FANDOM



Kanon-30px30px-Ära-RealÄra Imperium

Kampf mit dem TIE-Jäger ist die zweite reguläre Episode der TV-Animationsserie Rebels. Sie wurde am 20. Oktober 2014 in den USA ausgestrahlt.

Beschreibung

Ezra und Zeb in der Ghost

Ezra erinnert Zeb daran, dass er ihm das Leben gerettet hat

Da Ezra und Zeb sich andauernd streiten, setzt Hera sie in Kothal ab. Dort schickt sie die beiden zu einem Markt, auf dem sie eine Frucht namens Meiloorun kaufen sollen, in der Hoffnung, dass sie sich dabei wieder vertragen. Mit viel Mühe finden die zwei eine Kiste mit Meilooruns, die jedoch gerade vom Imperium gekauft wurde. Ezra versucht natürlich gleich, ein paar zu stehlen, was zu einem Kampf mit den Sturmtruppen führt.

Handlung

Hera gibt Zeb und Ezra einen Auftrag

Hera gibt Zeb und Ezra einen Auftrag

Ezra sitzt in der Ghost und übt vergeblich das Levitieren. Dabei wird er jedoch von C1-10P gestört, daraufhin jagt Ezra diesen. Dabei weckt er den schlafenden Zeb auf, der wütend über die Störung auf Ezra losgehen will.Das lässt er dann jedoch, da Ezra ihn zum wiederholten Mal daran erinnert, dass er Zeb kürzlich vor einem imperialen Agenten gerettet hat. Als Ezra in seine Koje steigt und diese kurz darauf auf ihn herunter fällt, kann er sich allerdings nicht mehr halten und jagt Ezra durch die gesamte Ghost, wobei sie jede Menge Durcheinander machen. Hera, die genug von den dauernden Streitereien hat, schickt die beiden nach Kothal, damit sie gemeinsam Vorräte und eine Meiloorun, die nicht auf Lothal wächst und daher schwer zu bekommen ist, zu besorgen.

Zeb rettet Ezra

Zeb rettet Ezra mit dem gestohlenen TIE-Jäger

Wie erwartet finden Ezra und Zeb vorerst keinen Händler, der Meilooruns verkauft. Als sie die restlichen Vorräte gekauft haben, entdeckt Ezra eine ganze Kiste voll Meilooruns, muss aber erfahren, dass sie alle vom Imperium gekauft worden sind. Um die ihnen gestellten Auftrag doch noch erfüllen zu können, will Ezra dem Imperium eine Meiloorun stehlen. Dabei wird er jedoch von den Imperialen entdeckt und Ezra muss mit Zeb fliehen. Bei der Flucht werden die beiden getrennt und während Zeb weiterhin durch die Gassen läuft, flieht Ezra über die Dächer. Von zwei Sturmtrupplern verfolgt gelangt Zeb schließlich in eine Sackgasse, in der eine TIE-Jäger samt Pilot steht. Ihm gelingt es die ihn verfolgenden Sturmtruppen zu besiegen und den TIE-Jäger zu starten. Mit diesem fliegt er zu Ezra, der immer noch auf der Flucht ist und dem die Sturmtruppler immer näher kommen. Zeb hilft ihm allerdings erst, als Ezra bestätigt, dass sie damit quitt sind. Die beiden nehmen Kontakt zu Hera und Kanan in der Ghost auf und berichten, dass sie keine Meiloorun bekommen konnten, und dass sie einen TIE-Jäger gestohlen haben. Sie bekommen von Kanan den Befehl, den Jäger loszuwerden und sich unverzüglich zu Sammelpunkt zwei zu begeben.

Imperiale bei Mister Sumars Farm

Das Imperium beschlagahmt Sumars Farm

Beim Flug bemerken sie Rauch von einer Farm aufsteigen, die Ezra als die Farm Morad Sumars, eines Freundes seiner Eltern, erkennt. Das Imperium hat die Farm in Brand gesteckt, da Sumar sie ihnen nicht verkaufen will, und Sumar, seine Frau und einen Arbeiter gefangen genommen. Von der Farm entfernen sich Truppentransporter in Richtung Nordwesten. Ezra überredet Zeb, Sumar und seine Freunde zu befreien. Zeb fliegt den TIE-Jäger so nah wie möglich an den Transporter mit den Gefangenen und Ezra springt auf diesen.

Ezra befreit Mister Sumar

Ezra befreit Sumar mithilfe der Macht

Er versucht vergeblich, an den Schalter, der die Gefangenen befreien würde, heranzukommen. Schließlich gelingt es ihm, den Schalter zu betätigen, indem er mit der Macht nach ihm greift. Da die Imperialen die Befreiung bemerken, muss Ezra auf dem Transporter mit einigen Strurmtrupplern kämpfen, wobei er die Kiste mit den Meilooruns wiederfindet. Ezra schafft es, mit einer Meiloorun wieder zu Zeb in den Jäger zu steigen und die beiden begeben sich zum Treffpunkt.

Sabines Bild

Sabine hat Ezras und Zebs Zimmer verschönert

Ezra: „Aber da wirke ich wie ein Trottel.“
Garazeb: „Und ich wie ein noch viel größerer Trottel.“
Sabine: „Ich male, was ich sehe.“
— Ezra und Zeb, als sie Sabines Bild in ihrem Zimmer sehen. (Quelle)

Sie übergeben Hera die Meiloorun und bemerken dann, dass Sabine an die Wand des Zimmers der beiden ein Bild davon gesprüht hat, wie Ezra auf Zeb hinunter fällt.

Galerie

Quellen