Fandom

Jedipedia

Jon Vander

35.484Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion2 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

30px-Ära-Imperium.png


Jon „Dutch“ Vander
Vander (IV).jpg
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

Männlich

Biografische Daten
Tod:

0 VSY

Beruf/Tätigkeit:

Pilot

Zugehörigkeit:

Rebellen-Allianz

Jon „Dutch“ Vander war ein Y-Flügler-Pilot der Rebellen-Allianz. Während des Angriffs auf den Todesstern hatte er das Rufzeichen Gold Eins und war für den finalen Schuss auf den Ventilationsschacht vorgesehen.

Biografie

Er bevorzugte den Y-Flügler als Raumschiff und trug einen Helm mit dem Emblem der Specter-Staffel. Schon vor der Schlacht von Yavin führte er eine Staffel der Rebellen bei deren Reforran Basis.

Während der Schlacht von Yavin war er der Gold-Staffelführer und flog einen seiner bevorzugten Raumjäger. Er war für den ersten Anflug auf den Ventilationsschacht des Todessterns vorgesehen. Vander setzte zum Anflug auf den Todessterngraben mit zwei weiteren Y-Flüglern an und sollte seine Torpedos abfeuern, während die andern beiden ihm Feuerschutz gaben. Kurz vor dem Anflug gab er noch den Befehl, alle Energie auf die Frontaldeflektoren zu richten, sodass sie das Geschützfeuer von vorne nicht mehr zu fürchten brauchten.

Fünf Minuten bevor der Todesstern in Feuerreichweite war, schaltete er seinen Zielcomputer ein, ohne welchen das Treffen eines so kleinen Zieles für unmöglich gehalten wurde. Während sie den Graben durchflogen stellte einer seiner Begleiter fest, dass die Geschütze aufgehört hatten zu feuern. Dies geschah, da Darth Vader in seinem TIE-Jäger vom Todesstern aus gestartet war, um den Angriff der Rebellen zu stoppen. Er tauchte im Rücken der Allianzjäger auf und eröffnete das Feuer auf Jons Flügelmänner.

Als der erste Y-Flügler von Vader abgeschossen wurde, versuchte Gold Fünf, ihm weiterhin Feuerschutz zu geben, doch Vander war durch den Abschuss seines Kameraden, sowie durch die veränderte Situation überfordert. Er war der Meinung, dass er so nicht manövrieren konnte, während Gold Fünf meinte, er solle weiter aufs Ziel zufliegen. Jedoch wurde dieser Disput überflüssig, als es Lord Vader gelang, durch die Bewegungen Gold Fünfs John Vanders Jäger abzuschießen, welcher in einem glühenden Feuerball an den Grabenwänden zerschellte.

Hinter den Kulissen

Vander wurde in Episode IV – Eine neue Hoffnung von Angus MacInnes gespielt.

Quellen

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki