FANDOM


Kaiburr

Der Kaiburr- Kristall

Der legendäre Kaiburr-Kristall ist ein archäologischer Fund vom Planeten Mimban. Er hat die Eigenschaft, dass er Intuition, Verständnis und Macht-Kräfte einer für die Macht empfänglichen Person vergrößert und praktisch durch jene Person erst seine Kraft entfalten kann.

Geschichte

Laut einer Überlieferung benutzte der Gott der Thrella, Pomojema, den Kristall, um verwundete zu heilen. Die Priester von Pomojemas Tempel besaßen übernatürliche Heilkräfte, die vom Kaiburr-Kristall ausgingen. Der Kristall selber, der sich im Tempel befand, wurde von einer trägen und tödlichen Echse bewacht.

Kaiburr

Kaiburr-Kristalle wurden ursprünglich schon von Jedi des alten Ordens ungefähr 4000 VSY verwendet.

Nachdem Luke Skywalker und Leia Organa auf Mimban abgestürzt waren, untersuchten sie mit Hilfe der einheimischen Halla die Legende genauer und fanden den Kristall schließlich. Als sie den Kristall jedoch bei ihrer Flucht von Mimban mitnahmen, erlosch seine Kraft immer mehr, je weiter sie sich vom Tempel entfernten.

Luke unterzog den Kristall noch ein paar Tests und versuchte, ihn als Lichtschwert-Kristall zu verwenden, doch wegen seiner schwindenden Macht wurde er nur noch als kurioses Sammelstück aufbewahrt. Später verwendete Luke den Kristall als Lehrobjekt in seiner Jedi-Akademie.

Hinter den Kulissen

In dem Spiel The Force Unleashed kann man einen Kaiburr-Kristall finden und in sein Lichtschwert einbauen. Mit dessen Hilfe kann man die Macht bündeln, um so den Machtschub zu steigern.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki