schönen Urlaub machen kann ;-) - auf Kosten des Sponsors, der eigentlich uns sponsern wollte. Just wrong Ben Braden (Diskussion) 08:23, 1. Apr. 2015 (UTC)
Halten wir doch mal fest, was hier von uns verlangt wird: Weil wir kein volljährigen Administrator bei uns haben, wird uns großzügigerweise angeboten, dass Wikia einen von ihren Leuten in unserem Namen hinschickt. Anschließend sollen wir für etwas Werbung machen, was wir nie erlebt haben, nicht beurteilen können und keinen Einfluss darauf haben. Wir sollen also für Wikia etwas lobpreisen, was keiner von uns je zu Gesicht bekommen hat. Mir ist es relativ egal, was für uns dabei rausspringen könnte, aber ich bin nicht bereit, für etwas einzutreten, was ich nicht beeinflussen kann. Akt'tar (Komlink) 10:11, 1. Apr. 2015 (UTC)
So sehr ich auch gestehen muss, dass ich nicht viel von unserem Host halte, muss ich aber dennoch sagen, dass dies für uns durchaus profitabel ist, wenn wir Berichte über die Celebration veröffentlichen können. Ich denke, das hier der gute Wille Wikias zählt, Administratoren von uns zu senden. Da dies jedoch nicht geklappt hat weil unsere volljährigen Admins keine Zeit/Möglichkeit dazu hatten, wird Wikia ja von sich aus Kandidaten zu der Veranstaltung sendet. Wir haben des Weiteren dennoch die Möglichkeit unseren Lesern davon zu berichten. Und das ist das wichtigste – meiner Meinung nach zumindestens. Mit freundlichen Grüßen Signatur Kerem1234Disku Kerem1234 10:37, 1. Apr. 2015 (UTC)
Ich würde an dieser Stelle auch gerne kurz erwähnen, dass ich nicht aus Jux und Tollerei zur Celebration fahre, sondern für euch. Ich hätte es auch besser gefunden, wenn wir jemanden von euch dort hätten hinschicken können. Ich kann euch auch gerne versichern, dass bis jetzt jede Convention, auf der ich bisher beruflich oder auch nur halbberuflich war, nicht wirklich mit einem Urlaub zu vergleichen ist ;)
Damit man auch möglichst viel aus dem Event für euch herausholen kann, würde ich mir überlegen, bspw. über eine Dropbox euch möglichst zeitnah mit Bildern von der Convention zu versorgen und mich mit euch konkret abstimmen, welche Panels euch am meisten interessieren, und euch dann entsprechende Infos zukommen lasse (vorausgesetzt, die Möglichkeiten vor Ort sind gegeben ... das kann man nie so wirklich vorhersagen).
Grüße von der dunklen Seite der Macht – Micha @fandom (Nachrichtenseite) 10:50, 1. Apr. 2015 (UTC)
Ich wäre bereit darüber zu reden, wenn man uns ein paar Zugeständnisse machen könnte:
Man erlaubt uns, mit dem Sponsor zu kommunizieren, um möglicherweise zukünftige Zusammenarbeiten persönlich mit ihm absprechen zu können. Es wurde immer betont, dass er uns sponsern will, dann sollte das auch ohne Wikia als ständigen Vermittler klappen.
Unser Verhältnis ist ziemlich schlecht, das wissen wir alle. Daher wird befürchtet, dass Wikia diese Landing Page benutzen könnte, um zukünftige ungewollte Eingriffe zu rechtfertigen. Deswegen sollte man uns auch erlauben, direkten Einfluss über diese Landing Page zu haben und Sachen auch umändern zu dürfen.
Die größte Befürchtung ist, dass die ganze Aktion letztlich mehr Werbung für Wikia als für uns bringt. Daher sollte überall deutlich auf die Jedipedia verlinkt werden und das auch in Absprache mit unserer Administration geschehen.
Wer was ergänzen will, möge das bitte tun. Ben Braden (Diskussion) 11:08, 1. Apr. 2015 (UTC)
Ehrlich gesagt versteh ich den Unterschied zwischen einer Wikia Landing Page und einer normalen Landing Page nicht, aber daran ändert sich an meiner Meinung auch nichts (ich hab ja das Beispiel gesehen). Ben Braden (Diskussion) 11:58, 1. Apr. 2015 (UTC)
Also – Fobbes hat ja gesagt, dass es unter unserer Seite als Unterseite laufen wird. Ich denke mal, er wollte damit dies betonen, damit kein Missverständnis entsteht und wir annehmen, dass wir lediglich auf eine Seite Wikias verlinken und Werbung machen. Ich befürworte dieses Vorhaben vollkommen. Wie bereits vorher gesagt, ich bin nicht der größte Wikia-Fan, aber dass sie uns die Möglichkeit bieten über die Celebration zu berichten, obwohl unsere volljährigen Administratoren keine Zeit beziehungsweise Möglichkeiten haben dort anwesend zu sein, finde ich ehrlich gesagt klasse. Zudem appelliere ich die Skepsis gegenüber Wikia hierbei zu unterlassen, da dies nach der Serveraufnahme vor einigen Jahren das erste Mal ist, womit wir davon profitieren könnten. Wer weiß, wann es wieder so weit sein wird. Zurück zum Punkt – wir werden von der Berichterstattung auf unserer – wie Fobbes sagte – Seite (www.jedipedia.de) auf jeden Fall davon profitieren da wir den Lesern somit zeitnahe Berichterstattung bieten, was ja wohl das wichtigste ist. Mit freundlichen Grüßen Signatur Kerem1234Disku Kerem1234 16:58, 1. Apr. 2015 (UTC)
Auch ich befürworte den Antrag (wie schon oben geschrieben) und finde wir sollten für diese Möglichkeit einfach mal über unseren Schatten springen. Dies gibt uns (wie schon mehrfach gesagt) die Möglichkeit von der Celebration zu berichten. Das unsere volljährigen Admins nicht können und dafür ElBosso dort hingehen würde, finde ich sehr nett. Gruß Ahsoka Tano die Beste (Diskussion) 17:11, 1. Apr. 2015 (UTC)

Dass es als Unterseite läuft, war mir die ganze Zeit bewusst und genau das ist ja auch das Problem, da es Wikia ermöglicht aktiv in die Jedipedia einzugreifen. Daher ist die Erfüllung der Konditionen (s.o.) auch essentiell für einen reibungslosen Ablauf. - Ben Braden (Diskussion) 19:20, 1. Apr. 2015 (UTC)

Ich stimme dabei Ben zu. Zwar finde ich diese ganze Sache toll, jedoch müssen die aufgestellten Konditionen erfüllt sein Signatur Kerem1234Disku Kerem1234 12:52, 2. Apr. 2015 (UTC)
Wie oben bereits geschrieben, ist in diesem speziellen Fall eine NDA (Verschwiegenheitsklausel) nötig. Wer diese unterschreiben darf und in diesem Fall über 18 ist, dem kann ich gerne Näheres zu dem Projekt sagen, ansonsten geht das aus rechtlichen Gründen leider nicht.
Es wird primär die Jedipedia verlinkt werden, sowohl vom Sponsor als auch von uns, über unsere Möglichkeiten. Niemand wollte je etwas anderes. In wie weit die Seite extern eingebunden wird, kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen, da dies Dritte entscheiden (wird aber wahrscheinlich in verschiedenen sozialen Medien geteilt werden). Der Fokus liegt aber ganz klar auf die Jedipedia, bzw. auf der Landing Page innerhalb der JP. Die Befürchtung, dass Wikia "mehr davon hat als die Jedipedia" kann ich nicht nachvollziehen, da ein Verlinken der Jedipedia ja auch für uns wünschenswert ist. Dies sollte auch dadurch klar werden, dass es für alle Seiten wünschenswert gewesen wäre, wenn ein Jedipedianer dahin hätte fliegen können.
Wir können nur anbieten die Landing Page (wahrscheinlich in Kooperation mit der Wookiepedia) zu gestalten. Jeder Admin hat weiterhin vollen Zugriff auf diese Seite. Es wäre natürlich schön, wenn auf beiden Seiten (WP und JP) das gleiche, bzw. ein ähnliches Design vorhanden wäre. Natürlich seid ihr auch eingeladen, ja sogar aufgefordert, diese Seite während des Events zu erweitern. Wir haben kein Interesse auf andere Seiten irgendwie drauf "Einfluss" zu nehmen, so fern diese natürlich nicht gegen unsere ToU verstoßen.
Falls weitere Fragen noch offen sein sollten, meldet euch bitte einfach direkt bei mir, oder halt hier, das bleibt euch überlassen, verabschiede mich aber hiermit schonmal ins Wochenende und wünsche schonmal frohe Ostern und ebenfalls ein entspanntes Wochenende.
Foppes @fandom 17:19, 2. Apr. 2015 (UTC)
Das hört sich doch schon mal toll an! Zwei Sachen: würde ElBosso dann den gleichen Blog auf englisch auch in der Wook posten oder fliegt von denen jemand hin und nur das Design soll angeglichen werden? Und zu der Verschwiegenheitsklausel: die tritt doch erst bei Beginn der Reise an oder hast du auch schon eine unterschrieben, sodass es dir verboten ist, den Namen des Sponsors zu nennen? LG Ben Braden (Diskussion) 17:47, 2. Apr. 2015 (UTC)
Wie genau das mit dem Blog laufen wird, kann ich noch nicht sagen, dass werden wir am besten vor Ort mit der Wookiepdia, bzw. hoffentlich im Laufe der Woche klären. Woher die Information kommt, dass die NDA erst ab Reisebeginn gelten soll, kann ich nicht nachvollziehen, erschließt sich mir auch logisch nicht, da könnte man ja vor Reisebeginn alles ausplaudern. Ob es mir verboten ist Informationen vorab zu nennen, lasse ich mal dahingestellt. Es ist aber durchaus für alle Seiten von Interesse, dass gewisse Informationen nicht vorher öffentlich geteilt werden. Bitte habt dafür Verständnis.
Schönen Gruss, Foppes @fandom 09:50, 7. Apr. 2015 (UTC)

Im Rahmen einer Admin-Entscheidung wurde frühzeitig hier die Abstimmung gestartet! - Ben Braden (Diskussion) 08:40, 3. Apr. 2015 (UTC)

Kleiner Nachtrag: Nun, da klar ist, wer dahin fährt, kann ich vielleicht noch ein, zwei Sachen dazu sagen. Mir wurde diese Reise, wie bereits angesprochen, zuerst angeboten, kann sie aber aufgrund von wichtigen jobbedingten Terminen nicht wahrnehmen. Nach einigem Email-Hinundher ist nun ja sicher, dass wir leider keinen volljährigen Admin haben, der dahin fliegen kann, so dass ich die Lösung mit ElBosso sehr gut finde. Bzgl. der Landing Page: Jo machen, sofern wir weiterhin entsprechenden Zugriff haben, sehe ich da absolut kein Problem drin. Ich weiß auch noch n paar Sachen mehr darüber, aber nicht offiziell ;-) Hjhunter (Diskussion) 08:52, 10. Apr. 2015 (UTC)

Deutsche/Englische Begrifflichkeiten

Hallo liebe Jedipedianer,

wie wir ja alle wissen, haben wir im SW-Universum immer noch etliche Namen von Fahrzeugen und Raumschiffen, die noch im englischen Wortlaut stehen, wie beispielsweise der All Terrain Armored Transport (AT-AT). Schon auf einer früheren Benutzerversammlung habe ich angesprochen, dass inzwischen schon deutsche Namen bekannt sind, wie etwa beim vorher genannten Beispiel die quellenbelegte Übersetzung Allterrain-Angriffstransporter lautet. Damals hat man meinen Vorschlag mehr oder weniger abgelehnt, es sollte auf der jeweiligen Diskussionsseite über eine Verschiebung abgestimmt werden, da einige Namen doch etwas ungewohnt und sogar "albern" klingen, zumindest fürs erste. Übersetzt bedeutetet es aber (fast) nichts anderes, weshalb ich das nicht als Grund gelten lassen will. Und schließlich sind wir ein deutsches Wiki, und wenn deutsche Namen bekannt sind, sollten wir diese meiner Meinung nach auch übernehmen. Da es seit der BV vergangenen Jahres vergessen wurde und ich es ziemlich umständlich finde, für jeden Artikel eine neue Abstimmung zu starten, würde ich es gerne hier endgültig klären. Ich sehe keinerlei Gründe, weshalb eine Verschiebung ins Deutsche bei belegbaren Quellen nicht allgemein gültig sein sollte, deshalb bitte ich die Benutzerschaft hier, klare Begründungen zu geben, ob sie mir zustimmen oder nicht. Gruß Akt'tar (Komlink) 10:24, 1. Apr. 2015 (UTC)

Ich stimme dir da zu. Eigentlich ist das ganze schon beschlossene Sache - gemäß Richtlinien muss die deutsche Übersetzung verwendet werden, solange sie nicht völlig sinnlos ist. Diskutiert wird laut BV-Entschluss nur bei Artikeln, zu denen es unterschiedliche Übersetzungsnamen gibt. Ben Braden (Diskussion) 10:42, 1. Apr. 2015 (UTC)
Der BV-Beschluss war aber nicht so ganz das, was ich eigentlich in der BV zu hören bekommen habe. Nämlich dass der Großteil gegen die Umbenennung war, eben wegen den komischen Namen. Zugegebenermaßen, "Selbstangetriebene Panzerhaubitze mit Propellerantrieb" (SPHA) hört sich wirklich etwas dämtlich an, ist aber die belegte Übersetzung. Die meisten, die dagegen waren, sind ja nicht merh aktiv, deshalb würde ich mich freuen, wenn ich das bald umsetzen kann. Gruß Akt'tar (Komlink) 10:53, 1. Apr. 2015 (UTC)

Nachdem sich einen Monat lang niemand mehr dazu geäußert hat, wurde die Abstimmung gestartet! - Ben Braden (Diskussion) 16:46, 1. Mai 2015 (UTC)

Neue Richtlinien für die Benutzergruppen „Jedi-Meister“ und „Jedi-Ritter“

Hallo Jedipedianer!

Heute möchten wir euch einen sehr wichtigen Vorschlag zur Änderung einiger Richtlinien präsentieren. Es geht dabei um die Benutzergruppen der Administratoren und Jedi-Ritter.

Eine unserer Prioritäten bei der Verwaltung und Modernisierung dieses Wikis als Administration war stets die bessere Aufteilung der anfallenden Aufgaben zwischen den Autoren. Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass dafür eine Umstrukturierung der mit Sonderrechten ausgezeichneten Benutzergruppen erfolgen muss.

Aktuell haben wir fünf Administratoren und sechzehn Jedi-Ritter in der JedipediaDE. Davon sind über die Hälfte permanent inaktiv. Dabei sollten doch genau diese Benutzer eigentlich als Vorbild dienen und für neue Autoren, die Hilfe brauchen, stets erreichbar sein!

Ein weiteres Problem ist die Ungenauigkeit der Richtlinien in diesem Bereich. Rein theoretisch stünden aktuell allen Administratoren und Rittern, die die Jedipedia je hatte (eine ganze Menge), die Move-Rechte zu. Auch wie lange man Jedi-Meister trotz offensichtlicher Inaktivität bleiben kann, ist nicht eindeutig festgelegt. Inoffiziell heißt es, dass ein Administrator einen Edit im Jahr tätigen muss, was aber leider den Leuten, die wirklich nur das Minimum machen, ermöglicht ihrem Schema weiterhin zu folgen. Ihr merkt, dass das Ganze ziemlich unübersichtlich ist.

Unser Vorschlag wäre es, erstmalig klare Rahmenbedingungen aus oben genannten Gründen zu schaffen. Jeder Administrator oder Jedi-Ritter, der Wert darauf legt seine Rechte zu behalten, sollte mindestens zwanzig Bearbeitungen im Monat tätigen - wovon über 15 im Artikelnamensraum sein müssen - oder durch seine Präsenz im Chat, Teilnahme an wichtigen Abstimmungen o.Ä. zeigen, dass ihm die Jedipedia noch etwas bedeutet. Das gleiche gilt für zurückgetretene Administratoren: sie sollten die Ritter-Rechte nur bekommen, wenn sie weiterhin in der Jedipedia arbeiten (d.h. nicht ihren endgültigen Abschied erklärt haben) und auch bei ihnen gilt die oben aufgestellte Richtlinie. Sobald bei einem mit Rechten versehenen Benutzer der Zeitraum von einem Monat ohne die notwendigen 20 Edits verstrichen ist, werden ihm von unseren Bürokraten automatisch die Rechte entfernt. Das ganze wird wie eine Admin-Entscheidung gehandhabt: es ist keine Abstimmung erforderlich außer wenn ein anderer Benutzer mit Rechten, der die Edit-Grenze im vorherigen Monat erfolgreich überschritten hat, Einspruch erhebt (nicht der Betroffene selbst!).

Dadurch wird sich natürlich unweigerlich ein Machtvakuum ergeben, da es einfach einige Benutzer mit Rechten gibt, die in Gedanken schon mit der Jedipedia abgeschlossen haben. In der letzten Zeit haben sich hier mehrere neuere Autoren besonders positiv hervorgetan – allen voran Gavin Darklighter, Ayala-Aahsoka und LordMaxximus. Wir möchten diese drei für ihr Engagement belohnen und nominieren sie deshalb zur Wahl zum Jedi-Ritter. Wir sind uns sicher, dass sie keine Probleme mit dem Einhalten der neuen Richtlinie(n) haben werden und ihre neuen Aufgaben zuverlässig erledigen werden. Alle Kommentare speziell zu diesem Thema bitte in die entsprechenden Abschnitte auf der Ritter-Wahlen-Seite. Dies soll auch als Ansporn für andere Autoren dienen, die auch schon länger dabei sind: wie ihr seht, gibt es Stellen zu besetzen ;-)

Des Weiteren waren uns Kerem und Snips in der letzten Zeit eine großartige Unterstützung. Speziell für sie wollen wir einen inoffiziellen, informellen und noch namenslosen „vierten“ Rang einführen. Die beiden sollen als Berater und Bezugspersonen speziell für die neuen Jedi-Ritter bzw. die kurz davor sind, solche zu werden, u.Ä. fungieren! Dazu zählen momentan in unseren Augen die Benutzer Gavin, Ayala, Maxx, Timm und Onicle. Weitere Aufgaben werden im Laufe des Jahres auf euch zukommen.

Wir entschuldigen uns dafür, dass der ganze Vorschlag so komplex ist und hoffen, dass ihr unsere Denkweise nachvollziehen könnt. Hier noch einmal die Kernaussagen, die so auch als Richtlinien übernommen werden sollen:

zu Jedi-Meister

Da diese Benutzer als Vorbildfunktion und Bezugsperson fungieren sollen, ist es notwendig, dass sie aktiv am Geschehen der Jedipedia teilnehmen. Daher müssen sie mindestens zwanzig Bearbeitungen im Monat tätigen, wovon über 15 im Artikelnamensraum sein müssen, oder durch ihre Präsenz im Chat, Teilnahme an wichtigen Abstimmungen o.Ä. zeigen, dass ihnen die Jedipedia etwas bedeutet. Sobald bei einem Administrator der Zeitraum von einem Monat ohne die notwendigen 20 Edits verstrichen ist, werden ihm von einem Bürokraten automatisch die Rechte entfernt. Das ganze wird wie eine Admin-Entscheidung gehandhabt: es ist keine Abstimmung erforderlich außer wenn ein anderer Benutzer mit Rechten, der die Edit-Grenze im vorherigen Monat erfolgreich überschritten hat, Einspruch erhebt (nicht der Betroffene selbst!).

Zurückgetretene Administratoren, die aber nicht ihren endgültigen Abschied aus diesem Wiki bekannt gegeben haben, behalten die Jedi-Ritter-Rechte. Von diesem Moment an gelten die hier festgelegten Regeln für sie.

zu Jedi-Ritter

Da diese Benutzer als Vorbildfunktion fungieren sollen, ist es notwendig, dass sie aktiv am Geschehen der Jedipedia teilnehmen. Daher müssen sie mindestens zwanzig Bearbeitungen im Monat tätigen, wovon über 15 im Artikelnamensraum sein müssen, oder durch ihre Präsenz im Chat, Teilnahme an wichtigen Abstimmungen o.Ä. zeigen, dass ihnen die Jedipedia etwas bedeutet. Sobald bei einem Jedi-Ritter der Zeitraum von einem Monat ohne die notwendigen 20 Edits verstrichen ist, werden ihm von einem Bürokraten automatisch die Rechte entfernt. Das ganze wird wie eine Admin-Entscheidung gehandhabt: es ist keine Abstimmung erforderlich außer wenn ein anderer Benutzer mit Rechten, der die Edit-Grenze im vorherigen Monat erfolgreich überschritten hat, Einspruch erhebt (nicht der Betroffene selbst!).

Nach Annahme des Vorschlages gelten alle neuen Richtlinien rückwirkend ab dem 1. Mai 2015!

Vielen Dank fürs Lesen und wir freuen uns auf euer Feedback! - Ben Braden (Diskussion) 09:10, 1. Mai 2015 (UTC) im Namen der Administration

Ersteinmal möchte ich mich bedanken, für die Wahl zur Jedi-Ritterin nommniert zu werden. Ich finde die Idee gut, da inaktive Nutzer die Rechte sowieso nicht brauchen und meiner Meinung nach dadurch neue Benutzer besser gefördert und angespornt werden können. Ayala-Aahsoka (Diskussion) 09:28, 1. Mai 2015 (UTC)
Ich finde die Idee an sich schon sehr gut. Aber müssen es denn unbedingt 15 Bearbeitungen bei Artikeln sein? Ein Jedi-Ritter hilft der Gemeinschaft schließlich auch in dem er auf den Diskus der neuen Benutzer, diese auf ihre Fehler hinweist und dadurch eine große Hilfe für diejenigen ist. Dann möchte ich mich noch bedanken, dass ich einen (bisher noch namenlosen) vierten Rang bekomme. Über die genauen Aufgaben bei dem Rang, würde ich sehr gerne noch Bescheid wissen. Gruß Ahsoka Tano die Beste (Diskussion) 09:37, 1. Mai 2015 (UTC)
Ich möchte mich auch noch einmal bedanken, für die Wahl zum Jedi-Ritter nominiert zu sein. Ich vertrete bei diesem Thema die gleiche Meinung wie Ayala-Aahsoka: es ist immer gut, wenn neue Mitglieder gefördert werden, besonders jetzt in dieser aufregenden Zeit für Star Wars-Fans (Rebels, neuer Kanon, Das Erwachen der Macht,...). Alleine schaffen wir nämlich nur wenig bzw. kommen langsam vorran, und so ist es gut, wenn wir mehr aktive Benutzer hätten, was durch die neuen Regeln unterstützt wird.LordMaxximus (Diskussion) 11:59, 1. Mai 2015 (UTC)
Leider müssen wir immer vom „worst case“ ausgehen: es könnte sein, dass ein Ritter zwanzigmal seine BNS bearbeitet und damit seine Pflicht als erfüllt ansieht. Damit wäre der Community sicher nicht geholfen. Außerdem sind die Artikel nach wie vor der Hauptbestandteil der Jedipedia.
Der „vierte Rang“ kennzeichnet momentan lediglich eure herausragende Position unter den Rittern und markiert euch als Ansprechpartner. Es werden aber noch mehr Aufgaben in Zukunft auf euch zukommen. Lasst euch überraschen ;-) - Ben Braden (Diskussion) 10:07, 1. Mai 2015 (UTC)
Da kann ich meinen Vorrednern nur zustimmen. Ich fühle mich geehrt, dass ich auch zum Ritter nonimiert werde. Ich denke, dass jeder Benutzer hier verantwortungsvoll mit seinen/ihren Rechten umgehen wird. Ich hoffe auch, dass die 15 Edits im ANR mehr eine Richtlinie werden, da man mit einer festen Regel auch die Rechte entzogen bekommen müsste, wenn man einmal nur 14 Edits hat. Des Weiteren habe ich die Befürchtung, dass die Autoren unter einem gewissen Druck stehen würden, die notwendigen Edits zu erreichen, worunter auch die Qualität der Beiträge leiden könnte.
Hätten wir nicht unsere Kommentare bezüglich der Nominierungen hier abgeben sollen? Jetzt hat es jeder in die Vorschläge geschrieben ;-) Gavin Darklighter (Einsatzzentrale) 12:19, 1. Mai 2015 (UTC)
Für den „14-Edit-Fall“ haben wir ja die Klausel „[...] oder durch ihre Präsenz im Chat, Teilnahme an wichtigen Abstimmungen o.Ä. zeigen, dass ihnen die Jedipedia etwas bedeutet“ eingerichtet. - Ben Braden (Diskussion) 12:23, 1. Mai 2015 (UTC)
Zunächst einmal muss ich sagen, dass ich diese Idee sinnvoll finde. Jedoch würde ich es etwas seltsam finden, wenn man sich den Posten als Jedi-Meister erarbeitet hat, was Monate bzw. Jahre dauern kann, um ihn nach einem Monat, wo man gerade aus persönlichen Gründen nicht kann, aberkannt zu bekommen. 20 Edits finde ich sinnvoll, jedoch nicht dass drei Viertel davon von diesen im Artikelnamensraum getätigt werden muss. Man kann auch beispielsweise durch Bearbeitungen im Vorlagen-, Jediquote-, Portal- und Jedipedia-Namensraum etwas zum Wiki beitragen. Signatur Kerem1234Disku Kerem1234 11:54, 2. Mai 2015 (UTC)
Aber um es ganz drastisch zu sagen: inaktiv bringst du dieser Community nichts. Und wenn man einen ganzen Monat lang nicht mal eine halbe Stunde erübrigen kann, um diese zwanzig Edit zu tätigen, dann sieht es schon sehr danach aus, als wenn die JP einem nicht so wichtig wäre. Ich werde hier keinen zu Edits zwingen oder ihm seine Freizeit nehmen, aber zusätzliche Rechte kommen mit zusätzlichen Pflichten - und wenn man keinen Bedarf sieht diese zu erfüllen, dann sollte man sich nicht nominieren lassen.
Eigentlich ist es völlig sinnlos, über das mit dem Artikelnamensraum zu streiten, es gibt ja extra diese „anderweitige“ Klausel. - Ben Braden (Diskussion) 12:02, 2. Mai 2015 (UTC)
Bin grundsätzlich mit dieser Regelung einverstanden. Eine Kleinigkeit dazu noch: Sollte jemand einen spezifischen Zeitraum angeben, indem er/sie nicht auf seine 20 Edits kommen kann, wegen Urlaub, Klausurezeit etc., sollte ihm/ihr durch das Mitteilen eines solchen Zeitraums gestattet sein, sich diesen zu nehmen, ohne die erforderlichen Edits zu machen. Ich denke, dass es ein falsches Zeichen wäre, jemanden dazu zu zwingen, seine entsprechenden Edits zu machen, auch wenn er/sie keine Zeit hat. Es ist immer noch ein Hobby und soll zu keiner Pflicht werden, unter dem wichtige Dinge aus dem "echten" Leben leiden. Ansonsten: Absolut keine Einwände. Hjhunter (Diskussion) 12:25, 2. Mai 2015 (UTC)
Das ist voll in Ordnung: am Besten sagt der-/diejenige dann einem Admin Bescheid. Nur erreichbar sollte er/sie halt trotzdem sein. - Ben Braden (Diskussion) 12:38, 2. Mai 2015 (UTC)
Also ich muss sagen das die Idee mit den Edits und den Richtlinien echt Klasse ist. Sowas war langsam wirklich notwendig, bedenkt man die ganzen Benutzer die nie etwas machen und noch Jedi-Ritter etc. sind. Da muss ich euch wirklich loben, das ihr euch das alles so ausgedacht habt. ;) SG Timms-Republik (Diskussion) 18:27, 3. Mai 2015 (UTC)
Naja, ein Großteil der Leute haben sich die Rechte aber auch verdient oder es sind ehemalige Admins. Aber grundsätzlich kann man da mal aufräumen, was ja im Endeffekt mit dieser neuen Regelung auch geschieht... (Vorstehender nicht signierter Beitrag stammt von Hjhunter (Diskussion | Beiträge) 22:41, 3. Mai 2015)

Die Abstimmung wurde hier eröffnet! - Ben Braden (Diskussion) 08:57, 16. Mai 2015 (UTC)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.