FANDOM


30px-Ära-Aufstieg


BKL-Icon Dieser Artikel behandelt behandelt Karina als Individuum; für das gleichnamige Gewehr siehe Karina (Gewehr).
„Mein Imperium ist für die Ewigkeit.“
— Karina (Quelle)

Karina die Große, auch einfach als Karina bekannt, war die Königin der Geonosianer zur Zeit der Klonkriege. Sie konnte mithilfe der Hirnwürmer die Gedanken eines Infizierten kontrollieren und auch so Geonosis vor Angreifern verteidigen, indem sie einem toten Geonosianer Hirnwürmer einsetzen ließ.

Biografie

Nach der Zweiten Schlacht von Geonosis wurde der Progate-Tempel von Luminara Unduli und dem Klonkrieger Buzz infiltriert. Diese konnten überwältigt werden, allerdings kamen kurz darauf zwei weitere Jedi, Obi-Wan Kenobi und Anakin Skywalker, mit einer Klonkrieger-Schwadron, um Unduli zu befreien. Diese gelangten nach einiger Zeit in den Thronsaal, wo ihnen nach einigen Worten Karinas die Lichtschwerter abgenommen wurden. Nach einem durch die Klonkrieger ausgelösten Einsturz eines Pfeilers kam der gesamte Tempel ins Wanken und begann einzustürzen. Da Karina durch ihren riesigen Hinterleib sehr unbeweglich war, konnte sie nicht mehr fliehen und wurde von den Tempelmassen begraben.

Hinter den Kulissen

Zur Zeit des Absolutismus gab es in Russland eine Zarin, die Katharina die Große genannt wurde.

Als Karina die Jedi mit ihren Parasiten unterwerfen will, benutzt sie die Worte "Euer Geist wird zu meinem Geist, eure Gedanken zu meinen Gedanken", Diese Worte entsprechen denen einer vulkanischen Gedankenverschmelzung aus "Star Trek".

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.