Fandom

Jedipedia

Jocasta Nu

35.483Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

30px-Ära-Aufstieg.png


Jocasta Nu
Jocasta Nu1.jpg
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

Weiblich

Haarfarbe:

Weiß

Augenfarbe:

Blau

Körpergröße:

1,60 Meter[1]

Biografische Daten
Tod:

19 VSY

Heimat:

Coruscant

Beruf/Tätigkeit:
Padawane:
Schüler:
Organisation:

Jedi-Rat

Zugehörigkeit:
„Wenn etwas in unseren Archiven nicht aufgeführt ist, existiert es auch nicht.“
— Jocasta Nu zu Obi-Wan Kenobi (Quelle)

Jocasta Nu war gemeinsam mit Jedi-Meisterin Yaddle Leiterin der Jedi-Bibliothek im Jedi-Tempel und Verwalterin des Archivs. Zudem war sie eine Expertin in galaktischer Geschichte und Stellarkartografie. Insgesamt arbeitete sie über 30 Jahre in den Archiven, nach zehn Jahren als Ratsmitglied.

Biografie

In jungen Jahren war Jocasta Nu Archäologin im Jedi-ExplorCorps und bereiste in dieser Funktion die Galaxis. In späteren Jahren erhielt sie einen Sitz im Jedi-Rat, den sie für zehn Jahre innehatte, bevor sie die Leitung der Jedi-Archive übernahm. Neben ihrer Arbeit als Leiterin des Archivs war sie auch für Mission-Briefings zuständig und lieferte Informationen zu bestimmten Planeten. In dieser Zeit nahm sie den jungen Miraluka Jerec, der später einer der imperialen Inquisitoren werden sollte, als ihren Padawan an und bildete ihn aus.

40 VSY erkundigten sich Qui-Gon Jinn und Adi Gallia während einer Mission über Komlink bei ihr, ob sie Informationen über einen Kopfgeldjäger namens Magus hätte und fragten sie nach interplanetaren Treffen, die in nächster Zeit stattfinden würden. Jocasta brachte die Jedi auf die Spur der Firmenallianz und ihren Anführer Passel Argente. Außerdem berichtete sie den beiden, dass ihre Padawane ein Notsignal an den Tempel geschickt hatten.

Als Obi-Wan Kenobi im Jahr 22 VSY nach Jango Fett suchte, kam er in die Bibliothek, um sich von Jocasta Nu helfen zu lassen. Beide kamen, als Obi-Wan eine Büste von Graf Dooku beobachtete, ins Gespräch über ihn. Trotz alldem konnte sie ihm bei seiner Suche nach dem Planeten Kamino nicht weiterhelfen, obwohl sie eine Expertin in der Stellarkartographie war. Da man den Planeten im Archiv einfach nicht finden konnte, war sie so davon überzeugt, dass er nicht existiert.[2]

Während der Klonkriege wurde ihr Ahsoka Tano als Assistentin zur Seite gestellt, da diese in der Schlacht von Felucia ihre Truppen gefährdet hatte. Während Jocasta einige Bücher sortierte, begrüßte Ahsoka Cato Parasitti, eine Kopfgeldjägerin, die die Gestalt des Jedi Ord Enisence angenommen hatte. Dieser setzte sich an einen der Computer und half Cad Bane und Todo 360, in den Tempel zu gelangen. Als Jocasta ihn informieren wollte, dass höchste Alarmstufe herrschte, schlug der vermeintliche Jedi sie nieder und nahm ihre Gestalt an. Als sie wieder aufwachte, hatte Ahsoka den Kopfgeldjäger bereits geschnappt.

Während Ahsoka Tano in der Unterwelt von Coruscant unterwegs war, wurde ihr Lichtschwert von einem Taschendieb entwendet. Ohne das Wissen ihres Meisters versuchte sie im Jedi-Archiv die Akte des Diebes zu finden. Jocasta aber kannte sich in der Unterwelt nicht aus und konnte so nicht einschätzen, wer das Lichtschwert entwendet haben könnte. Jedoch machte sie Ahsoka mit Meister Tera Sinube bekannt, dessen Fachgebiet die Unterwelt von Coruscant war. Nach einigen Nachforschung konnte später der Dieb entlarvt und Ahsokas Lichtschwert sichergestellt werden.[3]

Jocastatot.jpg

Darth Vader ersticht Jocasta Nu.

Ihre Gehilfin in der Bibliothek, Olee Starstone, wurde später die Schülerin von Bol Chatak. Ihr Lichtschwert behielt Jocasta Nu als Erinnerung an ihre Jugend und trug es auch später zu jeder Zeit mit sich. Ihre Roben waren mit den Symbolen der Ansata verziert.

Als Darth Vader in das Jedi-Archiv kam, um auf Palpatines Anweisung das Jedi-Peilsignal zu verändern, stellte sie sich ihm in den Weg und zog ihr Lichtschwert, zum Duell bereit, da nur der Jedi-Rat eine Signal-Änderung anordnen könne. Es kam jedoch nicht zum Kampf, sie wurde einfach von Vader erstochen. Nachdem Vader sie tötete, stellten sich ihm die anderen Jedi entgegen.

Hinter den Kulissen

Jocasta nu detail.png

Jocasta Nu

  • Im Film wird sie von Alethea McGrath dargestellt, die sie auch im Spiel zu Episode III synchronisierte.
  • Obwohl Hüter der Archive gelbe Lichtschwerter haben, hatte Jocasta Nu ein blaues.
  • Nu trug die gleiche oder zumindest eine ähnlich geschnittene Robe wie Atris in KotOR II, beide schmückten sich mit den Symbolen der Ansata.
  • In der griechischen Mythologie ist Jocasta die Mutter von Ödipus.

Quellen

Einzelnachweise

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki