FANDOM


30px-Ära-Aufstieg.png


Kadrian Sey war eine zur Zeit der Klonkriege lebende zabrakische Dunkle Jedi, die Graf Dooku als Leibwächterin diente. Bevor sie sich der Dunklen Seite der Macht zuwandte, war sie eine Jedi des Alten Jedi-Ordens.

Biografie

Vor dem Ausbruch der Schlacht von Geonosis erhielt sie vom Jedi-Rat einen Auftrag, der sie nach Anzat IV führte. Dort traf sie auf Dooku, den Anführer der Konföderation unabhängiger Systeme, der sie auf die Dunkle Seite führte. Danach beschloss Kadrian, ihrem neuen Herrn als Wache zu dienen und ihn zu begleiten. Auch der Jedi Tol Skorr wurde im Laufe einer Mission auf Korriban verführt und gesellte sich als Wache an Dookus Seite.

Bald darauf im Jahr 21 VSY folgte Kadrian ihrem Meister auf eine Mission zum Planeten Tibrin, um diesen unter separatistischen Einfluss zu stellen. Aus dem gleichen Grund reiste Dooku kurze Zeit später nach Kiffu, um die regierende Sheyf Tinté zu einer Kooperation mit der Konföderation zu zwingen. Nachdem Dooku erkannte, dass Tinté nicht mit sich verhandeln ließ, hetzte er neben Kadrian und Tol auch den Jedi Quinlan Vos auf sie, der sich aufgrund seiner Tätigkeit als Doppelagent als Diener Dookus ausgab.

Während des folgenden Gefechts konnten Quinlan und Kadrian die vordersten Kiffu-Wächter besiegen, um Tinté gegenüberzustehen. Kadrian drängte darauf, Tinté zu töten. Doch statt die Sheyf zu ermorden, tötete Quinlan die Dunkle Jedi und ließ somit seine Tarnung auffliegen.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki