Fandom

Jedipedia

Jek Porkins

35.479Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion2 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

30px-Ära-Imperium.png


BKL-Icon.png Dieser Artikel behandelt den Piloten der Rebellen-Allianz, für weitere Bedeutungen siehe Jek (Begriffsklärung).
Jek Porkins
Porkins.jpg
Beschreibung
Spezies:

Mensch[1]

Geschlecht:

Männlich

Haarfarbe:

Braun

Augenfarbe:

Braun

Körpergröße:

1,78 Meter[1]

Körpermasse:

110 Kilogramm[1]

Biografische Daten
Tod:

0 VSY

Heimat:

Bestine IV[1]

Beruf/Tätigkeit:

Pilot

Zugehörigkeit:

Rebellen-Allianz[1]

Jek Porkins war ein Pilot der Rebellen-Allianz, der vom Planeten Bestine IV kam.

Biografie

Jek flog zusammen mit Wes Janson bei den Tierfon Yellow Aces, einer sehr erfolgreichen Y-Flüglerstaffel. Später stieg er auf einen X-Flügler um und flog in der Staffel Rot, die auf Yavin IV stationiert wurde. Dort teilte er sich ein Quartier mit seinen Staffelkameraden Wedge Antilles und Biggs Darklighter. Zusammen ritzten sie ihre Namen in einen Stein in ihrem Zimmer.

Als der Todesstern schließlich die Basis angriff flog seine Staffel zur Verteidigung in die Schlacht von Yavin. Jek flog unter dem Kodenamen Rot 6 und war der erste Rebellenpilot, der in dieser Schlacht fiel.[2]

Nach seinem Tod schmückte sein posthum verliehener Kenobi-Orden den Gemeinschaftsraum der Rebellenbasis auf Tierfon.

Unter Pilotenkollegen war er auch unter den Namen „Piggy“ bekannt, ein Name, den später der Gamorreaner Voort saBinring in der Gespensterstaffel übernehmen sollte.

Ein weiterer Spitzname von ihm war "Belly Runner", den ihm seine Kollegen von den Gelben Tierfon Assen gaben.

Hinter den Kulissen

  • Jek Porkins wurde von William Hootkins in Eine neue Hoffnung gespielt.
  • Der Nachname „Porkins“ könnte eine Referenz auf „pork“ (engl. für Schweinefleisch) sein, was in der westlichen Gesellschaft oft mit übergewichtig assoziiert und sich auf die Leibesfülle des Darstellers Hootkins beziehen könnte.

Quellen

Einzelnachweise


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki