FANDOM


Ära Klonkriege


Jester war der Rufname eines Klonkriegers der Großen Armee der Republik. Während der Klonkriege kämpfte er in der Schlacht von Christophsis gegen die Streitkräfte der Konföderation unabhängiger Systeme.

Biografie

Jester war ein Mitglied einer Aufklärungseinheit unter dem Kommando von Sergeant Slick, die während der Klonkriege zum Planeten Christophsis gesandt wurde, um den Planeten von der Belagerung der Separatisten zu befreien. Im Verlauf des Gefechts wirkte Jester bei der Ausführung eines von den Jedi Obi-Wan Kenobi und Anakin Skywalkers erdachten Angriffsplans gegen ein Bataillon Kampfdroiden mit. Jedoch mussten die republikanischen Streitkräfte feststellen, dass der geplante Hinterhalt aufgeflogen war. So wurde die Falle von den Droiden gezielt umgangen und die Stellung der Republik überrannt, sodass der Angriff in einem Rückzug endete.

Nach Auswertung der Ereignisse waren Captain Rex, Commander Cody und die Jedi zu dem Entschluss gekommen, dass sich in ihren Reihen ein Verräter befinden musste. Aufgrund einer unregelmäßigen Funkwellenfrequenz fiel der Verdacht schnell auf Slicks Aufklärungseinheit, woraufhin alle Mitglieder dieser Einheit einem Verhör unterzogen wurden. Dazu gehörten Chopper, Sketch, Punch, Gus sowie Jester und Slick selbst. Der sichtlich nervöse Jester konnte den Verdacht von sich weisen, indem er aussagte, dass er nach dem Angriff seine Waffe gesäubert hatte, wie er es nach jeder Schlacht tat. Zunächst wurde Chopper der Tat verdächtigt, da er kein sicheres Alibi vorweisen konnte. Als Slick jedoch von einer Geheimmission der Jedi sprach, entlarvte er sich selbst als der gesuchte Spion. Wenig später konnte er geschnappt und in Gewahrsam genommen werden.

Quellen


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.