FANDOM


30px-Ära-Sith


Der Selkath Jhosa war zur Zeit der Alten Sith-Kriege auf Manaan als Richter tätig.

Biografie

Als während des Jedi-Bürgerkrieges Galaktische Republik und Sith um die Gewogenheit der Selkath buhlten, war Jhosa Mitglied des Hohen Gerichts von Ahto City. Da es immer wieder zu Zwischenfällen zwischen den Angehörigen beider Mächte kam, war der Gerichtshof von Manaan trotz der strengen Gesetze auf dem Planeten durchgehend beschäftigt. Im Gegensatz zu seinen Kollegen Duula und Naleshekan unterstützte Jhosa zusammen mit Kota und Shelkar eher die Republik, da diese sich seiner Meinung nach mit gutem Recht gegen die Aggressivität der Sith zur Wehr setzte, obwohl er daran zweifelte, ob sie sich im Endeffekt durchsetzen würde.

Als der Jedi Revan im Jahr 3956 VSY nach Manaan kam, wurde er zweimal im Zusammenhang mit Gesetzesübertretungen verhaftet, konnte sich aber von allen Vorwürfen befreien. Während des Mordprozesses gegen Sunry wog Jhosa die Argumente der Anklage und Verteidigung gründlich gegeneinander ab, tendierte grundsätzlich aber eher zum Freispruch. Letztendlich wurde Sunry durch den Einsatz des als Schlichter fungierenden Revan freigesprochen.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki