FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith

Die Kanz-Aufstände wurden von den Argazdanern verursacht, die damit ihre militärische Diktatur im Kanz-Sektor verbergen wollten. Ihr Anführer war Gouverneurin Myrial von Argazda.[1]

Die Argazdaner bombardierten mehrere Planeten, darunter Lorrd, und versklavten deren Einwohner. Den Lorrdianern wurde verboten miteinander zu reden. Daraufhin entwickelten diese eine Körpersprache, die auf Gesichtsausdrücken und Handgesten basiert. Diese Kommunikation verwendeten sie noch Jahrtausende später.[2]

Der Kanz-Sektor spaltete sich von der Galaktischen Republik ab und existierte drei Jahrhunderte lang als totalitärer Staat, bis Jedi die Regierung stürzten. Mehr als fünf Milliarden Wesen starben während der Unruhen.

Quellen

Einzelnachweise