FANDOM


30px-Ära-Sith


Jorak Uln war Sith des Sith-Imperiums, ein Leiter der Sith-Akademie auf Korriban. Sein Schüler war Uthar Wynn, der spätere Leiter der Akademie.

Biografie

Die Sith-Akademie

Jorak Uln war einst der Leiter der Sith-Akademie, doch sein Schüler Uthar Wynn wollte ihn von seinem Platz als Leiter verdrängen, was ihm auch gelang. Es ist ungeklärt, ob Jorak entkommen konnte, oder ob Wynn ihn tötete.

Er floh in die Grabstätte von Tulak Hord, wo er sich durch die Finsternis, Einsamkeit und feindseligen Tiere vollkommen der dunklen Seite hingeben konnte. Die dunkle Seite vereinnahmte ihn mit der Zeit vollkommen und ließ ihn mutieren, da die Macht in einem Grabmal der Sith sehr stark war.

Er nahm Schüler, die sich im Tal der Dunklen Lords auf Korriban aufhielten, gefangen, um sie mit seinen Fragen zu quälen und sie auf sadistische Weise zu "lehren". Wer eine Frage (meistens zur Philosophie der Sith) nicht richtig beantwortet hatte, wurde durch einige Machtblitze bestraft. Am Ende starb immer einer der beiden Teilnehmer.

Treffen mit Revan

Revan wurde von Uthar Wynn aufgefordert, einige Grabmäler der Sith zu untersuchen, um mehr Prestige zu erlangen und letztendlich an den Abschlussprüfungen teilzunehmen. Revan hoffte, im Grabmal von Naga Sadow, dem Ort der Zeremonie, eine weitere Sternenkarte zu finden. Als er das Grabmal von Tulak Hord durchsuchte, wurde er mit Hilfe von Giftgas von Jorak gefangen genommen. Er prozedierte dasselbe "Spiel" wie alle anderen Male. Revans Kontrahent war Mekel, ein Student der Akademie und Rivale von Revan. Revan weigerte sich jedoch, an dem Spiel teilzunehmen, bis Jorak die Geduld verlor und sie mit seinem Doppel-Lichtschwert angriff. Er und Mekel sowie Revans Begleiter konnten ihn jedoch töten.

Persönlichkeit

Jorak war ein Meister, dem die gesamte Verbesserung der Sith wichtig war. Als er sich in das Grabmal von Tulak Hord zurückzog, wurde sein Geist noch weiter verwirrt und er wurde allmählich verrückt. Selbst für einen Sith galt er als geistig instabil, jedoch hatte er immer noch die Thesen und seine Ideale behalten. Die dunkle Seite hatte sein Gesicht deformiert und er besaß nicht mehr seine ursprünglichen Gesichtszüge. Er hatte dunkelviolette Augen, die Augäpfel leuchteten dagegen weiß-rosa. Seine Haut war grau-violett und er hatte eine Halbglatze. Jorak lauerte im Grab stets nach verirrten Studenten, die er befragen konnte und die Verlierer bestrafte er Runde für Runde, bis sie starben.

Hinter den Kulissen

Es ist möglich, als Spieler in Knights of the Old Republic eine alternative Entscheidung zu treffen: Beantwortet man die Fragen von Jorak richtig, stirbt Mekel und man erhält Punkte zur dunklen Seite. Die andere Version ist jedoch kanonisch und man gewinnt helle-Seite-Punkte.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.