FANDOM


30px-Ära-Aufstieg


Kalyn Farnmir war eine Kuati-Kopfgeldjägerin vom Planeten Kuat, die zur Zeit der Klonkriege lebte. Sie kämpfte für die Gerechtigkeit in der Galaxis und gegen Tugenden wie Verrat und Missgunst. Im Jahr 22 VSY traf sie sich auch mit ihrer Partnerin Cian Shee im Outlander-Nachtclub auf dem Planeten Coruscant. Durch ihren Platz an der Bar kam ihr die außerordentliche Ehre zuteil, neben dem Jedi Obi-Wan Kenobi zu sitzen, der zusammen mit Anakin Skywalker gekommen war, um die Kopfgeldjägerin Zam Wesell festzunehmen.

Biografie

Karriere als Kopfgeldjägerin

Kalyn Farnmir wuchs auf dem Planeten Kuat unter ärmlichen Verhältnissen auf. Sie war eine Frau, die eine äußerst moralische Weltanschauung verfolgte und Loyalität in ihrem obersten Gebot kürte. Nachdem sie eine Anstellung innerhalb der Kuati-Sicherheitskräfte begann, wurde sie später von korrupten Beamten der Kuat Triebwerkswerften dafür beschuldigt, wichtige Informationen an neimoidianische Agenten verkauft zu haben. Obwohl diese Anschuldigungen haltlos waren, konnte sie niemanden von ihrer Unschuld überzeugen, sodass sie schließlich entlassen wurde. Anschließend nahm sie sich vor, Kopfgeldjägerin zu werden, um ihre Fertigkeiten dafür einzusetzen, die Gesetzlosen an die Gerechtigkeit in der Galaxis heranzuführen. Zu diesem Zweck nahm sie sich Cian Shee zu ihrer Partnerin und schon bald konnte das Duo erste Erfolge feiern, da es ihnen gelang, einige kleine Verbrecher aufzuspüren und zu stellen.

Doch als sich Farnmir eines Nachts auf dem Planeten Coruscant aufhielt, erfuhr sie von einem unbekannten Informanten, dass es der Kult der Zeloten von Psusan auf sie abgesehen hatte, um für den Sturz des Hohepriesters Scri Oscuro Vergeltung zu üben. Inwieweit Farnmir in dieser Angelegenheit verwickelt war, bleibt ungewiss, doch verriet der Informant außerdem, dass ihre Partnerin Cian Shee heimlich ihre Finger im Spiel hatte. Nach Angaben des Informants war Shee im Begriff, ihre Partnerin zu verraten und an den Kult zu verkaufen, um somit eine exorbitante Prämie einzustreichen. Zunächst konnte Farnmir diese Anschuldigungen nicht glauben und da sie sich aufgrund ihrer eigenen Vergangenheit weigerte, vorschnelle Schlüsse zu ziehen, lud sie Shee in den Outlander-Nachtclub auf Coruscant ein, um über diese Angelegenheit zu sprechen. Farnmir, die als erster den Nachtclub an jenem Abend erreichte, entdeckte schließlich Nyrat Agira, die sich mit ihrem auffälligem Tattoo offenkundig zum Kult der Zeloten von Psusan bekannte. Für die raubeinige Kopfgeldjägerin war es ein Leichtes, die schrill gekleidete Frau einzuschüchtern und über den Kult zu verhören. So konnte sie gegenüber Farnmir bestätigen, dass Shee tatsächlich Ambitionen zum Kult hatte. Nun war sie sich ihrer Sache sicher und sie begriff, dass sie unverzüglich handeln musste. Die Tatsache, dass der Jedi Obi-Wan Kenobi im Nachtclub die Kopfgeldjägerin Zam Wesell überführte und dadurch seine eigene Form der Gerechtigkeit auslebte, bestärkte Farnmir in ihrer Entschlossenheit, sich gegen ihre Partnerin aufzulehnen.

Nachdem Obi-Wan Kenobi und sein Padawan Anakin Skywalker den Club wieder verließen und Cian Shee unlängst aufgetaucht war, versuchte Farnmir ihrer Partnerin festzuhalten. Allerdings erkannte Shee recht schnell, in welcher Gefahr sie sich befand und so ergriff sie die Flucht. Es sollten viele Jahre vergehen, bis sich die beiden wiedersahen.

Galaktischer Bürgerkrieg

Während des Galaktischen Bürgerkriegs nahm Farnmir gelegentlich Aufträge für die Rebellen-Allianz an, während ihre ehemalige Partnerin Cian Shee, dem Galaktischen Imperium unterstützend zur Seite stand. Trotz der getrennten Wege und der verschiedenen Interessen, ließ Cian nicht nach und versuchte, Farnmir von den Interessen des Imperiums zu überzeugen. So trafen sich die beiden auf dem Schmugglermond Nar Shaddaa zu einem Gespräch wieder, bei dem sich für Farnmir die Gelegenheit bot, Shee endlich zur Rechenschaft heranzuziehen. Diesmal erlaubte sie sich keine Fehler, sodass Shee ihren Verrat letztendlich mit ihrem Leben bezahlte.

Quellen


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.